Ungestraft unter Palmen

Ungestraft unter Palmen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ungestraft unter Palmen"

Das wilhelminische Deutschland gilt gemeinhin als rassistisch und fremdenfeindlich. Aber diese Sicht unterschlägt einen wesentlichen Aspekt: Berlin war ein Mekka der Wissenschaft, und Pioniere der Entkolonialisierung wie der philippinische Poet José Rizal, der amerikanische Bürgerrechtler Dubois und der japanische Arzt Mori Ogai studierten Medizin bei Robert Koch und trugen, von Deutschland inspiriert, zur Selbstfindung ihrer Völker bei. Auch Mark Twain und Rubén Darío aus Nicaragua, den Dichter des Modernismo, zog es damals nach Berlin.

In der Auseinandersetzung mit dem Fremden wird der Blick für das Eigene geschärft, das Vertraute neu vermessen. Zu den verschütteten Traditionslinien, die dies anschaulich illustrieren und die Hans Christoph Buch in diesen Essays freilegt, gehören auch die journalistischen Arbeiten Daniel Defoes, der in London Auswanderer aus der Pfalz befragte, bevor er zehn Jahre später als Romanautor in die Geschichte eingehen sollte. Oder Goethes »Chinesische Gedichte«; der Bogen wird gespannt bis ins zwanzigste Jahrhundert, zu Joseph Brodsky.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783866745643
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:zu Klampen Verlag - zu Klampen & Johannes GbR
Erscheinungsdatum:30.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Ein Vergnügen, in sechs Etappen ein bisschen in ganz Amerika, Afrika und China herumzukommen.«
    Stadtmagazin ultimo Münster & Bielefeld, Heft 05/2018

    »Ein kluger Wegweiser durch die literarischen Gefilde Europas, Asiens, Afrikas und der beiden Amerikas. (...) Ein willkommener Beitrag gegen völkische Dumpfheit, ein großes Lesevergnügen, an dessen Ende man wirklich klüger ist!
    Holger Ehling in: Buchkultur, Heft 175, Dezember 2017

    »(…) ist gerade diese Vielseitigkeit und Unerschöpflichkeit eine Stärke dieses auch
    verlegerisch schönen Bandes – und nicht zuletzt ein Wesensmerkmal der Literaturen der Welt.«
    Swen Schulte Eickholt in: literaturkritik.de, 4. April 2018

    »Sehr lesenswert, vor allem weil ›Ungestraft unter Palmen‹ tatsächlich vielerlei Wege in die Welt der Literatur bahnt, Trampelpfade und Alleen, und dabei nicht nur gegen eurozentristische Klischees vorgeht, sondern allgemein eine diverse Perspektive forciert und erschafft – etwas, das es dringend braucht. (...) Sein Buch zählt zu jenen, die Bewusstseinsgrenzen erweiternden Werken.«
    Timo Brandt in: lyrikpoenversgedicht.wordpress.com

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks