Schicksal Gott Fiktion

Schicksal Gott Fiktion
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schicksal Gott Fiktion"

Gott lügt nicht, lautet eines der liebsten Vorurteile des Abendlandes. Und insofern die Bibel für das Wort Gottes gehalten wird, gilt es als Sünde, dies hebräische Meisterwerk als Literatur oder gar als Fiktion zu betrachten. Aber war nicht gerade die literarische Fiktion der Bibel die menschenwürdigste Verteidigung vor den Demütigungen durch das Schicksal, durch die Götter und das Leben überhaupt? Schicksal – Gott – Fiktion versucht, die hebräische Bibel so religiös unvoreingenommen wie möglich als literarisches Werk zu lesen. Wie machte die hebräische Bibel aus der quälenden Frage, was und warum der Mensch überhaupt ist, ein Abenteuer des erlebenden Denkens? Schicksal, Freiheit, Gerechtigkeit und Eigenverantwortung sind Kernfragen, an denen sich auch das biblische Weltbild erbaute. Doch erst im literarischen Zusammenhang der Bibel läßt sich erfassen, wie diese faszinierendste Dichtung der Menschheitsgeschichte ihre Schleichpfade in die menschliche Seele legte, im Inneren der Vorstellungswelt das Dasein eroberte und ihre Widersprüche zum Spiegel ihrer Kunst machte. An verschiedenen alttestamentarischen Erzählungen zeigt das Buch, wie sich vom biblischen Vaterbild der Charakter des grausamen, liebenden Gottes ableitete, wie das Schuldgefühl zur Rettung vor dem Schicksal wurde, wie der Krieg als höchste Strafe des Himmels die Universalisierung des monotheistischen Gottes verhinderte, wie in der Genesis der Gott auf die Probe gestellt wurde, bevor das Volk den Bund mit ihm einging, wie die heimtückisch versteckte Intelligenz der Frau zum Abbild der Durchtriebenheit des Volkes wurde und inwiefern die Menschlichkeit Jahwes Bedingung seiner allmächtigen Göttlichkeit war.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783506713926
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:167 Seiten
Verlag:Schöningh Paderborn
Erscheinungsdatum:26.04.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks