Hans-Joachim Maaz

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(18)
(7)
(4)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Das falsche Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Hilfe! Psychotherapie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die narzisstische Gesellschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Die neue Lustschule

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebesfalle

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Gefühlsstau

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn wir wieder fühlen können

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Lilith-Komplex

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Entrüstung

Bei diesen Partnern bestellen:

Das gestürzte Volk

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In der Tradition Erich Fromms

    Das falsche Leben
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    31. July 2017 um 14:58 Rezension zu "Das falsche Leben" von Hans-Joachim Maaz

    In der Tradition Erich FrommsDas, was Erich Fromm bahnbrechend als „Haben oder Sein“ definiert und existenziell beschrieben hat, wird in dieser klugen, und, recht verstanden, aufrüttelnden Lektüre von Maaz für die Gegenwart präzise treffend neu erfasst und beschrieben. In den Begriffen eines „Falschen“ und eines „echten Lebens“. Wobei Maaz die zentralen Kräfte, die zu einem „falschen“ Leben führen, überzeugend im „Außen“ begründet.Ein Weltbild entsteht, in dem Maaz Seite für Seite zunächst die vielfachen Kräfte einer zunehmend ...

    Mehr
  • ...wennde ne Krise hast, hau rein....

    Die Liebesfalle
    katermurr

    katermurr

    13. January 2017 um 15:15 Rezension zu "Die Liebesfalle" von Hans-Joachim Maaz

    Ich hab das Buch mal gekauft, als es mir echt scheiße ging. Das ist zum Glück schon lange her (seitdem gehts mir allenfalls mal unecht scheiße ;-). Das liegt vielleicht auch mit an dem Buch, denn bei allem seltsamen Schreibstil (so erinnere ich es jedenfalls - aber Erinnerungen können trügen und überhaupt ist das Geschamckssache) kann mann und sicherlich auch frau genügend nützliche Erkenntnis aus diesem Buch ziehen. Auch wenn eine damalige kurzzeitige Liebste von mir meinte, sie kennt den Autor persönlich und er wäre es wert, ...

    Mehr
  • Sind wir alle Narzissten?

    Die narzisstische Gesellschaft
    seschat

    seschat

    09. August 2014 um 10:51 Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz zeichnet ein sehr negatives Bild unserer heutigen Gesellschaft. Diese sei größtenteils narzisstisch geprägt. Sind wir alle in die "Narzissmusfalle" geraten? Ich hoffe es mal nicht. Feststeht allerdings auch, dass wer es beruflich zu etwas bringen will, heutzutage gezwungen wird, narzisstisch zu agieren. D. h., nicht nach links und rechts zu schauen, einfach skrupellos das eigene Recht, die eigene Karriere einzufordern/zu verfolgen. Moralisch ist das für Nicht-Narzissten äußerst verwerflich. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Die narzisstische Gesellschaft
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    30. November 2012 um 18:25 Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz,den ich eigentlich von früheren Büchern hesehr schätze,meint, dass unsere heutige Gesellschaft in eine Narzissmus-Falle geraten ist und damit hat er sicherlich nicht unrecht.Er schildert die verschiedenen "Auswüchse" des Narzissmus, der eigentlich durch eine seelische Bedürftigkeit in der Kindheit entstanden ist und der zur Kompensation z.B. Gier, Macht und ständigen Konsum braucht.Maaz meint dieses Kompensationsverhalten in allen Bereichen unserer Gesellschaft zu finden,vor allem in der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Die narzisstische Gesellschaft
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    21. August 2012 um 12:47 Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Bedürftige Orientierungslosigkeit „Der narzisstische Mensch ist im Kern ein um Anerkennung ringender, stark verunsicherter Mensch“. So leitet der Psychoanalytiker Maaz seine Betrachtung der Ursachen nicht nur der Finanzkrise, sondern vielfacher Krisen der Gesellschaft ein. Ursachen, die sich in „Gier“ vordergründig ausdrücken, eine Gier, die nicht nur auf ein reines Mehr an spekulativen Gewinnen aus ist, sondern auf ein ganz grundsätzliches „Fass ohne Boden“ verweist. Auf ein ständiges Ringen um Anerkennung von Außen, ungeachtet ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Die narzisstische Gesellschaft
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    08. August 2012 um 13:13 Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Dieses Buch ernüchtert. Es lässt Hoffnungen auf eine baldige Verbesserung gesellschaftlicher Zustände sich in Luft auflösen und alle Perspektiven auf eine menschliche und eben auch zwischenmenschlich lebenswerte Gesellschaft in Rauch aufgehen. Denn Hans-Joachim Maaz, ein seit 40 Jahren praktizierender Psychiater und Psychoanalytiker, der mit Büchern wie „Der Gefühlsstau“ und „Die Liebesfalle“ in der Vergangenheit schon oft die psychische Verfassung des Landes und seiner Menschen scharf und auch oft treffend beschrieben hat, sieht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Die narzisstische Gesellschaft
    Clari

    Clari

    01. August 2012 um 18:30 Rezension zu "Die narzisstische Gesellschaft" von Hans-Joachim Maaz

    Gesellschafts -und Kulturkritik auf der Grundlage von Wissenschaft und Forschung. Der aus zahlreichen Veröffentlichungen bekannte Psychoanalytiker Hans- Joachim Maaz führt uns in seinem vorliegenden Buch zu den Ursprüngen des Begriffs "Narzissmus". Diese liegen in der griechischen Mythologie begründet, in der Narziss sich der Liebe seiner Mutter nicht versichert sehen konnte und "sich selbst fremd" blieb. Als Folge davon ist er zur Liebe unfähig und sucht sein Selbstbild gleichsam wie in einem Spiegelbild im Wasser, das sich ihm ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Lilith-Komplex" von Hans-Joachim Maaz

    Der Lilith-Komplex
    elRinas

    elRinas

    21. October 2009 um 21:04 Rezension zu "Der Lilith-Komplex" von Hans-Joachim Maaz

    na das war schon etwas beklemmend zu lesen, wenn man die Implikationen für die seelische Gesundheit und die Geselklschaft als Ganzes bedenkt - sehr plausibel - mehr als nur eine Konstruktion...

  • Rezension zu "Die neue Lustschule" von Hans-Joachim Maaz

    Die neue Lustschule
    HeikeG

    HeikeG

    07. October 2009 um 14:27 Rezension zu "Die neue Lustschule" von Hans-Joachim Maaz

    Der Wille zur Lust . "Wir sind eine - bezogen auf Sexualität - hysterisierte und narzisstisch beziehungsgestörte Gesellschaft. Deshalb blühen die Geschäfte mit Sex-Ersatz wie Prostitution, Pornografie und einem Sexmarkt mit 'Spielzeugen' und Potenzmitteln." Solch eine fatale Bilanz zieht der Psychiater, Psychoanalytiker und Chefarzt der Psychotherapeutischen Klinik im Evangelischen Diakoniekrankenhaus Halle Hans-Joachim Maaz. Schon zu DDR-Zeiten kämpfte er für psychoanalytische und tiefenpsychologische Therapieformen, die im ...

    Mehr