Verwaltete Unterentwicklung : Funktionen u. Verwertung d. Bildungsforschung in d. staatl. Entwicklungspolitik

von Hans Bosse 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Verwaltete Unterentwicklung : Funktionen u. Verwertung d. Bildungsforschung in d. staatl. Entwicklungspolitik
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verwaltete Unterentwicklung : Funktionen u. Verwertung d. Bildungsforschung in d. staatl. Entwicklungspolitik"

Daß sich Bürokraten und Regierungen der von den Wissenschaften gewonnenen Erkenntnisse bedienen, um in hochkomplexen Sozialorganisationen, wie die modernen Industriegesellschaften sie darstellen, ihr Handeln zu orientieren, nimmt nicht wunder. Doch die Grenzen zwischen Beratung der Politik durch die Wissenschaft und Indienstnahme der Forschung durch die Politik sind fließend. Welches Ausmaß die Einbindung von Forschungsprogrammen in staatliche Politikinteressen bisweilen annehmen kann, beschreibt der Frankfurter Sozialwissenschaftler an einigen exemplarischen Fällen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht das prekäre Wechselspiel zwischen Wissenschaftsförderung und Wissenschaftslenkung im Bereich der Entwicklungspolitik. Bosse untersucht die Verformung der Wissenschaftsvorhaben, wenn sie, wie bei der transkulturellen Bildungsforschung, von der Politik »instrumentalisiert« werden, um die Durchsetzung von sozialen, kulturellen und moralischen Normen der entwickelten Länder in den unterentwickelten Ländern zu beschleunigen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0029KN628
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:260 Seiten
Verlag:Suhrkamp-Verlag GmbH & Co.KG
Erscheinungsdatum:01.01.1978

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BTOYAs avatar
    BTOYAvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks