Hans Chr. Buch Rede des toten Kolumbus am Tag des Jüngsten Gerichts

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rede des toten Kolumbus am Tag des Jüngsten Gerichts“ von Hans Chr. Buch

Anstatt unkritisch einzustimmen in die Jubelfeiern zum fünfhundertsten Jahrestag der Entdeckung Amerikas, zeigt Hans Christoph Buch in seinem neuen Roman "Rede des toten Kolumbus am Tag des jüngsten Gerichts" fünfhundert Jahre Unterdrückung am Beispiel Haitis auf: Ausgehend von der jüngsten Vergangenheit, erzählt er diese Geschichte in Umkehrung der historischen Chronologie. Christoph Kolumbus heißt nicht der Held, sondern der Erzähler dieses Romans, der als Geisterfahrer durch eine unendliche Geschichte spukt und sich in wechselnden Gestalten verkörpert - um bei der Ankunft in der "Neuen Welt" stets aufs neue Schiffbruch zu erleiden. Spanische Konquistadoren und französische Kolonialherren, elsässische Siedler zur Zeit Ludwigs des XV. und polnische Grenadiere unter Napoleon: Sie alle erleben nach der Landung in Haiti statt des erhofften Paradieses bald die Hölle.

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

unglaubliches Buch, sehr heftige Geschichte, habe geweint, gelacht, mich geeckelt und nur den Kopf geschüttelt

juli.buecher

Palast der Finsternis

Eine gelungene Überraschung!

Fantasia08

Durch alle Zeiten

Lebensbeschreibung einer Frau, die trotz vieler Widerstände ihren Weg geht. Konnte mich nicht restlos überzeugen.

Bibliomarie

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen