Neuer Beitrag

hansschnorf

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

EINLADUNG ZUR LESERUNDE VON EXAFLOP

 

Hallo, liebe LovelyBooks Leserinnen und Leser!

 

Ich möchte Euch gerne zu einer Leserunde meines Romans EXAFLOP einladen. EXAFLOP ist soeben bei Gmeiner-Digital herausgekommenen und kann auf allen gängigen Reader gelesen werden.

Für die Leserunde werden zehn e-Books verlost und kostenlos an jene LB-Leserinnen und Leser gemailt, die mir die spannendsten Antworten auf folgende Frage liefern (die selbstverständlich mit der zentralen Thematik des Buchs zu tun hat):

 

FRAGE: Jeder muss hin und wieder Medikamente schlucken. Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob die Pille in deinen Händen tatsächlich das deklarierte Medikament enthält, und nicht eine andere, möglicherweise schädliche Substanz?

 

Nun einige Bemerkungen zum Buch:

 

EXAFLOP ist ein Thriller, der in Zürich und Genf zur Zeit der Finanzkrise von 2008 spielt.

Es geht um Karrieregier und Erfolgssucht, sei es im Finanzindustrie, am Spital, oder in der Pharmaforschung. Ergebnisse müssen geliefert werden, zu welchem Preis auch immer. Wer nicht strampelt, geht unter. Jeder ist jedem ein Konkurrent. Kurz, ein Umfeld, in dem beinahe zwangsläufig fatale Fehler auftreten werden....

 

Mit diesem Thriller lote ich die Frage aus, was die Folgen wären, wenn ein Finanzspekulant einen Medikamentenversuch am Spital beeinflusste, um dadurch an der Börse zu profitieren.

 

Phil Moser, ein Schweizer Hedgefondsmanager befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Dann wird er durch eine Fehlspekulation auf dem falschen Fuß erwischt und fristlos entlassen. Zusammen mit Detlef, einem brillanten, aber zwielichtigen Mediziner, heckt er einen gefährlichen Plan aus. Doch schon bald verliert das ungleiche Paar die Kontrolle über ihr Vorhaben...

 

Um mehr zu erfahren, klickt die Leseprobe  oder die Autorenhomepage www.hans-c-schnorf.ch  an, wo die Leseprobe verlinkt ist.

 

 

Die Bewerbungsfrist, um an der Leserunde teilzunehmen dauert bis Sonntag, 28 September 2014. Am Montag 29.September werden die Gewinner/-innen bekannt gegeben.  Die Leserunde wird wird 6 Wochen dauern.

Ich wünsche eine spannende und anregende Lektüre und hoffe auf eine lebhafte Diskussion und bin natürlich  offen für Fragen zu Entstehung und Hintergrund des Buchs, usw....

 

Hans C. Schnorf

Autor: Hans C. Schnorf
Buch: Exaflop

mimimaus01

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habe dieses Buch gerade entdeckt, und muss erst noch einmal in mich gehen. Denn ich weiß, der Gmeiner Verlag ist ein Garant für gute Kriminalliteratur.

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein sehr spannendes Thema, wie ich finde. Ich habe zwar schon oft den Beipackzettel studiert und auch hin und wieder gedacht: Hui, ganz schön viele Nebenwirkungen. Aber ob es auch wirklich das ist, was es sein soll? Nein, diesen Gedanken hatte ich noch nie. Klar keine ich Placebos, aber ob ich schon welche hatte??? Keine Ahnung. Wenn ja, dann haben sie scheinbar funktioniert. 😃

Ich bewerbe mich hiermit für ein ebook.

Beiträge danach
122 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hansschnorf

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 3: Desaster (Kapitel 32-52: Seiten 172-288)
@Nefertari35

...siehe meine Antwort zu Deinem Beitrag "Rezension"!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 3: Desaster (Kapitel 32-52: Seiten 172-288)
Beitrag einblenden
@hansschnorf

Da gebe ich dir vollkommen recht, dass Karrer davon besessen ist, sein Medikament auf den Markt zu bringen. Eigentlich hat es sogar einen Hauch von Wahnsinn. Ich kann seine Beweggründe allerdings nachvollziehen und man spürt regelrecht, wie ihn die Sabotage verletzt haben muss - auch wenn es nur die gekränkte Eitelkeit war. Darum hatte ich mit ihm MItleid, obwohl seine Vorgehensweise auch nicht gerade einwandfrei ist.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden
@hansschnorf

Bei mir ist dein Konzept zumindest aufgegangen. ;) Mir sind die Figuren trotz ihrer Fehler - wer ist auch schon fehlerfrei - ans Herz gewachsen. Die verschiedenen Perspektiven finde ich sehr gelungen und sehr passend für diesen Thriller. Sie hauchen der Geschichte Leben ein. Zudem hat ja auch jede Figur etwas zu der Entwicklung der Geschichte beigetragen.

Ich freue mich jedenfalls, dass ich mich auf das Ebook eingelassen habe. Denn ansonsten hätte ich echt etwas verpasst.

buecherwurm1310

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Jetzt passiert ja mehr. Marcel Quantin wird geschickt geködert und tauscht nun fleißig Pillen bei den Patienten der TILT-Studie aus. Dass Philip und Detlef nur an Geschäften interessiert sind, ist klar, dass aber auch Pfleger keinen Gedanken an die Patienten verschwendet, finde ich schlimm. Kaum hat er diese Verdienstmöglichkeit, gibt es weitere private Schwierigkeiten. Als die Grünen Tabletten keine Wirkung zeigen, steigt er eigenmächtig auf die roten um und schon gibt es Ergebnisse.

Carmen de Trobriand ist ehrgeizig und überlastet. Ihre Chefin wälzt auch noch alles auf sie ab. Wird Carmen die Studie in den Griff bekommen? Ihr Vater macht ihr zusätzlichen Druck und die kleine Tochter hat Asthma und benötigt eigentlich auch Carmens Unterstützung. Keine gute Situation.

buecherwurm1310

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 3: Desaster (Kapitel 32-52: Seiten 172-288)
Beitrag einblenden

Der Pfleger wurde geldgierig. Rosina hat es geschafft und Phil hat sich zurückgezogen. Nach dem großen Reibach ist Detlef ist verschwunden.

Karree hat einen Verdacht, aber niemand will ihm glauben. Erst setzt er alles daran, zu beweisen, dass er recht hat. Dann will er mit Phils Hilfe nochmal ins Geschäft kommen.

Hat Phil eine Wahl? Wohl kaum.

Die Geldgier und die Rücksichtslosigkeit siegt.

buecherwurm1310

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

Nun endlich auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Hans-C.-Schnorf/Exaflop-1114761136-w/rezension/1121254317/

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

hansschnorf

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen / Fazit

Hallo LV-Leser und liebe Teilnehmer der EXAFLOP-LR,

Diese Woche ging die LR von EXAFLOP zu Ende. Herzlichen Dank für's Mitmachen! Die Diskussion hatte Niveau, Eure Bemerkungen und Urteile waren stimulierend: Unterstützung, berechtigte Kritik, konzise Zusammenfassungen. Alles in allem hatte ich den Eindruck, dass Euch die Lektüre von EXAFLOP amüsiert, erschreckt, nachdenklich gestimmt und vor allem nicht gelangweilt hat (so soll's auch sein).
Bis bald beim nächsten Buch.....
Hans

Neuer Beitrag