Hans Fallada Jeder stirbt für sich allein

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jeder stirbt für sich allein“ von Hans Fallada

Jeder stirbt für sich allein von Hans Fallada erschien erstmals 1947 und schildert den aussichtslosen Widerstand des Berliner Ehepaars Anna und Otto Quangel während der Zeit des Nationalsozialismus. Auf der Suche nach Gerechtigkeit ahnen die Eheleute nicht, dass sie bereits im Visier der Gestapo sind.

Stöbern in Historische Romane

Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

Könnte mich nicht so überzeugen wie Band 1

Euridike

Die Salzpiratin

Mit einer mutigen Salzpiraten unternimmt man eine abenteuerliche Reise ins frühe Mittelalter

crispin14

Medici - Das Blut der Königin

Toller Abschluss....

Bjjordison

Diamanten-Dynastie

Spannende Geschichte über einen Familienkonzern - teilweise jedoch stark gerafft und gegen Ende hin zu heftig und unglaubwürdig. Schade!

Kitosvea

Tod im Höllental

Eintolles Buch,war wunderbar zu lesen!

Katzenmicha

Das Schiff der Träume

Ein solider historischer Roman, der auf dem Ohio River im frühen 19. Jhd spielt

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks