Hans-Olaf Henkel

 3.7 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Die Macht der Freiheit, Rettet unser Geld! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hans-Olaf Henkel

Rettet unser Geld!

Rettet unser Geld!

 (4)
Erschienen am 05.01.2012
Die Ethik des Erfolgs

Die Ethik des Erfolgs

 (3)
Erschienen am 01.08.2002
Die Abwracker

Die Abwracker

 (2)
Erschienen am 08.12.2010
Der Kampf um die Mitte

Der Kampf um die Mitte

 (3)
Erschienen am 21.09.2007
Deutschland gehört auf die Couch!

Deutschland gehört auf die Couch!

 (1)
Erschienen am 05.09.2016

Neue Rezensionen zu Hans-Olaf Henkel

Neu
KarinFrankes avatar

Rezension zu "Deutschland gehört auf die Couch!" von Hans-Olaf Henkel

unbedingt lesen
KarinFrankevor 2 Jahren

Olaf Henkel war Manager bei IBM, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie sowie Präsident der Leibnitz-Gemeinschaft. Joachim Starbatty ist ein deutscher Ökonom und emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Uni Tübingen.

Unsere Kanzlerin und die politische Elite leiden an einem Helfersyndrom, dessen Auswirkungen Deutschland im Endeffekt schaden, denn es kann nicht im Alleingang die Probleme der Welt lösen - und: warum der Euro scheitern muss, das sind die Hauptanliegen, die die beiden Autoren antreiben und die ihre Ansichten dazu an zahlreichen Beispielen sachlich belegen. Als Abgeordnete im Europäischen Parlament erhalten sie tiefgreifende Einblicke in dessen Handlungsfähigkeit und der teilweise irrwitzigen Beschlüsse, die dort gefasst werden.

Das Buch lässt den Leser sehr nachdenklich zurück. Kann das alles, was darin beschrieben wird, wirklich stimmen?

Beim nachgoogeln entdeckte ich, dass Henkel und Starbatty Mitglieder der Partei AfD waren und nach der Wahl von Frauke Petry aus der Partei austraten. Sie sind nun Mitglieder der von Bernd Lucke gegründeten Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa).

Also nur eine politische Abrechnung mit den ungeliebten Gegenspielern? Nein, ich denke, diese Einstellung wird der doch sehr sachlichen und hochinteressanten Darstellung der Verhältnisse in Deutschland nicht gerecht.

Erstrebenswert wäre es, da stimme ich den Autoren zu, wenn wir wie in der Schweiz über Volksabstimmungen mitentscheiden könnten. Denn dann gäbe es im Vorfeld intensive Informationen von allen Seiten, sodass der Bürger die Zusammenhänge versteht und sich eine eigene fundierte Meinung bilden kann.

Ich jedenfalls habe beim Lesen dieses Buches gemerkt, wie wenig ich über die vorgestellten Themen weiß und dass ich, um mitreden zu können, viel mehr Informationen bräuchte.

 

Kommentieren0
80
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks