Hans-Martin Lohmann Freud für die Westentasche

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Freud für die Westentasche“ von Hans-Martin Lohmann

Pipers »Westentaschen«-Bücher sind umfassendes Wissen in Kurzform, kompetent und unterhaltsam. Sie kommen dem Bedürfnis nach kompakter Information über wichtige Themen oder Personen entgegen. Der Freud-Experte Hans-Martin Lohmann zeigt hier einen Sigmund Freud, der mehr ist alsdie Summe der Anekdoten, Klischees und Vorurteile, die über den Begründer der Psychoanalyse kursieren. Das vielgestaltige und widersprüchliche Werk, wichtige und zuwenig beachtete Details der Biographie - das wird kurz und verständlich erzählt. Daß Freud mit Kokain zu tun hatte, was zur Entdeckung der Lokalanästhesie führte, daß er oft schwierig im Umgang mit Menschen war, eigentlich nicht Arzt sein wollte, sondern Forscher, daß er vollendete Wissenschaftsprosa schrieb - dies sind nur einige Facetten dieses ungewöhnlichen Freud-Buches.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen