Hans Fallada , Werner Schinko Pechvogel und Glückskind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pechvogel und Glückskind“ von Hans Fallada

Hans Fallada (1893-1947), dessen Romane und Erzählungen viele Generationen von Erwachsenen und Kindern erfreuten, schenkte die Geschichte 1939 einer jungen Frau zum Geburtstag. Lange blieb das Liebesmärchen unbekannt. Gunnar Müller-Waldeck erzählt in einem kenntnisreichen Nachwort den abenteuerlichen Weg des literarischen Kleinods, das nun erstmals einem größeren Lesepublikum zugänglich ist.
Erwachsene und Kinder werden Freude haben am Lesen oder gar Vorlesen der Geschichte von einem Glückskind, das einem Pechvogel begegnet. Himmel und Erde verbinden sich, wenn die Liebe es will! Doch bis es heißt: Ende gut, alles gut, muss viel Unbill überwunden werden; wie es sich für ein richtiges Märchen gehört.
Den poetischen Text ergänzte der bekannte Maler und Grafiker Werner Schinko mit liebevollen Illustrationen.

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

Bella & Blue, Band 03

Bella und Blue haben schnell unsere Herzen erobert und wir haben mitgefiebert.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Märchen vom kleinen Glück

    Pechvogel und Glückskind

    The iron butterfly

    17. August 2016 um 17:44

    Sieben Federwölkchen spielten ausgelassen Fangen im Himmelsblau, aber eines fiel zur Erde herunter und lag plötzlich bei der Stinemutter in der Wiege, die sich schon ihr Leben lang ein so zauberhaftes Kind gewünscht hatte. So nannte sie es Glückskind, denn Glück war alles was die Stinemutter fühlte und allen um sie herum erging es genauso. Jahre später begegnet das Glückskind dem großen, schwarzen Pechvogel und will ihm sofort nichts anderes als Glück schenken. Doch der Pechvogel wird von der bösen Nebelkrähe dominiert. Ihr gilt es zu entkommen und das Pech zu überwinden, um mit Glückskind zusammensein zu können. Hans Fallada machte 1939 der jungen Marianne Portisch das Märchen „Glückskind und Pechvogel“ zum Geschenk und bei ihr sollte es viele Jahre schlummern. In den neunziger Jahren wurde dann eine Version mit kleinen Korrekturen von Marianne zur Veröffentlichung freigegeben. Eine Geschichte über Vertrauen in die eigene, nie gefühlte Stärke, das über sich Hinauswachsen und die unerschütterliche Kraft unschuldiger Liebe über alle Hindernisse hinweg. Ein Märchen für Kinder und Erwachsene, das von Werner Schinko grafisch untermalt wurde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks