Hans Müller DuMont Kunst-Reiseführer Thüringen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont Kunst-Reiseführer Thüringen“ von Hans Müller

Berge, Wälder, Saale und Werra, Luther und die Wartburg, Eisenach und Bach, Goethe und Herder in Weimar, Schiller und Carl Zeiss in Jena. Thüringen ist das Land der Dichter und Denker, eine Region, an dem die deutsche Schriftsprache richtungsweisend geprägt wurde. Hier befindet sich das Zentrum deutscher Kultur im 18. und 19. Jahrhundert. Die Geschichte Thüringens ist aufgrund einer lang andauernden politischen Zersplitterung besonders vielfältig. Immer wieder verschoben sich Interessensphären und fürstliche Besitztümer. Mehr als zwanzig Staaten zerteilten im 18. Jahrhundert Thüringens Landschaft. Um die Höfe entstanden jene kulturellen Kerne, die sich noch heute in Bauwerken und gestalteten Landschaften abzeichnen. Ausführlich werden die Städte Thüringens mit ihrer jeweiligen Geschichte sowie ihren Bau- und Kunstwerken beschrieben. Ein besonderes Augenmerk gilt so berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Wartburg bei Eisenach oder der Klosterruine Paulinzella. Die Reiserouten führen zu den kulturell bedeutsamen Städten, entlang der Saale und Werra bis in den Norden zum Kyffhäuser. Reichliches Bildmaterial, detaillierte Stadtpläne und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort. Praktische Reiseinformationen im Anhang enthalten Angaben zum Reisen in Thüringen - ob per Auto, mit der Bahn, mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Aber auch die thüringische Küche und die stilvollen Unterkünfte kommen in diesem Reiseführer nicht zu kurz. Jeweils am Ende eines Reiseroutenkapitels legt der Autor Hans Müller dem Leser seine persönlichen Empfehlungen ans Herz und benennt Hotels und Restaurants mit Tradition und Charme.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen