Mörike, Eduard

Mörike, Eduard
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Mörike, Eduard"

Er wurde als Sohn des Stadt- und Amtsarztes Karl Friedrich Mörike und seiner Frau Charlotte Dorothea, geb. Beyer, am 8. September 1804 in Ludwigsburg geboren und eine Woche später auf den Namen Eduard Friedrich getauft. Die Familie, die zwei Mohren im Wappen führte, stammte väterlicherseits aus der Mark Brandenburg, wo zu Anfang des 17. Jahrhunderts ein Holzhändler namens Andreas Mörike, ansässig in der Domstadt Havelberg, nachgewiesen werden kann. Sein Enkel Bartholomäus, geboren 1665, ist es dann gewesen, der als junger Mensch nach Süden ausgewandert ist und sich in Neuenstadt an der Linde, im sogenannten schwäbischen Unterland, niedergelassen hat. Dort wird er zum Ahnherrn einer in Württemberg weitverzweigten Sippe, die es durch Begabung, Energie und Heiratsglück zu bürgerlichen Ehren bringt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499501753
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:181 Seiten
Verlag:Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum:31.03.1971

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks