Hans-Rudolf Grundmann Durch den Westen der USA. Reise Know-How

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Durch den Westen der USA. Reise Know-How“ von Hans-Rudolf Grundmann

Was bei Lexika oder Atlanten üblich ist, kommt in der Reiseführer-Sparte eher selten vor, und zwar, dass ein Titel mehr als zehn Mal neu aufgelegt wird. Hans-Rudolf Grundmanns Reisehandbuch <i>USA, der ganze Westen</i> gehört zu den wenigen Ausnahmen und beweist allein damit seine Sonderstellung.<p> Derweil wird bei den Neuauflagen des Individualführers, der bis zur Nummer zehn den Titel <i>Durch den Westen der USA</i> trug, weit mehr verändert als hie und da eine Adresse verbessert. Da geht es fast immer um konzeptionelle Verbesserungen und inhaltliche Verfeinerungen. Grundmanns solider und umfassender Grundstock wurde so mit jeder Aktualisierung noch solider und noch umfangreicher. Mittlerweile ist das Werk auf über 725 Seiten angewachsen, wobei sich das Info-Schwergewicht dank relativ dünner Seiten immer noch als kompakt bezeichnen lässt.<p> Im Grunde weiß man nicht so recht, was in einer weiteren Aktualisierung überhaupt noch überarbeitet werden sollte. Schließlich findet schon jetzt jeder Urlaubstyp -- vom Wohnmobilfahrer über den Rucksacktouristen bis hin zum Familienreisenden -- tonnenweise Infos über das riesige Gebiet zwischen Seattle, Denver und San Diego. Allein der Reiseplanung werden 230 Seiten gewidmet! Wo andere auf eine ausführliche Landeskunde setzen, will Grundmann seine Leser gleich ans Steuer setzen und ihnen alles an die Hand geben, was sie auf ihrem persönlichen Trip wissen müssen.<p> Der neu konzipierte und deutlich erweiterte Reiseteil bildet den Hauptteil. Ausgehend von neun Startrouten ab Los Angeles, San Francisco, Seattle und Las Vegas sowie vier Basis-Rundstrecken werden so die elf Weststaaten inklusive 500 Campingplätzen und 400 Motels, Hotels und Hostels systematisch erschlossen.<p> Die Bilanz: Wer einmal den Grundaufbau des Buchs verstanden hat und zwischen knapp 300 Farbabbildungen, Kartenskizzen und den etwas groß geratenen Internetadresskästen sowie Camping- bzw. Hotelsignaturen am Textrand nicht den Überblick verliert, der wird während seines Amerika-Aufenthalts blendend aufgelegt sein. Schließlich führt Grundmann den Leser auch an Orte, die andere Bücher nicht erwähnen. <i>--Christian Haas</i>
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks