Hans-Ulrich Wehler

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(17)
(7)
(1)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

Bismarck und der Imperialismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Preußen ist wieder chic

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Deutschen und der Kapitalismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Die neue Umverteilung

Bei diesen Partnern bestellen:

Land ohne Unterschichten?

Bei diesen Partnern bestellen:

Notizen zur deutschen Geschichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Scheidewege der deutschen Geschichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Nationalsozialismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine lebhafte Kampfsituation

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Essays zu geschichtlichen Entwicklungen

    Die Deutschen und der Kapitalismus

    michael_lehmann-pape

    03. March 2014 um 09:20 Rezension zu "Die Deutschen und der Kapitalismus" von Hans-Ulrich Wehler

    Essays zu geschichtlichen Entwicklungen Der Titel dieses Bandes spiegelt bei weitem nicht den gesamten Inhalt wieder, sondern benennt nur eines der Themen, denen sich Wehler zuwendet. 20 kurze Texte. Kleine Feinheiten, Einblicke im Rahmen vieler verschiedener Themen findet der Leser zur Lektüre vor. Vom titelgebenden Essay über den „miserablen Stil der Sarrazin-Debatte“, von der Frage nach „Europas Preis der Freiheit“ zu einer „Ehrung für Fritz Stern“, von einer Betrachtung der „Generation `45“ über die „soziale Ungleichheit in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Soziale Ungleichheit in Deutschland" von Hans-Ulrich Wehler

    Die neue Umverteilung

    michael_lehmann-pape

    28. February 2013 um 14:27 Rezension zu "Die neue Umverteilung" von Hans-Ulrich Wehler

    Ein analysierender Blick in die neuere deutsche Geschichte Das Hans-Ulrich Wehler den „Neoliberalismus“ und die „Mär“ von den allein sich selbst (in guter Weise) regulierenden Märkten energisch und wissenschaftlich begründet ablehnend gegenüber steht, macht er klar erkennbar (nicht nur durch das Stichwort „Voodoo“ im Blick auf all jene, die dem „völlig freien Markt“ das Wort reden). Dies aber ist nur der Auslöser und bestenfalls ein Nebenstrang in der eigentlichen Darstellung, die Wehler akribisch und sorgfältig recherchiert ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks