Hans E. Latzke

 4 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von ADAC Reiseführer plus Malta, Türkei - Die Südküste und weiteren Büchern.

Neue Bücher

DuMont direkt Reiseführer Rhodos

Erscheint am 14.06.2020 als Taschenbuch bei DuMont Reiseverlag.

Alle Bücher von Hans E. Latzke

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches ADAC Reiseführer plus Malta9783956894596

ADAC Reiseführer plus Malta

 (2)
Erschienen am 01.07.2019
Cover des Buches Türkei - Die Südküste9783770159314

Türkei - Die Südküste

 (2)
Erschienen am 01.01.2009
Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Rhodos9783616020860

DuMont Reise-Taschenbuch Rhodos

 (1)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Türkische Südküste9783770126729

Türkische Südküste

 (1)
Erschienen am 01.02.2002
Cover des Buches ADAC Reiseführer Malta9783956894589

ADAC Reiseführer Malta

 (1)
Erschienen am 06.03.2019

Neue Rezensionen zu Hans E. Latzke

Neu
W

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Rhodos" von Hans E. Latzke

Lieblingsorte, aktuelle Tipps für Alles, Top-Reiseführer und 'Lesebuch' in einem
wschvor 5 Monaten

Zu Recht trägt dieser DuMont die Bezeichnung 'Reise-Taschenbuch'. Denn es ist kein herkömmliche dünner Reiseführer mit einer mehr oder minder sinnfreien Aneinanderreihung von ach-so-geheimen Top-Tipps zu 'Events and Locations". Es ist auch kein klassischer Reiseführer wie die recht dicken Baedekers. Die nicht jederfraus/-manns Geschmack treffen. Weil sie, die Baedekers, ein anderes Ziel verfolgen: viel Wissen und viele Informationen über Geschichte, Architektur etc. des Reiseziels vermitteln.

Die Reise-Taschenbücher bieten einerseits viele sehr schön ge- und beschriebene Infos. Dazu eine gepflegte Portion Hintergrundwissen. Und vor allem auch eine Unmenge Tipps, die von Hans E. Latzke aus dem Vollen geschöpft werden. Kein Wunder nach zwanzigfachem Besuch der Sonneninsel einmal jährlich. Beneidenswert...

Die Tipps gibt es komplett samt Adresse, Rufnummer und/oder, soweit vorhanden, Internet-Erreichbarkeit zu Hotels, sonstigen Unterkünften, Tavernen, Restaurants, Bars, Geschäften, Discos, Busverbindungen, Wanderungen, Badestränden, eben zu allem, was zu einem Urlaub gehört.

Drei mögliche Punkte eher negativer Kritik, zumindest aus meiner Sicht:

zu Kolýmbia schreibt der Autor zwar: "Heute ist der Ort mit den vielen Luxushotels überwiegend mit deutschen Pauschalgästen belegt - eine ruhige Adresse für den Spießerurlaub also - sorry, ist halt so." Dass Kolýmbia durch diese möglichst nah am Strand hinbetonierten All-inclusive-Bunker sehr viel Reiz verloren hat, wird leider nicht erwähnt. Im Vergleich zu Kolýmbia vor 15, 20 Jahren hat der Ort viel verloren. Leerstehende Geschäfte, aufgegebene Tavernen, stellenweise sehr verödet. Dennoch ist Kolýmbia ein sehr netter Urlaubsort.

Punkt 2: Hans E. Latzke gibt auch die Elefteria Appartments unter der Überschrift "Zauberhaft" an...

Recht hat er, aber hoffentlich finde ich dort für den nächsten Rhodos-Besuch noch ein freies Appartement...

Die zweieinhalb Kilometer Strecke durch die schöne Eukalyptus-Allee zum Zentrum mit ein paar noch übrig gebliebenen Tavernen oder Bars lässt sich Abends locker mit dem geliehenen Roller bewältigen. Nach ein paar Bier oder Cocktails den Rollerstehen lassen (!), zu Fuß zum Elefteria und am nächsten morgen zum geparkten Roller laufen, um ihn zu holen - kein Problem! Jeweils eine knappe halbe Stunde Spaziergang durch Olivenhaine.

Punkt 3: wer einen Roller mietet, sollte nicht gerade einen solchen mit einem 50-Kubikzentimeter-Motörchen wählen. Die Strassen sind teilweise recht steil.

Da es in erreichbarer Nähe zu Rhodos noch ein paar weitere lohnenswerte Inseln wie Sými, Chálki oder Kos, werden auch diese kurz beschrieben. Über einen möglichen Tagesausflug in die Türkei nach Marmaris, in etwa 90 Minuten per Katamaran oder Fähre zu erreichen, lässt sich der Autor nicht aus.

12 gut kommentierte Stadtpläne, 24 Tourenkarten und Detailpläne sowie die beigelegte Strassenkarte für Rhodos, Sými, Kos und noch zwei, drei Inselchen im Massstab 1:130.000 komplettieren das Reise-Taschenbuch.

Wer also während seines Urlaubs auf der Sonneninsel mehr sehen, mehr erleben möchte als nur das dreimal täglich stattfindende Buffet im All-Inclusive-Bunker samt Strand, wer am Strand oder abends im Bett noch lesen möchte, greift zu diesem Werk.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "ADAC Reiseführer plus Malta" von Hans E. Latzke

Optisch gibt es schönere.
evaflvor 2 Jahren

Im ADAC Reiseführer plus Malta, Gozo und Comino erhält man viele praktische Tipp und gar 34 Top Tipps, um die schönsten Seiten der drei Inseln zu erkunden. Hier ist hinten im Buch in einem praktischen Täschchen noch eine Maxi-Faltkarte enthalten, man bekommt einen tollen Überblick über die Insel und sämtliche Entfernungen – sogar die Entfernung nach Italien.

Quietschgelb kommt der Reiseführer daher – weil er natürlich ein ADAC Reiseführer plus ist – man erkennt also von welchem „Verein“ der Reiseführer ist. Direkt vorne im Buch kann man den Umschlag ausklappen und hat so eine gute Übersicht über Malta, Gozo und Comino, hinten im Buch dann findet man einen abgedruckten Plan von Valetta.

Generell gliedert sich der Reiseführer in folgende Bereiche: Intro (Tipps für Cleveres Reisen + die ganze Familie), Unterwegs (Die Inseln, eingeteilt in die verschiedenen Himmelsrichtungen) sowie Service (sämtliche Infos über Einkaufen, Essen und Trinken, Kultur, Unterkunft, ein Sprachführer Englisch).

Bebildert ist dieser Reiseführer immer wieder mit schönen maltesischen Impressionen, hier hat man sich wirklich viel Mühe gegeben. Ebenso mit der Aufführung sämtlicher Orte auf der Insel und den entsprechenden Sehenswürdigkeiten, diese sind gut und verständlich erklärt. Bei den cleveren Tipps wird empfohlen, dass man, hat man fürs Hypogäum keine Tickets vorab ergattert (es dürfen täglich pro Führung lediglich 10 Personen heinein, d.h. gesamt maximal ca 80 Personen pro Tag), diese im „Museum of Fine Arts“ ggf. für den nächsten Tag noch ergattern könnte. Das halte ich für ausgeschlossen, aber wer es probieren möchte und soviel Zeit in Valetta hat, der kann es ja gerne ausprobieren. (Vor Öffnung des Museums, d.h. vor 9 Uhr dort anstellen; dann Tickets für den nächsten Tag kaufen.)

Bei der Einteilung muss ich sagen, dass mich die Zuordnung teilweise irritiert hat, so sind die Tarxien ja in Valetta, werden unter dem Südosten dann aufgeführt. Hier hätte ich mir manchmal eine ein bißchen bessere Zuordnung gewünscht, zumindest habe ich das als nicht so übersichtlich empfunden. Ansonsten waren die Informationen im Reiseführer absolut ausreichend, man wurde gut informiert, bei sämtlichen Museen, Restaurants, etc. gab es natürlich neben den Adressen auch die Homepages, die Angabe einer Telefonnummer sowie von Öffnungszeiten.

Auch die historischen Details über Malta haben mir gut gefallen und mich gut und ausreichend über die Insel informiert, jedoch haben mich hier im Reiseführer die Tipps sowie die Einteilung einfach nicht gänzlich überzeugen können. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Malta, Gozo, Comino" von Hans E. Latzke

Wo fast alle Empfehlungen ein Top-Tip sind.
evaflvor 2 Jahren

Der Malta Gozo Comino-Reiseführer aus dem Dumont-Verlag enthält ungewöhnliche Entdeckungstouren, viele persönliche Lieblingsorte des Autors sowie eine separate und entnehmbare Reisekarte, auf der man auf der einen Seite einen guten Überblick über die einzelnen Orte auf Malta sowie rückseitig einen Überblick über Gozo und Comino bekommt.

Der praktische Reiseführer über Malta, Gozo und Comino vom Dumont-Verlag kommt im praktischen Taschenbuchformat daher und beeinhaltet eine Reisekarte, für die es im hinteren Teil des Buches, hinter der Klappbroschur, eine kleine „Hülle“ gibt.

Gegliedert ist der Reiseführer in die verschiedenen Kapitel, so erhält man erst einmal ein paar persönlichere Informationen über Malta inklusive einiger Tipps vom Autoren selbst, bevor es dann in eine allgemeine Kategorie übergeht, hier erfährt man einiges übers Wetter, Übernachten, Essen & Trinken, Feste, sämtliche Reiseinfo von A bis Z.

Im darauffolgenden Kapitel erhält man geschichtliche Informationen sowie verschiedene Hintergrundinfos über Malta selbst bevor es dann ein großes Unterwegs-Kapitel gibt, welches untergliedert in verschiedene Regionen auf der Insel ist. (Valetta, Marsamxett-Hafen, Grand Harbour, Marsalokk Bay und Südküste, Zentralmalta und Mdina, St.Paul’s Bay und der Norden sowie Gozo und Comino)

Abschließend gibt es noch einen kleinen Sprachführer Englisch sowie ein kulinarisches Lexikon bevor das Buch mit dem Register sowie weiteren allgemeinen Infos (Autor, Abbildungsnachweis sowie Impressum) abschließt.

Extra Entdeckungstouren sind hier vorn im Buch schon einmal in einer Übersicht mit aufgeführt, so wird beispielsweise das Hypogeum von Hal Saflieni sowie das Historic House-Museum in der  Zitadelle von Victoria hier als Tour aufgeführt.

Zu Beginn eines jeden Kapitels über die verschiedenen Orte und Landstriche findet man direkt auf einen Blick die besten Infos dazu auf einer Doppelseite, hier wird dann direkt auf die entsprechende Entdeckungstour genannt sowie die kulturellen Tipps, aber auch eine Essens- bzw. Nachtlebenempfehlung ausgesprochen. Anschließend gibt es dann eine übersichtliche Karte, in der die ausgesprochenen Empfehlungen und noch weitere sehenswerte Orte etc. markiert sind, so dass man gleich eine gute Übersicht darüber hat, darunter findet man direkt die Erläuterungen dazu, beispielsweise bei einem Lokal die Angabe einer Preisklasse, Öffnungszeiten sowie die Homepage (wenn vorhanden).

Zusätzlich zum Reiseführer erhält man im gratis Download noch Updates und aktuelle Extratipps des Autors, die Info darüber bekommt man direkt vorn im Buch. (Wie es funktioniert, etc.)

Alles in allem hat mir dieser Reiseführer gut gefallen, er ist in einem praktischen, handlichen Format, die entnehmbare Karte war durchaus hilfreich, ebenso die Einteilung in die verschiedenen Kapitel und die darin enthaltenen sämtlichen Informationen. Mir hat die Übersichtlichkeit sehr gut gefallen, ebenso das thematisch angebotene Kartenmaterial zusätzlich, hier konnte man sich wirklich einen guten Überblick verschaffen. Vom Inhalt her ist dieser Reiseführer auch gut verständlich, die Auswahl der sehenswerten Orte hat mir sehr zugesagt, der Reiseführer wirklich gut gefallen.

Entsprechend gibt es hier 5 von 5 Sternen sowie eine Empfehlung.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks