Hans Küng Ja zum Weltethos

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ja zum Weltethos“ von Hans Küng

Mit seinem "Projekt Weltethos" erregte Hans Küng 1990 große Aufmerksamkeit. Er stellte damals Überlegungen an, ob nicht ein für alle Menschen dieser Welt geltender Konsens über gemeinsame Werte und Haltungen gefunden werden könne, um so das friedliche Miteinander der Völker wahrscheinlicher zu machen. Küng dachte dabei z. B. an die Verpflichtung auf eine Kultur der Gewaltlosigkeit, auf eine Kultur der Solidarität, der Toleranz, des Lebens in Wahrhaftigkeit, auf eine Kultur der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. In diesem Band nun stellen international bekannte Persönlichkeiten ihre Überlegungen zum "Projekt Weltethos" dar; zu Wort melden sich u. a. Aung San Sung Kyi, Rigoberta Menchu, Desmond Tutu, Teddy Kollek, Yehudi Menuhin, Richard von Weizsäcker, Kardinal Paulo Evaristo Arns und Mary Robinson.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen