Hans Christian Andersen Die schönsten Märchen

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(18)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die schönsten Märchen“ von Hans Christian Andersen

Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat".

Wundervoll aufgearbeitete Märchensammlung.

— Liisaaa_th

Eine der tollsten Märchensammlungen von Hans Christian Andersen. Die bekanntesten Geschichten alle in einen Band versammelt.

— LilithSnow

Wunderbare kleine Sammlung

— Sturmhoehe88

Eine schöne, kleine Märchensammlung.

— TintenKompass

Toll ....

— Bjjordison

Ein tolles Buch für Groß und Klein. Dank dem praktischen Format als Taschenbuch ist es ideal zum Vorlesen für Unterwegs!

— printbalance

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

— Sasi1990

Eine wunderbare Zusammenstellung von wunderschönen und lehrreichen Märchen von H.C.Andersen

— Seelensplitter

Wunderschöne Märchen!

— TanjaWinchester

Sehr schön!

— jessi_here

Stöbern in Klassiker

Meine Cousine Rachel

Die Protagonisten waren mir zu steif und die Geschichte für mich zu unnahbar und wenig nachvollziehbar.

Gelinde

Kabale und Liebe

Tolles Buch ! Lasst euch von dem Namen Schiller nicht beängstigten und geniesst das Liebesdrama einfach !

amelone

Sternstunden der Menschheit

Die beste Autobiographie, die ich kenne.

evolach

Narziß und Goldmund

Schön poetisch geschrieben von Hermann Hesse!

LadyRilke

Stolz und Vorurteil

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Jazzy

Northanger Abbey

Leider mit einigen Längen und vorhersehbarer Handlung nicht Austens Glanzstück. Dafür viel ironischer Witz und eine süße Hauptcharakterin.

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die schönsten Märchen

    Die schönsten Märchen

    anni_05

    16. January 2018 um 11:16

    Verlag:Penguin Verlag Seitenzahl: 384 Erschienen:10. Juli 2017 Preis: 12€ Genre: Märchen Klappentext: Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder „Der standhafte Zinnsoldat“. Über den Autor: Hans Christian Andersen (1805-1875) wuchs als Sohn eines Schuhmachers in Odense auf. Armut und Einsamkeit prägten seine Kindheit, Depressionen und andere Krankheiten verfolgten ihn bis ins Erwachsenenalter. Sein künstlerisches Talent wurde am Königlichen Theater in Kopenhagen entdeckt, wo er bereits als 14jähriger Unterricht als Sänger und Tänzer nahm. Im Jahr 1935 erschien das erste seiner Märchenbücher, das ihn mit einem Schlag bekannt machte. Andersens erste Märchen sind stark von Volksmärchen beeinflusst. Später schuf Andersen sich einen ganz eigenen, manchmal fast umgangssprachlichen Märchenton, der ihn zum berühmtesten Dichter seines Landes und zu einem der meistübersetzten Autoren machte. Andersens Beerdigung im Jahr 1875 glich in Dänemark einem Staatsbegräbnis. Quelle: Amazon Meinung: Ich wollte schon immer mal ein Märchen Buch lesen, weil ich viele in der Kindheit vorgelesen bekommen habe und auch als Film geguckt habe. Der Schreibstil ist märchenhaft, erzählerisch und aus der Erzähler-Perspektive geschrieben. Es sind in dem Buch 21 Märchen enthalten, darunter sehr bekannte: Die Schneekönigin, Prinzessin auf der Erbse und die kleine Meerjungfrau. Es sind auch Märchen drin, von denen ich noch nichts gehört habe: Es ist ganz gewiss, Die Teekanne und Tante Zahnweh. Ingesamt sind diese Märchen enthalten: – Die Prinzessin auf der Erbse – Des Kaisers neue Kleider – Die kleine Meerjungfrau – Däumelinchen – Der Schmetterling – Das hässliche Entlein – Fünf aus einer Erbsenschote – Die Schneekönigin – Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzchen – Es ist ganz gewiss – Die Tochter des Schlammkönigs – Der standhafte Zinnsoldat – Der fliegende Koffer – Die Teekanne – Die Eisjungfrau – Was Vater tut, ist immer recht – Die schönste Rose der Welt – Die wilden Schwäne – Das Heinzelmännchen und die Madam – Tante Zahnweh Das Buch eignet sich sehr gut auch zum vorlesen, da es auch mehrere kurze Geschichten enthält, die nur über 5 Seiten gehen. Im Buch sind keine Bilder. Das Cover ist wirklich schön gestaltet und das Buch ist im Taschenbuch Format. Für erwachsene die mal wieder ein Märchen lesen wollen, ist es auch super geeignet. Mir hat von den Märchen Die kleine Meerjungfrau und Schneekönigin am besten gefallen. Auch wenn die kleine Meerjungfrau ein nicht so schönes Ende hat. Aber im Leben ist auch nicht immer ein Happy End. Ich gebe dem Buch 5 Sterne, da es für Jung und Alt super geeignet ist und eine wunderschöne Aufmachung hat. *Werbung* Vielen Dank an das Bloggerportal und den Pinguin Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • Wunderschöne Märchen

    Die schönsten Märchen

    gsimak

    16. December 2017 um 08:40

    Meine MeinungEs war einmal ein kleines Mädchen. Das liebte Märchen gar sehr. Die Geschichten um verwunschene Prinzen raubten ihr den Atem. Sie wollte gerne eine Prinzessin sein und einen Prinzen heiraten. Vor Fröschen wurde ihr die Angst genommen, da ein einziger Kuss einen Prinzen daraus werden ließ.Tränen lachte das kleine Mädchen, als der Kaiser neue Kleider trug. Sie verstand, dass Einbildung auch eine Bildung ist. An dem Versuch mit der Erbse scheiterte sie. Sie konnte sie nicht spüren. Doch, die Geschichte konnte sie berühren. Um den Zinnsoldaten weinte sie gar sehr. Um die Ballerina noch mehr.Der fliegende Koffer weckte in ihr den Wunsch zu reisen. Durch die Lüfte zu fliegen. Vielleicht könnte sie so ja doch noch einen Prinzen kriegen. Ein kleines Däumelinchen wollte sie nicht sein. Ist die Geschichte darum auch noch so fein.Meeresjungfrauen fand sie so richtig mystisch. Das zeigte die Geschichte ganz richtig.Was aus einer Erbsenschote so alles wuchs verfolgte sie ganz gespannt. Sie hatte den Sinn der Geschichte gut erkannt.Eine Tekanne mochte sie schon immer. Man kann dort so einiges erkunden. Das kleine Mädchen hat in der Geschichte viel gefunden.Von Zahnweh bis zu wunderschönen Schwänen, kann man in diesem schönen Büchlein viel erwähnen. Das kleine Mädchen liebte es sehr.Das kleine Mädchen war ich.Mein FazitDieses wunderschöne Büchlein erinnerte mich an meine Kindheit. In dieser Ausgabe durfte ich auch Märchen lesen, die ich bisher nicht kannte. Eines davon: Die Schneekönigin! Dieses Geschichte fand ich besonders schön. Es handelt sich um eine Märchen, in 7 Geschichten.Ich habe mich sehr gerne von den schönen Märchen verzaubern lassen. Von den mir bekannten- sowie unbekannten Geschichten verzaubern lassen. Das kleine Mädchen ist schon lange groß. Im Herzen bleibt sie immer ein bisschen klein und findet die Geschichten fein. Das Cover zeigt Szenen aus verschiedenen Märchen. Der Schreibstil ist original wiedergegeben. Eine absolute Empfehlung von mir.Danke Hans Christian Anderson. Wo du auch jetzt sein magst.

    Mehr
  • EIn Märchenbuch zum verlieben!

    Die schönsten Märchen

    Liisaaa_th

    04. December 2017 um 08:10

    Cover: Ich finde es wirklich wunderschön. Der blaue Hintergrund mit den weißen Formen darauf und goldenen Verzierungen erinnert mich einfach nur an Weihnachten. Der unten sitzende Hans Christian Andersen aus dem seiner Feder die Figuren zu strömen scheinen finde ich einfach nur passend. Auch lassen die Figuren schon auf die Märchen schließen die sich in dem Buch drin befinden. Schreibstil: Die Märchen habe alle ihren alten Stil und die alte Sprache beibehalten. Das fand ich einfach nur wundervoll. Ich liebe diesen alten Klang, das versetzt mich noch mehr in Märchenstimmung und hat einfach seine Besonderheit. Meine Meinung: Das Buch ist wirklich sehr schön von außen gestalten und die Märchen sind liebevoll aufgeführt. Ich war sehr überrascht wie viele Märchen doch enthalten sind. Auch wenn nicht alle Märchen aufgeführt sind die ich mir gewünscht habe, sind doch die wichtigsten dabei. Man findet die sieben Schwäne, der Nussknacker, die kleine Meerjungfrau, die Schneekönigin und vieles mehr. Einziger Minuspunkt an dem Buch ist das sich darin leider gar keine Bilder oder Zeichnungen befinden. Es hätte ja nichts großes sein müssen, aber eine kleine Figur wie auf dem Cover am Ende oder Rande einer Erzählung wäre schon schön gewesen. ich gehe davon aus, dass, dadurch das es sich um ein Erwachsenenbuch handelt und nicht um ein Kinderbuch, diese Illustration im Innenbereich absichtlich weggelassen wurde, aber ich hätte es dennoch schön gefunden und mich darüber gefreut. Fazit: ein wunderschönes Märchenbuch das ich mir unglaublich gerne zur Hand nehme um darin zu schmökern. Vor allem in der Winterzeit ein absolutes Muss.

    Mehr
  • Eine Märchenwelt mit Hans Christian Andersen

    Die schönsten Märchen

    LilithSnow

    22. November 2017 um 12:37

    Rezension zuDie schönsten Märchen von Hans Christian AndersenVerlag: Penguin VerlagSeiten: 380Klappentext:Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchendichtungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern  bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen.Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter "Däumelinchen", "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern", "Die Prinzessin auf der Erbse", "Des Kaisers neue Kleider", "Das hässliche Entlein". Darüber hinaus laden versteckte Perlen aus seinen überreichen erzählerischen Schatz dazu ein, einen neuen Hans Christian Andersen jenseits von "Zinnsoldat" und "Kleine Meerjungfrau" zu entdecken. Ob bekannt oder weniger bekannt, in all seinen Märchen berühren bis heute "diese Tragödien des Kleinen, die so viel Großes haben" (Die Zeit).Meine Meinung:Ich liebe ja schon seit meiner Kindheit Märchen und gerade während der Weihnachtszeit, kommt man ganz verhäuft auf dieses Thema hin. Egal ob im Fernsehen oder in Buchläden ausgelegte Märchenbücher.Auch in meinen eigenen Bücherregal werden diese während dieser Jahreszeit gerne herausgeholt und darin geblättert.So musste ich natürlich auch diese tolle Märchensammlung in mein Bücherregal aufnehmen. Wie schon im Klappentext erwähnt, sind hier viele bekannte Geschichten enthalten, aber auch einige die für mich Neu waren.  Wie "Die schönste Rose der Welt".Wer die Märchen von Hans Christian Andersen kennt, weiß  das sie alle mit viel Wehmut, Trauer, Elend einhergehen. Aber alle haben ein glückliches Ende. Er zeigt das aus einer Trauer oder eines Sterbenden Glück und Liebe entstehen kann. Aus einer Sehnsucht oder einen Wunsch, der Traum sich erfüllt.Ich liebe diese etwas düsteren Geschichten, aber um so mehr liebe ich die Ausgänge jener einzelnen Schicksale.Wer Märchen liebt, kann auch an diesen Märchenschatz nicht vorbei.Ich vergebe 5 Sterne für das Buch und es ist eine wirklich tolle Sammlung die man auf jeden Fall besitzen sollte.

    Mehr
  • Hans Christian Anderson

    Die schönsten Märchen

    Sturmhoehe88

    21. November 2017 um 09:21

    Taschenbuch: 384 Seiten Verlag: Penguin Verlag (10. Juli 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3328101500 ISBN-13: 978-3328101505 Preis TB:12,00€ Inhaltsangabe zu „Die schönsten Märchen“ von Hans Christian Andersen Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat". Meine Meinung Ich als Märchenfan musste natürlich dieses Buch haben, nicht nur weil mir das Cover so gut gefällt sondern weil es eine wirklich süße kleine Märchensammlung ist. Und das ist für uns Fans der Sagenhaften Märchen ein absolutes MUSS. Mir haben die Geschichten/Märchen von Hans Christian Anderson schon immer sehr gefallen, weswegen ich dieses Buch sofort geliebt habe. Natürlich habe ich auch dieses Buch meinen Kindern vorgelesen, die ebenso begeistert waren wie ich selbst. Als ihr Lieben, wer ein Märchenfan ist, dem empfehle ich dieses Buch, aber auch allen anderen die gern in andere Welten flüchten wollen. Klare Kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

    Mehr
  • Eine tolle Sammlung von Klassikern und Überraschungen!

    Die schönsten Märchen

    JuliaSchu

    11. October 2017 um 15:59

    Als ich die neu herausgegebene Märchensammlung von Hans Christian Andersen aus dem Penguin-Verlag erblickte, war ich sofort verliebt. Ich meine, was gibt es denn Besseres, als ganz viele Märchen in einer wunderschönen Aufmachung?  Nichts. Also nahm ich mir nach und nach die Märchen vor. Es ist ziemlich schwer eine Märchensammlung zu rezensieren. Zählt sie schon als Klassiker? Irgendwie schon. Inwieweit darf ich jemanden wie Andersen überhaupt kritisieren?! Zwischenzeitlich war ich von seinen Märchen abgestoßen. Über andere musste ich schmunzeln und lächeln. Zurück bleibt auf jeden Fall das Lächeln. Doch die Märchen des Dänen sind nichts für schwache Gemüter. Ich selbst bin einfach nur entzückt, nun so viel Märchen aus seiner Feder zu kennen und kann dieses Buch daher absolut empfehlen. Man muss beim Lesen aber vieles bedenken…KlappentextVor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat".MeinungDieses Buch ist nicht nur schwer zu rezensieren, sondern auch schwer zu lesen. Wie der Klappentext nahelegt und man auch wissen kann, lebte Andersen von 1805-1875 und ist somit schon eine ganze Weile tot. Seine Märchen haben sicher viele Kindheiten geprägt und bis heute werden sie gelesen. Sie verwenden allerdings ein altmodisches Vokabular. Die Welt in der Andersen lebte, gleicht unserer heutigen nur wenig. Aber das ist gar nicht schlimm. Man muss sich eben nur kurz an das vollkommen andere Umfeld und auch andere Werte gewöhnen. Manche Märchen sind etwas gekünstelt verfasst, andere sind sehr lustig. Der Stil von Andersen ist manchmal etwas schwer, aber der belehrende Ton passt toll zur Gattung des Märchens. Die 20 Märchen sind wirklich sehr unterschiedlich. Die Herausgeber haben sich darum bemüht auch eine andere, als die allseits bekannte Seite von Andersen zu zeigen, indem auch unbekanntere Märchen Einzug in die Sammlung gefunden haben. Ich persönlich kannte nur ungefähr die Hälfte der Märchen und manche sogar nur dem Namen nach. Die Märchen unterschieden sich nicht nur thematisch, sondern auch von ihrer Länge. Manche gehen gerade mal zwei Seiten lang, andere sind weit über 80 Seiten lang. Das erschwert in einem gewissen Sinne das Lesen, da man sich viel Zeit nehmen muss. Ich empfehle aber sowieso, nur wenige Märchen hintereinander zu lesen. Sonst bekommt man eine absolute Überdosis. Außerdem muss man das Gelesene manchmal noch nachklingen lassen. So ging es mir mit der Geschichte „Die Eisjungfrau“, die ich wirklich gar nicht kannte, die mich aber begeistert hat. Toll fand ich auch „Fünf aus einer Erbsenschote“ und „Die wilden Schwäne“. Meine drei Lieblinge waren mir absolut unbekannt. Aber natürlich sind auch die Berühmtheiten in diesem Buch zu finden. „Die kleine Meerjungfrau“, „Däumelinchen“ oder „Des Kaisers neue Kleider“ sind nur drei von ihnen. Insgesamt finde ich, dass Andersen oft eine sehr grausame Note in seine Märchen bringt. Bei manchen war ich wirklich total verstört. „Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen“ oder „Der standhafte Zinnsoldat“ waren wirklich schlimm…ob ich das meinen Kindern vorlese? Das werde ich mir noch überlegen. Wirklich lustig fand ich vor allem „Was Vater tut, ist immer Recht“ und ich musste wirklich lachen, als ich das Nachwort des Herausgebers las, der das Buch seinen Kindern im Sinne dieses Märchens widmet. Herrlich.Schön finde ich auch die Figurenkonstellation von Andersen. Im Sinne von Fabeln verwendet er oft sprechende Tiere, was toll ist. Ich denke, dass bei diesen Märchen vor allem Kinder die Adressaten sind. Die Auswahl der Märchen gefällt mir wirklich gut. Auch wenn ich mit manchen von ihnen nicht viel anfangen konnte und mich durch manche, vor allem die längeren, durchquälen musste. Aber so ist das bei Klassikern nun mal manchmal. Im Grunde haben aber alle Märchen etwas Wertvolles, auch wenn die Moral der Geschicht manchmal sehr hart ist. Denn es gibt wirklich viele böse Märchen. Die Guten und die Schlechten eben...Das Cover ist auch wirklich traumhaft! Umso trauriger ist es, dass es keine Bilder im Buch gibt. Das hätte sich wirklich angeboten. Das bleibt aber mein einziger Kritikpunkt. Ich denke, dass die Herausgeber einen wirklich tollen Job mit dieser Märchensammlung gemacht haben. Der manchmal grausame Inhalt lässt sich ja nun einmal nicht beeinflussen.FazitIch habe mit „Die schönsten Märchen“ von Hans Christian Andersen wirklich schöne Stunden verbracht. Beendet habe ich das Buch übrigens als ich in Dänemark war und dadurch konnte ich die Atmosphäre seiner Märchen noch einmal ganz anders einfangen. Das Buch hat eine tolle Auswahl und aus den Märchen kann man bis heute viel lernen und mitnehmen. Ich vergebe 4,5 Spitzenschuhe. 

    Mehr
  • Tolle Sammlung

    Die schönsten Märchen

    Bjjordison

    08. October 2017 um 13:57

    Ich bin ja ein großer Märchenfan, denn ich finde diese Geschichten eigentlich immer toll und so wollte ich natürlich auch dieses neue Buch haben, denn ich fand das Cover sehr ansprechend und auch die Bezeichnung „Die schönsten Märchen“ lässt auf eine schöne Auswahl hoffen. Aus meiner Sicht ist hier eine wirklich tolle Auswahl gelungen, denn es sind viele Bekannte dabei, wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“ oder auch „Das hässliche Entlein“, aber ich habe auch ein paar neue Märchen lesen dürfen, die mir zuvor unbekannt waren, wie „Tante Zahnweh“ oder auch „Die Teekanne“. Die Geschichten sind wirklich wunderbar flüssig und flott zu lesen. Die jeweiligen Märchen sind eher kurz und so kann man schnell mal eines zwischendurch lesen. Für Kinder ist das Buch aus meiner Sicht eher nicht geeignet, da es keine Bilder gibt und es wahrscheinlich für Kinder eher langweilig wäre. Aber auch als Erwachsener kann man mit Märchen oder einer Märchensammlung nichts falsch machen, denn ich finde diese einfach zeitlos und man kann diese jederzeit lesen. Das Cover finde ich absolut reizend und ansprechend. Die kleinen Grafiken geben übrigens schon einen Hinweis auf die Auswahl der Geschichten. Fazit: 5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

    Mehr
  • Die schönsten Märchen von Hans Christian Andersen

    Die schönsten Märchen

    printbalance

    25. September 2017 um 15:18

    Inhalt / Aufbau: Die Prinzessin auf der Erbse Des Kaisers neue Kleider Die kleine Meerjungfrau Däumelinchen Der Schmetterling Das hässliche Entlein Fünf aus einer Erbsenschote Die Schneekönigin Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzchen Es ist ganz gewiss Die Tochter des Schlammkönigs Der standhafte Zinnsoldat Der fliegende Koffer Die Teekanne Die Eisjungfrau Was Vater tut, ist immer recht Die schönste Rose der Welt Die wilden Schwäne Das Heinzelmännchen und die Madam Tante Zahnweh Editorische Notiz Eigene Meinung:Bevor ich meine Meinung zum Inhalt dieses Taschenbuches äußere, möchte ich kurz etwas zu diesem wunderschönen Cover sagen.Auf dem Titelbild sieht man einen Herrn mit einem Zylinder auf dem Kopf, der an einem alten Tischchen im Kerzenschein sitzt und seine Schreibfeder schwingt. Schon alleine bei dieser Illustration kann man erahnen, dass es sich hier wohl um den Märchendichter Hans Christian Andersen handelt. Auf dem blauen Cover sind Symbole aus den einzelnen Märchen abgebildet die im Kerzenrauch tanzen.  Dieses Buch ist auf jeden Fall optisch ein Hingucker in jedem Bücherregal.Inhaltlich war ich total überwältigt, da viele Märchen dabei sind die ich noch gar nicht kannte- zum Beispiel der "fliegende Koffer" oder "was Vater tut ist immer recht".Als meine kleine Cousine von heftigen Zahnschmerzen heimgesucht wurde, habe ich ihr das Märchen "Tante Zahnweh" vorgelesen. Sie war von der Geschichte so begeistert, dass ich ihr letztendlich das ganze Buch vorlesen musste. Durch diesen Auswahlband werden bei den Erwachsenen während des Lesen wieder alte Erinnerungen von der damaligen Kindheit wach, die dank diesem Buch an ihre jetzigen Kinder und Kindeskinder wieder weitergegeben werden können. Durch die praktische Aufmachung als Taschenbuch ist es ideal zum Mitnehmen, da die Kurzgeschichten gut zum Vorlesen geeignet sind um lange Wartezeiten zu überbrücken (z.B. Arztbesuche, Zugfahrten etc.)Ich finde es persönlich es etwas schade, dass im Buch keine weiteren Zeichnungen oder Skizzen zu den einzelnen Märchen abgebildet wurden, dass hätte meiner Meinung nach den Auswahlband noch attraktiver und interessanter wirken lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es während des vorlesens und zeigen von Bildern die Fantasie der Kinder mehr angeregt hätte. Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

    Mehr
  • Wahrlich die schönsten Märchen

    Die schönsten Märchen

    Sasi1990

    17. September 2017 um 20:01

    Einen wunderschönen guten Abend ihr Lieben, vor einiger Zeit ist dank des Bloggerportals und Randomhouse ein sehr schönes Buch bei mir eingezogen:Hans Christian Andersen - Die schönsten Märchen Meine Mum ist schon mit den Märchen aufgewachsen und hat sie immer sehr geliebt. Wir haben zuhause immer eine Ausgabe gehabt, eine andere als diese, aber wir haben sie immer sehr geliebt.Als ich diese dann beim Bloggerportal entdeckt habe, habe ich sie direkt angefragt und mich sehr gefreut, sie als Reziexemplar lesen zu dürfen. Und was soll ich sagen? Ich liebe diese Märchen noch immer. Das Cover ist wunderschön gestaltet. Es lädt zum Träumen ein. Es entführt einen schon von Anfang in andere Welten, in Märchen und lässt auch leicht darauf schließen, welche Märchen in diesem Buch auf einen warten. Ich könnte es stundenlang anschauen. Der Schreibstil ist für mich wunderbar einfach gehalten. Damals habe ich immer gedacht, dass es total schwer ist Märchen zu lesen. Ja ich hatte als kleines Kind tatsächlich die Vorstellung, dass sie in total komischer verdrehter Sprache sprechen und schreiben und ich eh so gar kein Wort verstehen würde. Als meine Mum mir dann aber das erste Märchen vorlas (es war der standhafte Zinnsoldat damals), wusste ich, dass dem nicht so war. Da dies eine Märchensammlung ist, gibt es natürlich unendlich viele Charakter. Und ich könnte sie jetzt alle beschreiben. Aber dann würden wir am Wochenende noch hier sitzen. Denn immerhin umfasst dieses Buch ganze 20 Märchen.Und ich glaube, das wäre dann doch zuviel. Aber ich liebe die meisten Charaktere. Nicht alle. Natürlich gibt es in jedem Märchen Charakter, die ich nicht mag. Ich glaube der unsympathischte Charakter in einem der Märchen war mir damals in Däumeline der Maulwurf. Kommen wir zum Inhalt. Wie schon erwähnt, besteht das Buch aus insgesamt 20 Märchen. 1. Die Prinzesinn auf der Erbse 2. Des Kaisers neue Kleider 3. Die kleine Meerjungfrau 4. Däumelinchen 5. Der Schmetterling 6. Das hässliche Entlein 7. Fünf aus einer Erbsenschote 8. Die Schneekönigin 9. Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzchen 10. Es ist ganz gewiss 11. Die Tochter des Schlammkönigs 12. Der standhafte Zinnsoldat 13. Der fliegende Koffer 14. Die Teekanne 15. Die Eisjungfrau 16. Was Vater tut, ist immer recht 17. Die schönste Rose der Welt 18. Die wilden Schwäne 19. Das Heinzelmännchen und die Madam 20. Tante Zahnweh Die meisten Märchen von den aufgezählten kannte ich schon. Einige kannte auch ich noch nicht und es war mir eine Freude sie zu entdecken. Was ich etwas unglücklich fand, war die Aufteilung. Zwischen kurzen Märchen steckten ziemlich lange. Dies erschwerte das Lesen dann doch etwas. Auch wurde dies dadurch erschwert, weil gerade die bekannteren Märchen vorne waren und eher unbekanntere, längere Märchen in die Mitte verschoben wurden. Eine andere Aufteilung hätte dem Buch besser gut getan. Dieses Buch ist trotz der kleinen Aufteilungsschwäche ein super Märchenbuch und hat mich sehr an meine Kindheit erinnert und ist super für zwischendurch. Ich lese gerne zwischendurch Märchen und ich werde es bestimmt immer mal wieder in die Hand nehmen. Auch habe ich mir vorgenommen, meinen Patenkindern öfter mal daraus vorzulesen. Von mir bekommt das Buch 5 Fledermäuse!

    Mehr
  • Märchen

    Die schönsten Märchen

    Seelensplitter

    17. September 2017 um 11:41

    Meine Meinung zum Buch:Die schönsten MärchenAufmerksamkeit:Diesen Punkt erfahrt ihr wie stets auf meinem Blog :).Inhalt in meinen Worten:In diesem Buch befinden sich ganz viele bekannte aber auch unbekannte Märchen von Hans Christian Andersen, nicht immer in der kinderfreundlichen Form, aber so, wie es der Autor vor mehr als Hundert Jahren selbst verfasste. Dabei geben sich, die Eiskönigin, des Kaisers neue Kleider und viele andere die Hand und sind somit vereint zu einer richtig tollen Sammlung an tollen Märchen.Wer jedoch die morderne Sprache erwartet, darf sich darauf einstellen, dass manche Sprache, im alten Gebrauch viel wohlklingender und ansprechender ist, als manches Buch mit der heutigen Sprache.Lasst euch am besten überraschen von diesem Buch.Wie ich das gelesene empfand:Für mich ist das Buch eine Bereicherung. Nicht nur weil es mein altes verschollenes Märchenbuch von Herrn Andersen perfekt ausgleich, nein weil ich die Geschichten heute mit ganz anderen Augen sehen kann, als noch vor einigen Jahren.Somit war ich auch überrascht das es zwei verschiedene Facetten zur Eiskönigin gibt, ein sehr bekanntes Märchen, was schon sehr oft verfilmt und vertont worden ist, jedoch hat das uralte Märchen immer noch einen ganz besonderen Charme.Dennoch finde ich, das manche Märchen mehr sind, als ein Märchen. Hans Christian Andersen greift auf Begebenheiten zurück, die wohl immer unter den Menschen weilen werden. Missgunst, Neid, Leichtgläubigkeit, Liebe, und so vieles mehr.Sprache im Buch:Im Buch findet ihr zwar das heutige deutsch, dennoch merkt ihr, wann es geschrieben worden ist, nämlich vor weit mehr als hundert Jahren. Der Verlag hat aber Textfehler ausgemerzt, und das Buch an die heutige Rechtschreibung angepasst, ohne zu viel von dem alten wegzunehmen, finde ich sehr gelungen und ansprechend.Bilder im Buch:Leider gibt es im Buch keine Bilder zu den Märchen, diese habe ich jedoch irgendwie vermisst, dafür konnte ich mir zwar selbst Bilder zu den Geschichten bilden, dennoch ist es für mich einfacher und leichter auch zu alten Märchen Bilder zu sehen.Empfehlung:Dieses Märchenbuch sollte in jedem Haushalt vorhanden sein, ob es nun die Ausgabe oder die alten vom Autor sind, spielt keine Rolle, finde ich, aber die Märchen von Hans Christian Andersen sollte wirklich jedes Kind kennen. Weil es wunderschöne Märchen sind, mit einem Hang zur Grausamkeit zugleich aber voller Lehrreicher Gedanken, und manche Geschichte wird einem Leser wohl im Genick sitzen bleiben.Bewertung:Mich hat das Buch wunderbar unterhalten können, es hat mich berührt, es brachte mich zum nachdenken und zeitgleich zum staunen. Ein altes Werk aber nicht alt und verstaubt, es hat heute noch etwas mitzuteilen.Deswegen gibt es auch fünf Sterne, weil es mich wirklich begeistern konnte.

    Mehr
  • Toll!

    Die schönsten Märchen

    TanjaWinchester

    11. September 2017 um 17:57

    Hier gibt es natürlich keine speziellen Hauptcharaktere. Ich denke, jeder von uns kennt Märchenbücher. Hier gibt es natürlich eine ganze Sammlung von diesen, die Hans Christian Andersen vor mehreren Jahrzehnten  geschrieben hat. Ich habe einige Märchen natürlich wiedererkannt, die ich in der Kindheit sehr geliebt habe, allerdings in einer neuen Version, wo natürlich nichts beschönigt wurde, wie bei der kleinen Meerjungfrau oder Däumeline. Und natürlich habe ich sie hier wieder lieben gelernt.Auch neue Märchen, die ich bisher gar nicht kannte, habe ich kennen gelernt und das eine oder andere hat mir auch gefallen.Ich finde jedoch, diese Version ist nichts für Kinder. Da habe ich die Kindermärchen dann doch viel lieber, die alles noch einmal anders erzählen, mit der gleichen Intention. Und als zukünftige Erzieherin achte ich da natürlich viel mehr drauf. Diese Märchen würde ich eher ab 8-10+ empfehlen.Der Schreibstil ist jedoch sehr einfach. Trotz der etwas altertümlichen Sprache, ist alles leicht zu verstehen, sodass man vieles aus dm Kontext heraus schließen kann. Selten gab es Wörter, die ich nicht verstanden habe. Hier wurde schon drauf geachtet, es so verständlich wie möglich zu schreiben. Aber um die Sprache kommt man einfach nicht herum, es sind immerhin richtige Märchen!FazitSchöne Märchen, super geschrieben sind und Märchenherzen wieder aufleben lassen!Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!  

    Mehr
  • Die schönsten Märchen

    Die schönsten Märchen

    jessi_here

    09. September 2017 um 12:30

    Mehr auf: http://xobooksheaven.wordpress.com/Inhalt:Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat".Quelle: randomhouse.deMeinung:Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!    "So viel Glück habe ich mir nicht träumen lassen, als ich noch das hässliche Entlein war!" Das Cover finde ich wirklich sehr schön, es zeigt wie ein Mann an einem Tisch gerade etwas schreibt und von dem Papier gehen die Ideen in die Höhe, dies ist ein sehr schönes Bild für Märchen und wie sie entstehen. Da dies eine Sammlung von solchen ist passt es also sehr gut dazu und man sieht auf den ersten Blick, was man erwarten darf.Der Schreibstil von Hans Christian Andersen ist ziemlich außergewöhnlich, finde ich. Man merkt genau, dass seine Märchen immer einen ernsten Hintergrund haben, dies spiegelt sich auch im Schreibstil wieder. Er umschreibt sehr viele Sachen mit wunderbaren Formulierungen und versteckt oft einen tieferen Sinn dahinter, trotzdem sind viele seiner Märchen auch Kindertauglich und durch den fantastischen Stil kann man sich alles genau vorstellen.Es ist schwer ein Märchenbuch zu rezensieren, daher wird diese Rezension nicht allzu lang werden. Ich habe mich schon lange auf dieses Buch gefreut, da ich Märchen über alles liebe, am liebsten mag ich "Ritter Blaubart", zwar kein schönes Märchen, aber trotzdem eins meiner liebsten. In diesem Werk sind die schönsten Märchen von Hans Christian Andersen zusammengefasst und es war wirklich toll diese zu lesen, da man bei einigen wirklich den tieferen Sinn sieht, vor allem wenn man schon älter ist.Nehmen wir "Das hässliche Entlein", dieses Märchen zeigt uns, dass es nicht immer nur um die äußere Schönheit geht und man nicht immer einen Menschen danach beurteilen soll. Solche Botschaften sind oft in den Märchen versteckt, dies finde ich bei seinen Märchen wirklich toll. Schade ist bei diesem Buch, dass es keine Bilder gibt, natürlich ist es kein Märchenbuch im klassischen Sinne, aber trotzdem wären hin und wieder Bilder ganz passend gewesen.  Es sind aber sehr schöne Märchen ausgewählt worden, einige kennt jeder und andere sind ganz unbekannt, sodass man auch Neues entdecken kann. Insgesamt also eine gelungene Sammlung. Ich fand es super wieder in die Welt der Märchen abzutauchen, werde aber bei meinem alten Märchenbuch bleiben, da es einfach schöner ist, diese mit Bildern zu lesen.Folgende Märchen sind in dem Buch enthalten:    Die Prinzessin auf der Erbse    Des Kaisers neue Kleider    Die kleine Meerjungfrau    Däumelinchen    Der Schmetterling    Das hässliche Entlein    Fünf aus einer Erbsenschote    Die Schneekönigin    Das kleine Mädchen mit den Schwelfelhölzchen    Es ist ganz gewiss    Die Tochter des Schlammkönigs    Der standhafte Zinnsoldat    Der fliegende Koffer    Die Teekanne    Die Eisjungfrau    Was Vater tut, ist immer recht    Die schönste Rose der Welt    Die wilden Schwäne    Das Heinzelmännchen und die Madam    Tante ZahnwehFazit:Eine sehr schöne Märchensammlung für Erwachsene, die noch schöner mit Bildern gewesen wäre. Ansonsten wirklich toll zusammengestellt, daher bekommt dieses Buch von 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Zurück in die eigene Kindheit

    Die schönsten Märchen

    leaphelina

    22. August 2017 um 14:30

    Ich war so Happy als ich endlich das Buch in den Händen hielt.Es hat mich sofort in meine eigene Kindheit zurück versetzt. Als Kind habe ich die Märchen geliebt und ich liebe sie auch heute noch.Besonders drei Stück haben es mir angetan.
    Auf meinem Blog, könnt ihr sogar Nachlesen welche das sind.
    http://www.leaphelina.de/2017/08/hans-christian-andersen-die-schonsten.html#more

  • Meine Rezension zu "Die schönsten Märchen" von Hans Christian Andersen

    Die schönsten Märchen

    Belladonna

    21. August 2017 um 13:16

    Beschreibung Die zauberhaften Märchen von Hans Christian Andersen sind weltweit bekannt und begeistern bis heute Kinder und Erwachsene. In diesem Band findet sich eine Auswahl der zwanzig beliebtesten Märchen aus Andersens Feder. Darunter Perlen wie „Däumelinchen, „Des Kaisers neue Kleider“, „Die kleine Meerjungfrau“, „Das hässliche Entlein“ und „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“. Meine Meinung Seit meiner Kindheit liebe ich Märchen und das hat sich im Erwachsenenalter nicht geändert. Der Penguin Verlag hat in „Die schönsten Märchen“ nun eine Auswahl der beliebtesten Märchen von Hans Christian Andersen zusammen gestellt und diese in ein hübsches Cover mit Gold glänzenden Lettern verpackt. Für mich die perfekte Gelegenheit in die wunderschöne Welt der Meerjungfrauen, Erbsenschoten, Kaiser und Prinzessinnen abzutauchen. Viele der Geschichten waren mir schon bekannt – trotzdem war es sehr reizvoll sie in den bildhaften Worten des Autors selbst zu lesen. Insgesamt bietet das Buch zwanzig unterhaltsame Märchen von Hans Christian Andersen in unterschiedlichen Längen. "[…] mitten in der Blume auf dem grünen Fruchtknoten saß ein winzigkleines Mädchen so fein und lieblich, sie war nicht größer als ein Daumen, und deshalb wurde sie Däumelinchen genannt." (Seite 57) Vor allem der bildhafte Schreibstil des Autors erweckte die phantastischen Märchen zum Leben und bot ein großartiges Kopfkino. Sehr berührend fand ich die Geschichten vom „Däumelinchen“, „Der fliegende Koffer“, „Der standhafte Zinnsoldaten“ und „Die Tochter des Schlammkönigs“. Mit Leichtigkeit konnte ich mich in die jeweiligen Protagonisten hineinversetzten und damit besonders gut in ihre Geschichten eintauchen. Das besondere an Andersens Märchen ist ihre Tiefgründigkeit und Authentizität. Auch wenn die Geschichten rein fiktional und mit Fantasiewesen gespickt sind, steckt hinter der Geschichte immer eine Lehre die sich in das wahre Leben übertragen lässt. Einige kennen sicherlich nur die Disney-Version des Märchens „Die kleine Meerjungfrau“ mit Happy End. Das Originalmärchen von Andersen gestaltet sich allerdings etwas anders und zeigt wie hart das Schicksal des Lebens in einem Augenblick sein kann, um dann zu guter Letzt noch etwas besseres bereit zu halten. Mir persönlich gefällt diese Orginalgeschichte sogar noch um einiges besser als die Interpretation von Disney. "[…] nur ein einziger war ein wenig verschieden, er hatte nur ein Bein, denn er war zuletzt gegossen worden, und da war nicht mehr Zinn genug; doch stand er ebenso fest auf seinem einen wie die andern auf ihren zweien, und gerade er war es, der etwas besonderes wurde." (Seite 218) „Die schönsten Märchen“ von Hans Christian Andersen ist eine wundervolle Sammlung für erwachsene Märchenfans. Zum Vorlesen für Kinder würde ich dieses Buch jedoch nicht empfehlen, denn leider sind keine Illustrationen oder Verzierungen eingearbeitet, die die Kinder bei der Visualisierung unterstützen könnte. Aus diesem Grund gibt es in der Bewertung einen kleinen Abzug, es verbleiben 4,5 von 5 Grinsekatzen. Fazit Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.--------------------------------------------------------- © Bellas Wonderworld; Rezension vom 18.08.2017

    Mehr
  • Einfach wunderschöne Märchen.

    Die schönsten Märchen

    _dieliebezumbuch

    11. August 2017 um 13:57

    In dem Buch "Die schönsten Märchen" von Hans Christian Andersen findet man unter anderem Märchen wie "Die Prinzessin auf der Erbse", "Des Kaisers neue Kleider", "Däumelinchen" ...Ich denke zu den einzelnen Märchen muss ich nichts mehr sagen, da jeder die Märchen einfach kennt. Das Cover des Buches sieht mit seinem Dunkelblau & der goldenen bzw. weißen Schrift sehr schön aus & es passt alles zusammen.Das Buch beinhaltet insgesamt 20 Märchen, welche auch sehr schnell zu lesen sind, da sie kurz gehalten sind. Was mir ein wenig gefehlt hat waren, eventuell ein paar Bilder jeweils zu dein einzelnen Geschichten, da dies noch mehr Spaß beim Lesen gemacht hätte.Dieses Buch ist auf jeden Fall etwas für alle, die Märchen mögen.Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen!!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks