Hans J Bär Seid umschlungen, Millionen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seid umschlungen, Millionen“ von Hans J Bär

Die Rückschau eines prominenten schweizerischen Privatbankiers auf ein Leben zwischen Geld und Kultur. Der langjährige Präsident des Zürcher Tonhalle-Orchesters, ein persönlicher Freund des Geigers Isaac Stern und des Dirigenten Georg Solti, wuchs in Zürich und New York auf und entwickelte mit seinen beiden Cousins die Bank Julius Bär zu einem der führenden Vermögensinstitute der Schweiz. Geschäft, Musik und Kunst verbinden sich bei Hans J. Bär, der das Volcker-Komitee mitgründete und half, die schlimmste außenpolitische Nachkriegskrise der Schweiz zu entschärfen, in idealer Weise. Ein verhaltener Ausblick auf die Aussichten des Schweizer Finanzplatzes rundet die streckenweise dramatischen und immer unterhaltsamen Erinnerungen ab.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen