Neuer Beitrag

Christoph Muß

vor 4 Jahren

via eBook 'Chemi ...
Christoph Muß

Das Buch ist gut geschrieben, gut aber nicht sehr gut rechechiert. Als Chemiker seit 27 Jahren im Dienst würde ich das ein oder andere, fachlich gesehen, so nicht schreiben. Manches, etwa wird Aceton (dimethylketon) imaginär als unbedenkliches Extraktionsmittel bezeichnet, wird möglicherweise mangels entsprechender Literatur mit "bisher kein schädlicher Effekt..." (Sinngemäß) beschrieben. Manches wird sehr oberflächlich beschrieben, was aber auf Grund der Fülle des Themas verzeihlich aber eigentlich notwendig ist. Einige Wiederholungen weniger (die echt sehr häufig sind!) und dafür ein paar Details mehr hätten mir gut gefallen. Persönlich bevorzuge ich Selbsthergestelltes (z.b.essig, Sauerkraut, eigene angebotene Kräuter, Fleisch und Eier vom mir bekanntenBauern etc.) - Tipps in diese Richtung (wie kann der Normalverbraucher Alternativen entwickeln) fehlen mir eigentlich - würde aber wahrscheinlich den Rahmen sprengen (weniger Wiederholungen?!)

Autor: Hans-Ulrich Grimm
Buch: Chemie im Essen
Neuer Beitrag