Hans Ernst Die Legende von St. Margarethen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Legende von St. Margarethen“ von Hans Ernst

Stöbern in Romane

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

Die Tänzerin von Paris

Lucias Geschichte hat mich sehr bewegt. Es war erschreckend mit zu verfolgen, wie aus einer talentierten Frau ein psychisches Wrack wird.

hasirasi2

Und es schmilzt

Eine großartige Geschichte, ohne dabei zu sein doch dabei, und wie sprachgewaltig - wow!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Legende von St. Margarethen" von Hans Ernst

    Die Legende von St. Margarethen
    Perle

    Perle

    25. October 2012 um 20:44

    Klappentext: Markus, der Erbe des Tofill-Hofes, und Karola-Adelheid, die Tochter eines Grafen, lieben einander, obwohl alle ihre Verbindung für aussichtslos halten. Intrigen und Gefahr vermögen nicht, sie zu trennen, wohl aber eine schwere Schuld. Die Geschichte von ihrer Liebe und ihrem Leid aber wird zur "Legende von St. Margarethen", die man sich noch nah vielen Jahren erzählen wird. Eigene Meinung: Tja, die Geschichte war ja nicht schlecht. Sie war nur lang hingezogen an manchen Stellen, erst die letzten 50-80 Seiten (von 192) wurde es etwas spannender und lebhafter und man war dann doch auf das Ende gehofft. Man hätte so einiges erwartet, doch es war sehr gefühlvoll. Es hat mich doch sehr berührt, der ganze Roman bzw. die Legende von St. Margarethen, es hätte fast meine Geschichte sein können, denn so manchmal fühle ich mich auch wie Karola-Adelheid, kurz "Heidi" genannt. Und die Moral von der Geschicht: was die Eltern wollen tue nicht - oder doch?! 3 Sterne gibts dafür!

    Mehr