Hans-Ulrich Grimm

 3.9 Sterne bei 192 Bewertungen
Autor von Katzen würden Mäuse kaufen, Die Ernährungslüge und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hans-Ulrich Grimm

Hans Ullrich Grimm erblickt im Jahr 1955 das Licht der Welt. Er ist deutscher Journalist und Autor und lebt heute in Stuttgart. Jahrelang recherchierte er in der Nahrungsmittelindustrie. Diese Recherchen führten ihn dazu fertige Produkte aus den Küchenregalen zu verbannen und diese lieber mit frischer Ware von Märkten und Bauern zu füllen. Seine Erkenntnis: Genuss und Gesundheit gehören zusammen. Grimms Bücher wurden alle zu Bestsellern. Grimm ist außerdem Geschäftsführer der Dr. Watson Der Food Detektiv GmbH & Co KG. "Die Suppe lügt" ist mit einer Gesamtauflage von 250.000 veröffentlicht worden und gilt somit als Klassiker moderner Nahrungskritik. "Vom Verzehr wird abgeraten" ist das aktuellste Buch von Hans-Ullrich Grimm.

Alle Bücher von Hans-Ulrich Grimm

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Katzen würden Mäuse kaufen9783426787687

Katzen würden Mäuse kaufen

 (50)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches Die Suppe lügt9783426786666

Die Suppe lügt

 (23)
Erschienen am 03.08.2015
Cover des Buches Die Ernährungslüge9783426783931

Die Ernährungslüge

 (25)
Erschienen am 10.01.2011
Cover des Buches Vom Verzehr wird abgeraten9783426784525

Vom Verzehr wird abgeraten

 (21)
Erschienen am 02.09.2013
Cover des Buches Garantiert gesundheitsgefährdend9783426785553

Garantiert gesundheitsgefährdend

 (18)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Der Bio-Bluff9783777617961

Der Bio-Bluff

 (8)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches Chemie im Essen9783426785614

Chemie im Essen

 (7)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Die Ernährungsfalle9783453603806

Die Ernährungsfalle

 (5)
Erschienen am 12.10.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Hans-Ulrich Grimm

Neu

Rezension zu "Food War" von Hans-Ulrich Grimm

*Rezension* Food War von Hans-Ulrich Grimm
Lexy_Kochvor einem Monat

Der Titel dieses Buches sagt viel aus und ist zudem auch noch sehr provokativ. Ich lese für gewöhnlich selten Sachbücher. Hier hat mich das Thema doch sehr interessiert.

Aus diesem Buch lernen wir, wie man sich billig ernährt und dafür teuer sterben wird. Schon die Kapitelüberschriften zeigten mir den ernst den Hans-Ulrich Grimm hier in sein Werk gelegt hat. Er appelliert an unsere Menschlichkeit und will davon überzeugen den größten Nahrungskonzernen der Welt den Rücken zu kehren.

Bei manchen Absätzen hat sich mir förmlich der Magen umgedreht und ich habe viel in Frage gestellt. Man wird den ganzen Tag auf diese Nahrung getrimmt und mit viel Werbung in die falsche Richtung geschoben. Mir wurde bewusst das ich mich eigentlich die ganze Zeit falsch ernährt habe. Das ich meine Gesundheit täglich gefährde und damit auch noch die unterstütze, die mich eigentlich krank machen.

Im großen und ganzen ist es genau das was uns der Autor hier mitteilen möchte. Wer profitiert hier eigentlich. Welche Konzerne stechen sich gegenseitig aus und welche sozialen Schichten leiden darunter? Ein ganz großer Punkt ist hier unser Gesundheitssystem, denn wer verdient letztendlich an unseren Krankheiten?

Mit diesem Buch steht meine Welt ein wenig Kopf und ich schaue nun bewusster in die Regale und was so alles in verschiedenen Produkten enthalten ist.

Mein Fazit: Auch wenn der Autor sich in einigen Kapitel wiederholt hat, war das Buch eine klare Bereicherung für mich. Die bewusste und ausgewogene Ernährung ist in diesen Zeiten noch viel wichtiger geworden. Wir alle haben nur einen Körper und diesen sollten wir schützen. Wer sich über die vermeidlichen Inhaltsstoffe und kuriosen Machenschaften der großen Nahrungskonzerne informieren möchte, ist mit diesem Sachbuch wirklich sehr gut beraten. Hans-Ulrich Grimm stellt die Welt in Frage und das ist auch genau richtig so.

Von mir gibt es mit Erdbeeraroma versetzte 5 von 5 Sägespäne…ähhh Delicious Sternchen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Food War" von Hans-Ulrich Grimm

Billig Essen und Teuer Sterben? Ein aufklärendes Sachbuch über den Wahnsinn der Nahrungsmittelindustrie
Maikkenvor 2 Monaten

Im Droemer Verlag erschien am 2. März 2020 das Sachbuch von Dr. Hans-Ulrich Grimm „FOOD War – Wie Nahrungsmittelkonzerne und Pharmariesen unsere Gesundheit für ihre Profite aufs Spiel setzen“. Der Autor hat fundierte Kenntnisse aufgrund seiner jahrelangen Recherchearbeiten, welche er in seinem 256 Seiten umfasenden Sachbuch klar und verständlich aufarbeitet.


Das Sachbuch ist höchst informativ und erklärt den Wahnsinn der zum Teil billigen und minderwertigen Nahrungsmittel und dessen beunruhigende Wirkung auf den Körper, welche zum Teil mit exorbitanten Ausgaben für die Gesundheitssysteme verbunden sind.


Die Kapiteln umfassen zwischen 15-20 Seiten und befassen sich jeweils mit einem Schwerpunkt. Folgende Fragestellungen werden unter anderem aufgeworfen:


  • Warum macht das moderne Ernährungssystem krank?

  • Infolge dessen erkrankt auch die Gesellschaft. Könnte die süße Droge (Zucker) eine wesentliche Rolle spielen? 

  • Industriell verarbeitete Nahrung – wo liegen die Schwachpunkte und wie wirken sich diese negativ auf den Körper aus? 

  • Wie wird die Nahrung verkauft? Wer spielt mit wem und wer ist der Gewinner und wer steht auf der Verliererseite? 


Das Sachbuch hat mir erneut verdeutlicht wie ernst die Lage ist und das die Gesellschaft diesen Weg definitiv nicht weitergehen darf. Billige Nahrung macht krank. Krank sein kostet die Krankenkassen viel Geld und den Kranken das Leben, mindestens aber ein Teil seiner/ihrer Lebensqualität. Mithilfe dieses Buch wünsche ich mir ein umdenken in der Gesellschaft!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Katzen würden Mäuse kaufen" von Hans-Ulrich Grimm

INTERESSANT ABER AUCH TEILWEISE ETWAS ZYNISCH
littlecalimerovor 5 Monaten

Da ich mit Tiernahrung auch beruflich zu tun habe, wurde mir das Buch von meinem Vorgesetzten sehr empfohlen, da auch meine Firma darauf aus ist, Tieren etwas gesundes und vollwertiges vorzusetzen, ohne Chemiekeule und Zusätze, die eher krank als satt machen.
Ich finde den Schreibstil des Autors sehr interessant, teilweise klingt es ein wenig zynisch, aber leider muss man die Tatsachen auch mal ernst und direkt ansprechen, auch wenn es den Herstellerfirmen eher nicht in den Kram passt und man sowas natürlich nicht gern hören will, wenn ihnen vorgeworfen wird, dass es letztendlich nicht wirklich um das Wohl der Tiere sondern um den Profit geht.
Wir lernen viele verschiedene Firmen kennen, wie sie mit Tiernahrung umgehen, was wie und wo verwertet wird, was die Gründe sind, warum immer mehr Tiere missgebildet oder häufig Krankheiten haben, die anfangs nicht so recht zugeordnet werden können, bis man dann Ursachenforschung betreibt und wie erschreckend es ist, wenn man liest, wie viel unter den Tisch gekehrt wird, was Wissenschaftler verschweigen oder lange hinauszögern.
Da gibt es etliche nachdenklich stimmende Merksätze wie:

Die Futterindustrie hat das Tier zum Objekt menschlicher Bedürfnisse gemacht. Bei der Ernährung.

Tiere sind eigenständige Wesen mit eigenständigen Bedürfnissen. Sie wollen eigentlich ganz andere Sachen fressen. Die Futterindustrie muss das negieren, schließlich kaufen nicht die Tiere das Futter, sondern die Menschen.
Aber auch einiges zum Schmunzeln, wenn von fetten Krokodilen, Schwabbel-Adlern oder Löwen mit Wampe die Rede ist. Doch alles, um mal deutlich herauszustellen, wie die Tierwelt eigentlich tickt und wie Nahrunsaufnahme dort funktioniert.

Ich finde das Buch absolut aufschlussreich und hilft mir bei meiner Tätigkeit auch, die Menschen über die Wichtigkeit der Nahrungsmittel für Tiere aufzuklären und ihnen zu zeigen, worauf man achten muss und wie wichtig Herkunft und Verarbeitung sind.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Community-Statistik

in 334 Bibliotheken

auf 60 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks