Eltern family Lieblingsmärchen – Die kleine Meerjungfrau

von Hans Christian Andersen 
5,0 Sterne bei6 Bewertungen
Eltern family Lieblingsmärchen – Die kleine Meerjungfrau
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

-Bitterblue-s avatar

Wunderschöne und traurige Geschichte

robbertas avatar

herzzerreißendes Märchen um die wahre selbstlose Liebe

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eltern family Lieblingsmärchen – Die kleine Meerjungfrau"

Vom Zauber und Schmerz der großen Liebe
Vom großen Liebesglück zum abgrundtiefen Unglück ist es oft nur ein kleiner, schmerzhafter Schritt: Weil sie sich in den jungen Prinzen verliebt hat, lässt sich die kleine Meerjungfrau von der Meerhexe zwei Beine anstelle ihres Fischschwanzes zaubern – und bezahlt dafür mit ihrer wunderschönen Stimme und am Ende sogar mit ihrem Leben. Nina Kunzendorf, Schauspielerin und Mutter von zwei Kindern, nimmt ihre kleinen Zuhörer mit in die fantastische Zauberwelt des wohl bekanntesten Märchens Hans Christian Andersens und lässt sie die emotionale Bandbreite der Geschichte eindrucksvoll miterleben.
Nina Kunzendorf gibt der kleinen Meerjungfrau eine neue Stimme.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783837140408
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:cbj audio
Erscheinungsdatum:16.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    LeseKatzes avatar
    LeseKatzevor 9 Monaten
    Die kleine Meerjungfrau

    Inhalt:Vom großen Liebesglück zum abgrundtiefen Unglück ist es oft nur ein kleiner, schmerzhafter Schritt: Weil sie sich in den jungen Prinzen verliebt hat, lässt sich die kleine Meerjungfrau von der Meerhexe zwei Beine anstelle ihres Fischschwanzes zaubern – und bezahlt dafür mit ihrer wunderschönen Stimme und am Ende sogar mit ihrem Leben. Nina Kunzendorf, Schauspielerin und Mutter von zwei Kindern, nimmt ihre kleinen Zuhörer mit in die fantastische Zauberwelt des wohl bekanntesten Märchens Hans Christian Andersens und lässt sie die emotionale Bandbreite der Geschichte eindrucksvoll miterleben.

    Meine Meinung
    Die kleine Meerjungfrau“ gehört für mich einer meiner liebsten und bekanntesten Werken von Andrersens. Da ich schon als Klein Kind Arielle die Meerjungfrau geliebt habe, wollte ich auch von Hans Christian Anderson seine Geschichte lesen, bzw hören.
    Diese kindgerechte Nacherzählung ist aus dem Jahr 1837.

    Die Sprecherin Nina Kunzendorf verleit ihre Stimme der Meerjungfrau. sie hat eine wundervolle Stimme, sie kann dabei sowohl Freude als auch Sehnsucht und Verlangen glaubhaft herüber bringen. Vor allem das niedlich mädchenhafte konnte sie gut rüber bringe. Es hat sher viel Spaß gemacht das Hörspiel anzuhören und quasi mich wieder in meine Kindheit zurück zu versetzten. 
    Ach musikalisch ist das Hörspiel ein echter Hochgenuss und die authentische Geräuschkulisse beflügelt zusätzlich die Fantasie. 

    Das Cover ist auch gelungen es ist in grün gehalten darin ist Nina Kunzendorf zu sehen mit der Meerjungfrau es ppasst gut zusammen die Kombination zusammen. Die Sprecherin die ihre Stimme der Meerjungfrau verleit.

    Fazit:
    Ich kann diesen Klassiker nur weiter empfehlen es lohnt sich rein zuhören sowohl für Kinder aber auch für Erwachsene ist dieses Hörspiel geeignet damit werdet ihr sicherlich sehr viel Spaß damit haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    -Bitterblue-s avatar
    -Bitterblue-vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschöne und traurige Geschichte
    Vom Zauber und Schmerz

    Bisher kannte ich die Geschichte nur in Form von Dinsey "Arielle", die eigentliche Geschichte von Hans Christian Andersens kannte nur flüchtig.  Um so schöner war es nun für mich "Die kleine Meerjungfrau" neu zu entdecken. ´
    Nina Kunzendorf liest sehr ruhig und gefühlvoll, alleine durch ihre Stimme bekommt das Märchen ein ganz besonderes Feeling. Fand ich richtig gut.

    Das Märchen selbst ist romantisch und verträumt, hat aber auch dramatische Stellen. Und wie im echten Leben muss es nicht immer ein klassisches HappyEnd geben. Das Ende fand toll und einfach märchenhaft, ich kannte es ja so noch nicht. Eine wirklich tolle und eindrucksvolle Geschichte. Hans Christian Andersen ist ein großartiger Geschichtenschreiber.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    robbertas avatar
    robbertavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: herzzerreißendes Märchen um die wahre selbstlose Liebe
    wahre Liebe

    Die kleine Meerjungfrau    von Hans Christian Andersen

    gelesen von Nina Kunzendorf

    Klapptext:

    Vom großen Liebesglück zum abgrundtiefen Unglück ist es oft nur ein kleiner, schmerzhafter Schritt: Weil sie sich in den jungen Prinzen verliebt hat, lässt sich die kleine Meerjungfrau von der Meerhexe zwei Beine anstelle ihres Fischschwanzes zaubern – und bezahlt dafür mit ihrer wunderschönen Stimme und am Ende sogar mit ihrem Leben. Nina Kunzendorf, Schauspielerin und Mutter von zwei Kindern, nimmt ihre kleinen Zuhörer mit in die fantastische Zauberwelt des wohl bekanntesten Märchens Hans Christian Andersens und lässt sie die emotionale Bandbreite der Geschichte eindrucksvoll miterleben.


    Rezension:

    die tragisch-schöne Geschichte der kleinen Meerjungfrau, die ihre Familie verläßt und alles, was ihr lieb und teuer ist, um an Land die Liebe ihres Lebens zu finden.

    Am Anfang opfert sie ihre schöne Stimme und erträgt Schmerz bei jedem Schritt den sie an Land macht um bei ihrem Prinzen zu sein.

    Sie sieht dem glücklichen jungen Paar zu - bringt es nicht übers Herz dies Glück zu zerstören – opfert zum Schluß sogar sich selbst und endet als Meerschaum. Wahre Liebe ist eben selbstlos.

    Nina Kunzendorf erzählt das rührend-traurige Märchen monoton und ohne dramatische Aufregung.

    Trotzdem rührt mich die Geschichte vom Glück und Schmerz der wahren Liebe jedesmal zu Tränen.

    wann und für welches Kind die Geschichte geeignet ist muss jeder selbst entscheiden.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    AnnaMagaretas avatar
    AnnaMagaretavor 10 Monaten
    Zauberhaft und traurig

    Für eine knappe Stunde entführt einen das Hörspiel CD „Die kleine Meerjungfrau“ aus der Reihe „Eltern family Lieblingsmärchen“ in die Welt der Märchen.

     

    Die kleine Meerjungfrau findet am Strand einen jungen ohnmächtigen Prinzen, den sie rettet und in den sie sich unsterblich verliebt. Um ihm nahe zu sein, tauscht sie ihren Fischschwanz bei der Meerhexe in zwei Beine und begibt sich auf die Suche nach ihrem Prinzen….

     

    Gelesen wird das Märchen von Hans Christian Andersen von Nina Kunzendorf. Sehr ruhig und passend zu der Stimmung der Märchens intoniert sie die Geschichte und schafft es dabei – auch wenn man das Märchen bereits kennt – zu berühren. Die Beschreibungen des Meeres und der Sonnenuntergänge sind traumhaft schön und ließen beim Zuhören direkt Bilder vor meinen Augen aufsteigen.  

    Mit diesem zauberhaften und traurigen Märchenklassiker kann man sich einen kurzen Moment aus der Realität wegträumen und das Hörspiel genießen. Schön fand ich, dass sich die Spredcherin am Ende der CD mit ihren Fragen direkt an den Hörer richtet und so dazu anregt noch einmal über das Gehörte nachzudenken.

     

    Mein Fazit:

    Ein zauberhaftes, aber auch trauriges Märchen für, das nicht nur für Kinder geeignet ist.

     

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Mir half das Hörbuch zu entspannen.
    Meerwesen

    Meine Meinung zum Märchenhörbuch:
    Die kleine Meerjungfrau

    Aufmerksamkeit:
    Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog.

    Inhalt in meinen Worten:
    Die kleine Meerjungfrau, eine Frau die die Liebe zu einem Menschen entdeckte. Das Liebe nicht nur schöne Gefühle schenkt, sondern auch schmerzen und die Hoffnung raubt, das muss sie lernen, und sich darauf einlassen, ob sie das wohl kann?
    Sie schenkt ihre Stimme her, damit sie ihrem Liebsten nahe sein kann, aber wird er sie dann noch erkennen?
    Sie hat ihn nämlich gerettet und für ihn gesungen als er am Strand lag, ohnmächtig weil er zu viel Wasser schluckte, als er unter ging.
    Als er die Augen aufschlägt hört er die Stimme von der kleinen Meerjungfrau, doch wird er sie auch als Mensch erkennen?
    Das erfahrt ihr in diesem Hörbuch.

    Wie ich das gehörte empfand:
    Ich musste mich in das Hörbuch dank der ruhigen und beruhigenden Stimme der Sprecherin hineinfinden und lernen wirklich gut zuzuhören. Dabei liest Nina das Hörbuch sehr angenehm und auch spannend, dennoch fehlte mir irgendwie ein klein wenig mehr Spannung, es ist einfach ruhig und es beruhigt die Nerven. Deswegen kann man das Hörbuch auch perfekt zum Einschlafen nutzen, wenn man abends nicht einschlafen kann, denn die Sprecherin schaffte es mehrfach mir den Puls zu senken und meine Lider nach unten sinken zu lassen, das mag jetzt wie ein Kritikpunkt wirken, ist es aber nicht. Denn ich finde gerade auch so ruhige und beruhigende Stimmen sehr angenehm, gerade weil manchmal muss man einfach runterfahren dürfen.

    Märchen:
    Die Geschichte ist dieses mal so, wie ich sie kannte und kenne. Nicht wie bei dem ersten gehörten Hörbuch zu der Reihe, als die Gänsemagd ein ganz anderes Märchen war.

    Bildliche Vorstellung:
    Was der Sprecherin gelingt ist, dass man sich übrigens wunderbar die Sonnenuntergänge wunderbar vorstellen kann, ohne das man ihn "sieht". Auch die anderen Begebenheiten im Hörbuch standen mir wunderbar vor Augen.

    Empfehlung:
    Ich kann euch das Hörbuch einerseits empfehlen, wenn ihr Schlafstörungen habt, es kann helfen euch ruhiger werden zu lassen und zu entspannen. Aber auch Menschen die einfach Märchen lieben, kommen hier wunderbar zu ihrem Erlebnis. Obwohl das Hörbuch ab 6 Jahren ist, können auch Menschen über hundert Jahren dieses Hörbuch toll finden, einfach weil es so ruhig und so berührend gesprochen und gestaltet worden ist.

    Einziger Kritikpunkt, manchmal fehlte mir ein klein wenig die Spannung, aber für mich, die einfach irgendwie alle Märchen in und auswendig kennt, ist das wohl normal. Ich bin einfach mit Märchen groß geworden.

    Bewertung:
    Ich möchte diesem wunderschön gesprochenen Hörbuch gerne fünf Sterne schenken, auch wenn ich einen kleinen Kritikpunkt hatte, wirkte das Hörbuch einfach wunderbar beruhigend, ruhig und angenehm.

    Kommentieren0
    57
    Teilen
    Katzyjas avatar
    Katzyjavor einem Jahr
    Eines der schönsten und traurigsten Märchen

    Ich denke mal das jeder schon einmal von dem berühmten Märchen der kleinen Meerjungfrau gehört hat. Diese Geschichte ist so süß und dennoch tieftraurig. Die kleine Meerjungfrau die sich unsterblich in den Prinzen verliebt und dafür ihr Leben auf's Spiel setzt. Heutzutage würden wohl einige Eltern diesen Titel eher nicht ihrem Kind zumuten wollen, da die kleine Meerjungfrau ja stirbt, das finde ich nun sehr übertrieben, schließlich hat es anderen Generationen von Kindern auch nicht geschadet. Diese Geschichte ist in meinem Augen noch echte Kunst, genau wie die Gebrüder Grimm ein muss für jedes Kinderzimmer. Nina Kunzendorf liest das Märchen mit einer unglaublich weichen Stimme vor. Das zuhören macht richtig Spaß und man kann sich alles bildlich vorstellen. Bei der Altersangabe bin ich mir etwas unsicher ob Kinder ab 6 Jahren alles schon verstehen, manches ist ja doch schon etwas schwieriger für ein Kind, nachzuvollziehen. Trotzdem wird es nicht schaden ;)Dieses Märchen ist ein absoluter Klassiker den man einfach kennen muss und deshalb kann ich dieses Hörbuch sehr empfehlen. Durch die tolle Lesung versinkt man nicht nur als Kind mit der kleinen Meerjungfrau in die tiefen des Ozean.Ein weiterer dicker Pluspunkt ist, das am Ende noch ein paar Fragen an die Zuhörer gerichtet werden, so kann man sich nach dem Hören nochmal mit der Geschichte auseinandersetzen und über das gehörte sprechen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks