Hans Hartung Ein Nachkriegsleben in Deutschland

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Nachkriegsleben in Deutschland“ von Hans Hartung

Geboren in französischer Gefangenschaft, im Leiterwagen als Säugling in die Holsteinische Marsch gezogen und in der Großstadt Bremen eingeschult, schildert der Autor das Leben, auch die Verbrechen und die Gewalt in einem Arbeiterviertel nach dem Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland. Hans Hartung ist ein Kind seiner Zeit. Er sucht als Jugendlicher nach Antworten auf die Nazizeit, schließt sich der Arbeiterjugendbewegung an, erzählt über Lehrzeit und Zivildienst, wird zu einem „68iger“ und wohnt in der „Kommune Unterweser“. Die späteren Jahre bringen ihn beruflich nach der „Wende“ nach Ostdeutschland an die Ostsee, wo er sich ein neues Leben aufbaut und wieder erneut politisch aktiv ist. Ein deutsch-deutsches Leben, spannend erzählt als Kaleidoskop der Nachkriegsgeneration.

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen