Hans Gasperl

 5 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Hans Gasperl

Die geheime Kraft aus der Erde

Die geheime Kraft aus der Erde

 (3)
Erschienen am 24.05.2018
Gesund aus eigener Kraft

Gesund aus eigener Kraft

 (1)
Erschienen am 08.03.2016
Das große kleine Buch: Kneippen

Das große kleine Buch: Kneippen

 (0)
Erschienen am 09.11.2016

Neue Rezensionen zu Hans Gasperl

Neu
Sikals avatar

Rezension zu "Die geheime Kraft aus der Erde" von Hans Gasperl

Von Strahlen, Kraftplätzen und Wünschelruten
Sikalvor 2 Monaten


 

Der Salzburger Dr. Hans Gasperl hat sich bereits während seines Medizinstudiums für die Zusammenhänge zwischen Natur, Mensch und Wissenschaft interessiert. 35 Jahre arbeitete er als Landarzt, Kneipparzt und Homöopath, immer bemüht, das Gesamte im Blick zu behalten. Er hat wieder ein sehr interessantes Buch geschrieben „Die geheime Kraft aus der Erde“.

 

Der Autor gibt einen Einblick in die Radiästhesie und Geomantie, erklärt den Einfluss von Wasseradern und Erdstrahlen auf unser Leben und unser Wohlbefinden. Eigentlich ist die Radiästhesie nichts Neues, sondern eine seit Jahrhunderten bekannte Thematik, der Einklang zwischen Mensch und Natur etwas Wichtiges. Immer wieder hört man von Strahlensuchern und –flüchtern und den Lieblingsplätzen der Haustiere.

 

Dr. Hans Gasperl gibt einen spannenden Einblick in die Radiästhesie, erzählt vom medizinischen Standpunkt aus Auswirkungen auf die Gesundheit und gibt kleine Ratschläge, wie man entgegenwirken kann (z.B. Bett umstellen).

 

In einem Kapitel werden die Werkzeuge des Radiästheten vorgestellt, die Anwendung der Wünschelrute und des Pendels erläutert, das „Muten“ erklärt. Mit etwas Gespür für die Natur sollte dies jedem möglich sein (was ich mir jetzt nicht so ganz vorstellen kann, doch dafür bin ich vermutlich zu sehr „Kopfmensch“). Fallbeispiele und „Mutenskizzen“ sowie einige Abbildungen veranschaulichen das Thema.

Spannend geschrieben und sehr informativ. Gerne vergebe ich 5 Sterne.

Kommentieren0
4
Teilen
Flatters avatar

Rezension zu "Die geheime Kraft aus der Erde" von Hans Gasperl

Sehr interessant
Flattervor 2 Monaten

Über den Autor:

Dr. Hans Gasperl wurde 1944 im Salzburger Pongau geboren. Schon während seinem Medizinstudium in Innsbruck und der praktischen Ausbildung am Krankenhaus Schwarzach entwickelte er einen starken Bezug zu den Zusammenhängen zwischen Natur, Mensch und Wissenschaft. Der Vater zweier Töchter und stolzer Großvater zweier Enkel wohnt und genießt das Leben mit seiner Gattin in Eben im Pongau. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

"Es gibt Orte und Zeiten, die in uns eine besondere emotionale Empfindung erzeugen: Zeitpunkte, welche sich in uns einprägen, Bereiche in der Natur, an denen wir uns wohlfühlen".


Die Erde beeinflusst unser Wohlbefinden. Genauer gesagt die Wasseradern und Erdstrahlen in ihr. Dr. Hans Gasperl gibt einen Einblick in die sogenannte Radiästhesie und erklärt, wie man die vorhandenen Energien im Alltag für sich nutzen kann. Für den Arzt ist klar: Ein Leben im Einklang der Natur ist möglich und trägt zu unserer Gesundheit bei.


Meine Meinung:

Dr. Hans Gasperl hat hier ein sehr interessantes Buch geschrieben. So geheim ist die Radiästhesie ja nicht wirklich. Schon seit Jahrhunderten beobachten Mensch Pflanzen und Tiere und studieren diese. Er bringt praktische Beispiele, die mir so noch gar nicht aufgefallen sind, aber womit er recht hat. Er erklärt in leicht verständlichen Sätzen was Radiästhesie eigentlich genau ist. Erdstrahlen und Wasseradern beeinflussen unser Leben. Auch ist es in der heutigen, schnelllebigen und technisch modernen Zeit leicht passiert, den Bezug zur Natur zu verlieren. Kleine Eingriffe helfen schon, z.B. lässt sich mit dem Umstellen des Bettes schon großes Wirkung erzielen. Viel Wert legt er auch auf den Respekt von Kraftplätzen. Hierfür hatten unsere Vorfahren schon ein großes Gespür. Sich selbst sieht er als Mensch der Natur an. Ein Leben mit der Natur im Einklang zu führen, ist Balsam für die Seele und die Gesundheit. Davon ist er überzeugt.


Cover:


Fazit:

Sehr interessant zu lesen und sich davon  inspirieren zu lassen.

Kommentieren0
1
Teilen
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Die geheime Kraft aus der Erde" von Hans Gasperl

Mit der Kraft der Erde ...
Bellis-Perennisvor 5 Monaten

Dr. Hans Gasperl, seines Zeichens praktischer Arzt in Eben im Pongau (Salzburg) hat wieder ein recht interessantes Buch geschrieben.  

Diesmal beschäftigt er sich mit „der geheimen Kraft aus der Erde“. Nun, so geheim ist die Radiästhesie ja nicht. Denn seit Jahrhunderten beobachten Menschen Tiere und Pflanzen. Je nach deren verhalten, teilen sich die einen in „Strahlensucher“ oder „Strahlenflüchter“. Der Lieblingsplatz der Hauskatze wird vermutlich immer eine Störzone sein und sollte von empfindlichen Menschen gemieden werden. Dort, wo sich Hunde gemütlich niederlassen, ist auch der richtige Wohlfühlplatz für den Hundebesitzer.

Einbildung? Na, dann probieren Sie es einmal aus. Auf Katers Ruhekissen lässt sich schlecht schlafen, in Hündchens Körbchen gleich viel besser.  

In leicht verständlichen Sätzen erklärt Hans Gasperl was „Radiästhesie“ eigentlich ist. Dass Wasseradern und Erdstrahlen unser Leben beeinflussen und, dass wir in unserem hoch technisierten Haushalten die Nähe zur Natur ein wenig verloren haben.  

Anhand von einigen Fallbeispielen wird erklärt, dass schon kleine Eingriffe, wie das Umstellen eines Bettes, große Wirkung erzielen lassen. 

Ganz deutlich möchte er sich vor esoterischen Scharlatanen abgrenzen, die den Leuten durch den Verkauf von unwirksamen Mittelchen das Geld aus der Tasche ziehen. So findet sich häufig der Einschub „Wirkung und Nebenwirkung“ – da schlägt der Arzt durch! 

Ein großes Anliegen ist ihm auch der Respekt vor Kraftplätzen. Unsere Vorfahren haben dieses Gespür dafür gehabt. Die meisten christlichen Kirchen sind auf heidnischen Kraftplätzen errichtet, wenn man von neuen Kirchen im dicht verbauten Gebiet absieht. Wenn man sich ehrlich eingesteht, haben alte Landkirchen oder Kapellen eine besondere Ausstrahlung. Da ist es wieder, das Wort „Strahlung“.  

Ein Kapitel ist der „Gerätekunde“ und wie man „Wünschelrutengänger“ wird, gewidmet. Hans Gasperl kommt zum Schluss, dass beinahe jeder „muten“ (also Wasseradern u.ä. aufspüren) kann. Ob die Einschätzung richtig ist, braucht aber viel Übung. Anhand von Skizzen lassen sich Störzonen und Wasseradern darstellen. Wie Gitternetze umspannen sie die Erde, manchmal kreuzen sie sich.  

Hans Gasperl ist das, was man als „Landarzt“ bezeichnet. Er sieht sich den Menschen und die Natur an. Für ihn ist klar, ein Leben im Einklang mit der Natur zu führen ist möglich und kann helfen, die Gesundheit zu erhalten.  

Fazit:

Wie lässt schon William Shakespeare seinen Hamlet in gleichnamigen Drama sagen:

"Es gibt mehr Ding' im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio." (Hamlet, 1. Akt, 5. Szene)

Dem ist, außer 5 Sternen, wenig hinzuzufügen. 




Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Hans Gasperl?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks