Hans-Peter Trimborn Mein Leben als Familienvater

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Leben als Familienvater“ von Hans-Peter Trimborn

In einer Patchwork-Familie ist immer was los. Besonders, wenn man es mit 4 Kindern zwischen 0 und 16 Jahren zu tun hat.
Noch mehr, wenn dazu noch 8 Großeltern und überregionale Entfernungen eine Rolle spielen.

Wie man sich in diesem Leben zurecht oder manchmal auch nicht zurecht findet, illustriert der Autor in humorvoller Weise, manchmal sarkastisch, aber immer mit Herz, gewürzt mit Gedanken zur Weltverbesserung.

Ein Lesevergnügen aus dem täglichen Familien-Wahnsinn mit dem Ansatz zum Nachdenken.

Stöbern in Humor

Pinguine sind kitzlig, Bienen schlafen nie, und keiner schwimmt so langsam wie das Seepferdchen

Ein handliches, süßes und lehrreiches Büchlein mit wahnsinnig tollen Illustrationen.

Niccitrallafitti

Manche mögen's steil

Etwas Romantik, etwas Bergsteigererlebnis und ein vorhersehbares Ende konnten mich dieses Mal nicht völlig überzeugen.

sommerlese

Wie wir Katzen die Welt sehen

Unterhaltsames und lehrreiches Buch, für uns als Katzenpersonal ein muss.

rebell

Fernverkehr

Ein Buch mit einer sehr guten Mischung aus Humor und Emotionen - empfehlenswert!

angi_stumpf

"Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen"

Kurzweilig, witzig, unterhaltsam.

Hermione27

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein Leben als Familienvater" von Hans-Peter Trimborn

    Mein Leben als Familienvater

    baronessa

    23. April 2012 um 16:54

    Drei Jahre lang hat der Autor kleine Erlebnisse mit seiner Patchwork-Familie aufgeschrieben. In dem Buch gibt es ein Steckbrief, ein Vorwort, viele kleine Geschichten und ein Nachwort. Sie sind humorvoll, aber auch gleichzeitig oft sarkastisch erzählt. Aber dem Autor kann man das nicht verdenken. Ich habe selten so gelacht. „Sorry“ – aber als Leserin steht mir das zu! Ich konnte mir bei jeder kleinen Geschichte den Ablauf bildlich vorstellen. Es ist sicherlich nicht einfach gewesen, der Nachwelt seine „Familiengeschichten“ zu präsentieren. Aber die Nachwelt wird es dem Autor auch hoffentlich danken. Die Geschichte ist einfach „Filmreif.“ Auszug Kapitel 67: „Da hatte mein kleiner Sohn die Eingebung, jetzt und in diesem Moment in unserer Nähe auf sein Töpfchen gehen zu müssen. …. Dann wird es Sie auch nicht verwundern, dass ich den Sopran aus meiner Schwiegermutter herauslockte, als sie den halben Inhalt des Töpfchens dank ungeschicktem Stolperschritt übergeschüttet bekam.“ Es sind die kleinen und großen Vorkommnisse im Leben einer Familie. Patchwork-Familien haben aufgrund der Familienverhältnisse noch viel mehr Dreh- und Angelpunkte. Viele Familien haben solche Geschichten vielleicht selbst erlebt. Manche werden sagen: „Da bin ich aber froh, dass es nicht nur uns so ergeht.“ Andere werden sagen: „Die arme Familie!“ Aber nein, arm sind sie auf keinen Fall. Sie leben einfach nur in einer bunten, chaotischen Welt. Eine Welt, die nur Familien kennen, die Kinder haben. Kinder bedeuten Leben. Hier gibt es eine andere Messlatte. Ruhe, Entspannung, Ausgehen, Shoppen, Männerabend? Das sind alles Fremdwörter für Väter und Mütter. Ihnen geht es wie unserem Autor. Und trotzdem liest man die Liebe zu seiner Familie in den Zeilen. Einen Tipp kann ich dem Autor geben – irgendwann wird es ruhiger. Ja, wenn die Kinder aus dem Haus sind. Aber dann wird es zu ruhig sein. Ich kann nur empfehlen – lest das Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks