Hans Bär Sebastian, der kleine Lokführer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sebastian, der kleine Lokführer“ von Hans Bär

Sebastian träumt davon, einmal Lokführer zu werden. Mit den Fahrplänen der Regionalzüge in seiner Umgebung kennt er sich schon gut aus. Eines Tages darf er bei seinem Onkel Lukas mitfahren, der Lokführer eines ICE ist. Außerdem sieht er die Betriebszentrale in Hamburg. Viele Dinge funktionieren hier automatisch – doch als ein Zug Verspätung hat, kann Sebastian schnell mit seinem Wissen über die Fahrpläne aushelfen.

Stöbern in Kinderbücher

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sebastian, der kleine Lokführer" von Hans Bär

    Sebastian, der kleine Lokführer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. November 2010 um 20:56

    "Sebastian, der kleine Lokführer" ist ein Buch der Lesestufe 3 aus der Reihe Lesebiene. Das Thema der fünf kleinen Geschichten ist die Bahn. Sebastian ist ein großer Bahn-Fan. Er kennt den ganzen Fahrplan der Regionalbahn-Strecke durch sein Dorf auswendig. Natürlich ist er aufgeregt, als sein Onkel zu Besuch kommt. Der Onkel ist Lokomotivführer im ICE und hat immer viele Eisenbahngeschichten zu erzählen. Und diesmal darf Sebastian sogar eine Betriebszentrale der Bahn besuchen und vorne im ICE mitfahren. Sebastian kann sogar sein Wissen praktisch einsetzen. Dieses Buch ist kindgerecht geschrieben, mit Sebastian als Identifikationsfigur, der erlebt, wovon bestimmt viele kleine Jungen träumen. Auf jeder Seite gibt es ein bis zwei farbige Bilder. Das Buch besteht aus 5 Kapiteln auf 47 Seiten, mit ca. 60 Wörtern pro Seite. Die Schrift ist groß, mit ausreichendem Zeilenabstand für Leseanfänger. Schöne Geschichten für ersten Lesespaß, nicht nur für kleine Lokomotivführer.

    Mehr