Hans Bankl Wegen Todesfalls geöffnet

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wegen Todesfalls geöffnet“ von Hans Bankl

„Die Ärzte werden bekanntlich in drei Gruppen eingeteilt“, meinte Hans Bankl einmal: „Der Chirurg kann alles, aber er weiß nichts. Der Internist weiß alles, aber er kann nichts. Der Pathologe kann alles und weiß alles ... aber zu spät!“ Der Pathologe und Bestsellerautor war zeitlebens Sammler von Obduktionsbefunden und Todesursachen historischer Persönlichkeiten. Im Zuge seiner Arbeit stieß er mitunter auf menschliche Abgründe und sehr oft auf kuriose Zufälle und Schicksalswenden, die er fein säuberlich aufzeichnete. Dieser Band bringt eine Auswahl fesselnder Geschichten, zum Großteil aus dem Nachlass gesammelt und herausgegeben von seiner Witwe. Bankl zeigt sich hier neuerlich als Meister seines Genres, der die Aristotelische Regel, dass Schrecken und Entsetzen den Menschen von seinen Erregungszuständen reinigen, souverän ins Werk setzt.

Mehr Schein als Sein - schade!

— mysticcat

Stöbern in Sachbuch

LYKKE

Auf der Suche nach dem Glück

raven1711

Rattatatam, mein Herz

Mutig und humorvoll

raven1711

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Wie die Zukunft der Handschrift aussehen? Die Prognose ist düster. Insgesamt ein durch und durch informatives wie fachkundiges Sachbuch.

seschat

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wegen Langeweile überflogen

    Wegen Todesfalls geöffnet

    mysticcat

    22. November 2015 um 17:50

    Also, von diesem Buch bin ich maßlos enttäuscht. Fairerweise sage ich dazu, dass ich das Buch ab Seite 40 nur noch überflogen habe, in der Hoffnung, noch irgendwo hängen zu bleiben, was mich interessiert. Ich habe mich auf großartige "Geschichten" und Erlebnisse aus der Pathologie eingesellt und gefreut, und was habe ich erhalten? Eine Zusammenfassung verschiedener Sachbücher, die ich ebenso gratis auf Wikipedia bekommen könnte. Statt witziger Erzählungen werde ich darüber aufgeklärt, wie die Ordnung der Engel (!) ist, was welches PAP - Abstrich Ergebnis bedeutet und so weiter. Mit dem Klppentext hat das Buch nur insofern zu tun, das es von der Witwe geschrieben wurde. Außer dem Vorwort hat mir an dem Buch nichts gefallen - schade!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks