Hans Ernst

 3.3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Birken im Sturm, Die Legende von St. Margarethen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hans Ernst

Hans Ernst, Jahrgang 1952, ist gebürtiger Hemauer und leidenschaftlicher Fotograf. Die Liebe zu historischen Aufnahmen seiner Heimatstadt ist dabei genauso ausgeprägt wie die Sammelleidenschaft für alte Fotoapparate. Zahlreiche Modelle verschiedenster Hersteller nennt er sein Eigen, fast alle sind noch funktionstüchtig und gelegentlich auch im Einsatz, wenn er in und um Hemau auf „Motivsuche“ geht.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hans Ernst

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Lehrer vom Tschamm (ISBN:9783475522109)

Der Lehrer vom Tschamm

 (1)
Erschienen am 01.12.2000
Cover des Buches Unter der Benediktenwand (ISBN:9783475532665)

Unter der Benediktenwand

 (1)
Erschienen am 01.02.2003
Cover des Buches Die Sennerin von der Bründlalm (ISBN:9783475530128)

Die Sennerin von der Bründlalm

 (0)
Erschienen am 01.07.2000
Cover des Buches Die Posthalter-Christl (ISBN:9783475540295)

Die Posthalter-Christl

 (0)
Erschienen am 01.04.2010
Cover des Buches Das Mädchen vom Ulrichsberg (ISBN:9783475522093)

Das Mädchen vom Ulrichsberg

 (0)
Erschienen am 01.08.1997
Cover des Buches Der Tyrann von Gschwend. (ISBN:9783799612784)

Der Tyrann von Gschwend.

 (0)
Erschienen am 01.01.1972

Neue Rezensionen zu Hans Ernst

Neu

Rezension zu "Die Legende von St. Margarethen" von Hans Ernst

Rezension zu "Die Legende von St. Margarethen" von Hans Ernst
Perlevor 7 Jahren

Klappentext:
Markus, der Erbe des Tofill-Hofes, und Karola-Adelheid, die Tochter eines Grafen, lieben einander, obwohl alle ihre Verbindung für aussichtslos halten. Intrigen und Gefahr vermögen nicht, sie zu trennen, wohl aber eine schwere Schuld. Die Geschichte von ihrer Liebe und ihrem Leid aber wird zur "Legende von St. Margarethen", die man sich noch nah vielen Jahren erzählen wird.
Eigene Meinung:
Tja, die Geschichte war ja nicht schlecht. Sie war nur lang hingezogen an manchen Stellen, erst die letzten 50-80 Seiten (von 192) wurde es etwas spannender und lebhafter und man war dann doch auf das Ende gehofft. Man hätte so einiges erwartet, doch es war sehr gefühlvoll. Es hat mich doch sehr berührt, der ganze Roman bzw. die Legende von St. Margarethen, es hätte fast meine Geschichte sein können, denn so manchmal fühle ich mich auch wie Karola-Adelheid, kurz "Heidi" genannt. Und die Moral von der Geschicht: was die Eltern wollen tue nicht - oder doch?! 3 Sterne gibts dafür!

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Hans Ernst?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks