Hans Bankl Messer, Kugel, Schlinge, Gift

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Messer, Kugel, Schlinge, Gift“ von Hans Bankl

Der namhafte Pathologe Hans Bankl hat kurz vor seinem Tod noch ein Manuskript fertig gestellt, in dem der aus dem Blickwinkel seiner Wissenschaft eine Reihe spektakulärer Kriminalfälle beleuchtet. Er schöpft dabei aus der Erfahrung seiner über 40 Berufsjahre und mehr als 30.000 Obduktionen. Am Beispiel zahlreicher wahrer Fälle lässt er den Leser Zeuge sein, wie die Pathologie Licht in scheinbar unlösbare Kriminalrätsel bringen kann. Er schildert das Geschehen rund um die Aufklärung von Verbrechen: die Methoden der Mörder, die Methoden der Kriminalistik, die Erfolge und die Fehler auf beiden Seiten. Das Buch wird so zum Vermächtnis eines unermüdlichen Forschers und Erzählers, der wissenschaftliche Erkenntnisse und persönliche Erfahrungen wie kaum ein anderer in spannende Geschichten zu kleiden wusste.

Letztes Buch des Top-Pathologen und Schriftstellers

— SaintGermain
SaintGermain

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Letztes Buch des Top-Pathologen

    Messer, Kugel, Schlinge, Gift
    SaintGermain

    SaintGermain

    17. December 2015 um 05:27

    Der bekannte Pathologe Hans Bankl schildert in diesem kurz vor seinem Tod vollendeten Werk das Geschehen rund um die Aufklärung von Verbrechen: wie Mörder vorgehen, wie Kriminalisten arbeiten und wie die Pathologie verworrene Kriminalrätsel lösen kann. Es ist wieder ein großartiges Werk von Professor Bankl geworden, flüssig und interessant geschrieben, oft mit der für Prof. Bankl so typischen leisen Ironie, wenn er sogar "Experten" widerlegt. Was soll ich noch sagen? In 6 Tagen habe ich das Weihnachtsgeschenk ausgelesen. Es ist ein Buch nicht nur für Krimifans, man kann viel lernen und beginnt zu ahnen, dass einem Pathologen nichts Menschliches fremd sein kann. Wer einen schwachen Magen hat, sei vorgewarnt: auch wenn das Buch ohne sensationsheischende Bilder auskommt, lassen die Beschreibungen der Morde durch "Messer, Kugel, Schlinge, Gift" kaum jemanden kalt. - Prof. Bankl hat das Manuskript für dieses Buch noch fertig stellen können, die Erscheinung durfte er leider nicht mehr erleben. Berührend ist auch das Nachwort seiner Ehefrau, Christa Bankl.

    Mehr