Hans De Beer

 4,4 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Hans De Beer

Hans de Beer, geboren 1957 in Muiden in der Nähe von Amsterdam. Nach einem kurzen Geschichtsstudium ließ sich Hans de Beer an der Kunstschule Rietveld Art Academy in Amsterdam ausbilden. Seine Examensarbeit über den kleinen Eisbären Lars bescherte de Beer 1987 weltweiten Erfolg. Seit seinem Abschluss 1984 arbeitet Hans de Beer als freier Illustrator. Er lebt mit seiner Lebenspartnerin, einer italienischen Illustratorin, in Amsterdam und in der Nähe von Florenz.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Bruno (ISBN: 9783314105760)

Bruno

Neu erschienen am 20.10.2021 als Hardcover bei NordSüd Verlag.

Alle Bücher von Hans De Beer

Cover des Buches Kleiner Eisbär - Lars, komm bald wieder! (ISBN: 9783314103469)

Kleiner Eisbär - Lars, komm bald wieder!

 (21)
Erschienen am 22.08.2016
Cover des Buches Kleiner Eisbär. Lars rettet die Rentiere (ISBN: 9783314105494)

Kleiner Eisbär. Lars rettet die Rentiere

 (6)
Erschienen am 26.02.2021
Cover des Buches Kleiner Dodo, bester Freund (ISBN: 9783314015588)

Kleiner Dodo, bester Freund

 (3)
Erschienen am 01.08.2007
Cover des Buches Kleiner Eisbär. Nimm mich mit! (ISBN: 9783314105487)

Kleiner Eisbär. Nimm mich mit!

 (0)
Erschienen am 26.02.2021
Cover des Buches Bruno (ISBN: 9783314105760)

Bruno

 (0)
Erschienen am 20.10.2021
Cover des Buches Alexander the Great (ISBN: 0735813434)

Alexander the Great

 (0)
Erschienen am 01.11.2000
Cover des Buches Meet the Molesons (ISBN: 1558584099)

Meet the Molesons

 (0)
Erschienen am 01.05.1995
Cover des Buches The Big Squirrel and the Little Rhinoceros (ISBN: 1558588825)

The Big Squirrel and the Little Rhinoceros

 (0)
Erschienen am 01.04.1998

Neue Rezensionen zu Hans De Beer

Cover des Buches Kleiner Dodo, bester Freund (ISBN: 9783314015588)buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Kleiner Dodo, bester Freund" von Serena Romanelli

Titus braucht Hilfe
buecherwurm1310vor 7 Jahren

Der kleine Orang-Utan Dodo hat viele Freunde im Urwald. Wenn er unterwegs ist, hat er immer sein Geige dabei. Dann riecht es nach einem Brand und Dodo muss feststellen, dass die Menschen eine Straße durch den Urwald bauen wollen. An der Baustelle trifft er Titus, den kleinen Nasenaffen, der seine Eltern verloren hat. Um ihm helfen zu können, muss er zu Waka-Waka, der Urwaldhexe.

Das Buch ist schön bebildert. Die Geschichte ist unterhaltsam und spannend. Dass die Hexe zum Zaubern Pizza benötigt, ist schon witzig.

Die Geschichte handelt von Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Sie zeigt auch, was menschliche Baumaßnahmen für die Tiere bedeuten.

Ein sehr schönes Kinderbuch.

 

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Worüber schreibt Hans De Beer?

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks