Neuer Beitrag

Einhorn_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe LeserInnen!

Wir laden euch herzlich zu unserer neuen Leserunde ein. Wir verschenken zehn Print-Exemplare des gebundenen Buches von Hans-Joachim Abele: Zu Fuß nach Rom - Impressionen einer Pilgerreise.

Zum Inhalt des Buches:

In dem Bildband „Zu Fuß nach Rom – A PIEDI A ROMA“ beschreibt Hans-Joachim Abele seine Wanderreise von Schwäbisch Gmünd nach Rom. Gehen erlebt er dabei elementar als die dem Menschen angemessene Art der Fortbewegung, als eine bewusste Wahrnehmung von Körper, Geist und Seele.

Hans-Joachim Abele hat ein offenes Auge für die kulturhistorischen Schätze, die am Weg liegen, und er begegnet Menschen, die etwas zu erzählen haben. Die zurückgelegten Etappen gleichen dem Leben: Auf aussichtsreiche und interessante Wegabschnitte folgen eintönig und ermüdend lange Kilometer, auf heiße Sommertage kühle Regentage. Der Autor zeichnet, untermalt von zahlreichen Fotos, Landschaftsbilder in den unterschiedlichsten Farben – vom ersten Grün nach den langen Wintermonaten bis hin zu leuchtend rot blühenden Weinreben im Spätherbst. Wandernd auf einsamen Wegen schöpft der Autor Kraft und Stärke in der Natur und sieht sich selbst als Teil dieser Schöpfung.

Gedanken und Aphorismen von Dichtern und Denkern untermalen das geschriebene Wort, unterbrechen den Lesefluss und regen immer wieder zur Reflexion auf der Wanderreise nach Rom an – und laden ein, selbst die Wanderstiefel zu schnüren.

Zum Autor:

Hans-Joachim Abele, Jg. 1956, verheiratet, zwei Kinder, wohnt im Stadtteil Bettringen von Schwäbisch Gmünd und ist Lehrer an der Schule für Hörgeschädigte St. Josef, Schwäbisch Gmünd. In seiner Freizeit arbeitet er gerne im Garten, liebt Ausdauersportarten wie Mountainbiken, Nordic-Walking, Bergwandern und Bergsteigen. Des Weiteren fotografiert er sehr gerne.

1972 kam er im Rahmen einer KJG-Freizeit nach Tschagguns ins Montafon und damit erstmal in die Hochgebirgswelt des Rätikon. Immer mehr hat sich die Leidenschaft zu den Bergen entwickelt. 2005 entdeckte er das Solo-Berggehen und in der Folge kam ihm die Idee, nach Rom zu wandern.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich Dienstag, 29. Juli 2014. Unsere Frage an euch lautet: Von wem stammt das Zitat: "Eine Reise von tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an." Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Wir freuen uns auf einen regen Austausch und eine schöne Leserunde mit euch. Die Runde wird vom Verlag und vom Autor begleitet.

Autor: Hans-Joachim Abele
Buch: Zu Fuß nach Rom
1 Foto

Isador

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh, das klingt sehr interessant! Ich möchte mitlesen und schicke gleich eine PN mit der Lösung!

Wildpony

vor 3 Jahren

Auch ich habe meine Lösung per PN gesendet.
Kenne das Zitat jedoch ein wenig abgewandelt :-)

Das Buch wäre super toll für mich!
Habe ich doch soviel traumhafte Zeit in Rom verbracht und dort sogar kirchlich geheiratet. Ich liebe diese ewige Stadt! ♥

Beiträge danach
149 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Buchfan276

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: Kapitel VI.

Hier kommt meine abschließende Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Hans--Joachim-Abele-/Zu-Fu%C3%9F-nach-Rom-1104852535-w/rezension/1110281986/

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Isador

vor 3 Jahren

5. Leseabschnitt: Kapitel V.

Eine sehr anstrengende und zugleich sehr schöne Etappe...

Inzwischen habe ich beim Lesen fast ein schlechtes Gewissen, dass ich die schönen Bilder und Tagesberichte genießen darf, ohne die dazugehörigen Schmerzen erleiden zu müssen.

Das Foto vom Frosch hat es mir hier am meisten angetan! Aber die anderen waren natürlich auch wieder überwältigend!

Es gibt viele italienische Begriffe - glücklicherweise verstehe ich ein wenig Italienisch, sonst würde mir das Lesen bzw. das Erfassen des Sinnes an manchen Stellen schwer fallen.

Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen berührt mich immer wieder aufs Neue.

Als ich heute das Buch zum ersten Mal bei schönem Wetter auf der Terrasse gelesen habe, habe ich bemerkt, dass die Fotos bei Tageslicht sogar noch viel toller aussehen als sonst!

Nun freue ich mich noch auf den Rest der Reise!

Isador

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: Kapitel VI.

Endspurt - und mir kam es so vor, als wenn diese Etappe überhaupt nicht so lange gedauert hätte. Die Bilder sind natürlich wie immer fantastisch, auch die Begegnungen mit den Menschen.

Interessant fand ich den Gedanken, was nun als Nächstes kommt. Manchmal arbeitet man so lange auf ein Ziel hin, und wenn man es dann erreicht hat, stellt man fest, dass nun etwas fehlt, nämlich ein neues Ziel.

Ich vermute, dass dies nicht die letzte Pilgertour des Autors war.

Danke, dass ich in dieser Form an der Reise teilhaben durfte! Rezi folgt bald.

Isador

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: Kapitel VI.

Hier ist nun meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Hans--Joachim-Abele-/Zu-Fu%C3%9F-nach-Rom-1104852535-w/rezension/1110922551/

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: Kapitel VI.
Beitrag einblenden

Hier nun meine Rezi, ich hatte einige Schwieigkeiten, dass Buch hier zu finden:
http://www.lovelybooks.de/autor/Hans--Joachim-Abele-/Zu-Fu%C3%9F-nach-Rom-1104852535-w/rezension/1113868103/

Starbucks

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: Kapitel VI.

Gibt es das? Vor zwei Wochen rezensiert und dann wohl vergessen, den Link hier zu posten: Ganz schnell noch, denn ich muss zum Elternabend:

http://www.lovelybooks.de/autor/Hans--Joachim-Abele-/Zu-Fu%C3%9F-nach-Rom-1104852535-w/rezension/1111686120/

Es war ganz toll und ich hoffe auf mehr solche Literatur!

Tigerbaer

vor 3 Jahren

6. Leseabschnitt: Kapitel VI.

Hier kommt endlich meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Hans--Joachim-Abele-/Zu-Fu%C3%9F-nach-Rom-1104852535-w/rezension/1118131244/

Meine Eindrücke zu den letzten Abschnitten muss ich noch nachliefern, aber aktuell fehlt mir dazu leider die Zeit =(

Ich sage herzlichen Dank für das wunderbare Buch und Gelegenheit es lesen zu dürfen!

Neuer Beitrag