Hans Herbjoernsrud Die blinde Tür

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die blinde Tür“ von Hans Herbjoernsrud

In "Abdrücke" hat sich die Freundin des Bauern Martin, eine post-postmoderne Architektin, auf einer Landzunge ein Haus aus Glas gebaut. Jedesmal wenn er bei ihr ist, kommt er sich vor wie in einer Cyberspace-Welt aus Luft und Licht, nicht einmal die Liebe hinterläßt dort Spuren. Als er einmal auf seinen Bauernhof in der Nähe zurückkehrt, beobachtet er kopfschüttelnd seine Nachbarn, die ihre Felder vom Pfarrer segnen lassen. Zu Hause entdeckt er, dass die uralten Steinplatten im Hof zersprungen sind und rätselhafte Abdrücke von etwas Gewaltigem, unsagbar Schwerem tragen. Die Titelerzählung öffnet den Blick auf eine Familiengeschichte über mehrere Generationen. Der Ich-Erzähler läßt eine Schlosserin kommen, die eine blinde Tür öffnen soll. Seit einem halben Jahrhundert ist diese Tür verschlossen, und ein schreckliches Geheimnis muss sich dahinter verbergen, denn sie soll auch jetzt nicht offen bleiben, nein, nur der Schlüssel, der innen steckt, muß herausgeholt werden, damit der M ann die Tür selber wieder absperren kann. Die Schlosserin versucht, dem Ich-Erzähler die Hintergründe für seine Angst zu entlocken, und nach und nach erinnert er sich an Dinge, die er nicht mehr wissen wollte. Drehen diese beiden Erzählungen sich schon um mehrere Ebenen als nur die inhaltliche, so stellt "Iks und Zett" das Verhältnis von Sprache und Erzähltem vollends auf den Kopf: Der Bauer Iks ist stolz darauf, dass er als einziger im Dorf sich bisher den Versuchen des Schriftstellers Zett, seine Umgebung für seine Literatur auszuschlachten, widersetzt hat. Alle anderen wissen schon nicht mehr, ob sie so sind, wie sie sind, weil es ihr Charakter ist oder weil Zett sie durch seine Geschichten dazu gemacht hat.

Stöbern in Historische Romane

Die Festung am Rhein

Spannend, informativ, unglaublich schön zu lesen!

Mamaofhannah07

Grimms Morde

Droste-Hülshoff und Grimm sind ein tolles Ermittler-Team!

Bücherfüllhorn-Blog

Die Jahre der Schwalben

Ein sehr gelungener Teil eines tollen historischen Dreiteilers

lenisvea

Die Schwester des Tänzers

Etwas trocken und zu lange geraten. Konnte mich nicht begeistern.

verruecktnachbuechern

Winterblüte

Eine wunderschöne Weihnachtslovestory! Mit Happyendgarantie. Passend in die Vorweihnachtszeit. War ein tolles Buch, hat mich gut unterhalten

Rosebud

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks