Geglaubt, gekämpft, gefangen

Geglaubt, gekämpft, gefangen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Geglaubt, gekämpft, gefangen"

Hans Göbel war im Zweiten Weltkrieg Zeuge jenes „Niedergangs des Menschlichen“, der sein Leben entscheidend geprägt hat. Schonungslos beschreibt er, was es hieß, als Infanterist im Schützengraben in Russland und Frankreich zu kämpfen oder in Kriegsgefangenschaft zu geraten.

Zu Beginn lässt der Autor Momente seiner Kindheit und Jugend in einem kleinen Dorf im südlichen Westfalen Revue passieren. Diese Zeit ist für ihn bestimmt durch Arbeit, Lernen und Entbehrungen, und er wird mit den ersten Vorboten des Nationalsozialismus konfrontiert.

Dieser dennoch recht unbeschwerte Lebensabschnitt endete im April 1942 mit dem Einberufungsbefehl zum Reichsarbeitsdienst und anschließend zur Wehrmacht. Hans Göbels freimütiger und informativer Bericht stimmt nachdenklich und ist ein Mahnmal gegen den Krieg.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783828028296
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Frieling & Huffmann
Erscheinungsdatum:01.06.2010

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks