Hans G. Möntmann Bonzen, Banken und Behörden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bonzen, Banken und Behörden“ von Hans G. Möntmann

Das Buch ist ein Aufruf zur Zivilcourage, eine Aufforderung, Mut zu zeigen und sich zu wehren. Denn wer sich nicht wehrt, gerät unter die Räder. Gefahren gibt es genug. Sie gehen aus von Ärzten, Kliniken, Banken, Beamten, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Politikern. Hans Georg Möntmann beschreibt, wie Menschen ihrer physischen und psychischen Integrität beraubt wurden und wie sie dennoch der endgültigen Vernichtung entgangen sind. Der Autor nennt Helfer und Institutionen, die Hilfe garantieren, schlägt unkonventionelle Strategien vor und prangert die Unfähigkeit offizieller Hilfseinrichtungen an.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen