Hans J. Eysenck Die IQ-Bibel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die IQ-Bibel“ von Hans J. Eysenck

Gibt es überhaupt eine allgemein akzeptierte Definition des Intelligenzbegriffs? Was messen eigentlich Intelligenztests, wirklich die Intelligenz? Wie stark ist Intelligenz von Umweltfaktoren und wie stark von erblichen Faktoren abhängig? Und: stehen dahinter nicht etwa ideologische und politische Zielsetzungen, etwa die, den politischen Status quo zu bewahren oder die Überlegenheit einer Rasse über andere festzustellen? Eysenck bezieht in seinem Buch zu all diesen Fragen pointiert Stellung. Dem Leser wird klar, daß der seriösen Intelligenzforschung ein allgemein akzeptiertes Verständnis des Begriffs zugrunde liegt ebenso wie eine weitgehend akzeptierte Theorie. Und er zeigt, daß und wie Intelligenz heutzutage zuverlässig gemessen werden kann.§

Stöbern in Sachbuch

Jagd auf El Chapo

Spannender Erfahrungsbericht, der teilweise fast schon wie die Steilvorlage für einen Actionfilm wirkt.

Luthien_Tinuviel

Stehaufqueen

Durch die Stehaufqueen kann jeder seine persönlichen STEHAUF-Regeln finden!

Denise43437

Lass uns über Style reden

Dieses Buch hat absoluten Style!

Kristall86

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Persönliche Erfahrungen zu einem wichtigen Thema

strickleserl

Generation Kohl

Leider nicht gut.

blaues-herzblatt

Das geheime Leben der Seele

Alles über unser unsichtbares Organ

Frau_J_von_T

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks