Hans Hasse Lächle mit...

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lächle mit...“ von Hans Hasse

us heutiger Sicht und in Zeiten des Überflusses ist es schwer vorstellbar, dass ein Buchprojekt aus Mangel an Papier scheitern konnte. Doch die Papierknappheit nach dem Krieg und die geringen finanziellen Möglichkeiten verhinderten, dass Dr. Hans Hasse, der als Musik- und Theaterkritiker für die Dresdner Zeitung gearbeitet hat, seine Gedichte einem Verlag anbieten konnte.
Er schickte seinem Sohn Hanswolf Hasse, der aufgrund einer schweren Kriegsverletzung mehrere Monate im Lazarett verbringen musste, einige Gedichte zur Bebilderung. Nach dem Tod Hans Hasses 1949 bleibt das Gemeinschaftsprojekt dieser künstlerisch begabten Familie solange unentdeckt, bis die Enkelin des Verfassers, Dr. Susanne Hasse-Bovendered, dieses literarische Kleinod an sich nimmt und den ursprünglichen Wunsch des Großvaters nun in die Tat umsetzt. Zu entdecken gilt es einen scharfsinnigen Zeitgeist, der die Schrecken der Nazi-Zeit und den Alltag der Nachkriegszeit auf pointierte Weise unter die Lupe nimmt und somit auch Erinnerung an eine vergangene Epoche bewahrt.
Der Gedichtband nimmt den Leser mit auf eine kurzweilige Zeitreise und hält ihm vor Augen, dass sich Damaliges und Heutiges weiter nah sein können.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks