Hans Magnus Enzensberger

 4 Sterne bei 295 Bewertungen
Autor von Der Zahlenteufel, Wo warst du, Robert? und weiteren Büchern.
Autorenbild von Hans Magnus Enzensberger (©Foto: Mariusz Kubik)

Lebenslauf von Hans Magnus Enzensberger

Mit dem Finger am Puls der Zeit: Der 1929 in Kaufbeuren geborene Schriftsteller hat ein Gespür für Themen und Trends im politischen Diskurs und trifft so mit seinen Werken oft den Nerv der Zeit. 

Nach seinem Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie promovierte er und nahm eine Gastdozentur an der Wesleyan University auf. Doch als Zeichen des Protests gegen die US-Außenpolitik gab er diese nach drei Monaten wieder auf und ging für ein Jahr nach Kuba.

Sein Werk umfasst Gedichte, Artikel, Romane und diverse Essaybände, die sich mit den Themen Migration und Gewalt in Zivilgesellschaften auseinandersetzen. Er war außerdem als Rundfunkredakteur und Lektor tätig und lebte einige Zeit lang in Norwegen.

Unter den Pseudonymen Andreas Thalmayr, Giorgio Pellizzi, Benedikt Pfaff, Elisabeth Ambras und Tevisa Buddensi sind weitere Werke von ihm veröffentlicht worden. Er wurde unter anderem mit dem „Deutsche Kritikerpreis“, dem „Georg-Büchner-Preis“ und dem „Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf“ ausgezeichnet.

Seit 1980 lebte er in München und ist dort am 24. November 2022 gestorben

Alle Bücher von Hans Magnus Enzensberger

Cover des Buches Der Zahlenteufel (ISBN: 9783423625937)

Der Zahlenteufel

 (41)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Hammerstein oder Der Eigensinn (ISBN: 9783518734308)

Hammerstein oder Der Eigensinn

 (24)
Erschienen am 16.11.2010
Cover des Buches Wo warst du, Robert? (ISBN: 9783423625920)

Wo warst du, Robert?

 (24)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Gedichte 1950-2020 (ISBN: 9783518470138)

Gedichte 1950-2020

 (13)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Bernarda Albas Haus (ISBN: 9783150085257)

Bernarda Albas Haus

 (11)
Erschienen am 01.01.2001
Cover des Buches Der kurze Sommer der Anarchie (ISBN: 9783518750582)

Der kurze Sommer der Anarchie

 (10)
Erschienen am 14.11.2016
Cover des Buches Josefine und ich (ISBN: 9783518459249)

Josefine und ich

 (11)
Erschienen am 26.11.2007
Cover des Buches Landessprache (ISBN: 9783518103043)

Landessprache

 (5)
Erschienen am 12.02.1969

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Hans Magnus Enzensberger

Cover des Buches Der Zahlenteufel (ISBN: 9783844510720)
KinderLeseWunders avatar

Rezension zu "Der Zahlenteufel" von Hans Magnus Enzensberger

Nicht nur für Mathematikfreunde
KinderLeseWundervor 7 Monaten

Eine fantasievolle und spannende Geschichte nicht nur für Mathematikliebhaber. 

Die Geschichte ist kurz erzählt. Robert träumt ausgiebig und hat gelernt, wie er seine Träume bei Nichtgefallen steuern kann. Bis eines Nachts der Zahlenteufel bei ihm auftaucht. Dieser möchte ihm seinen Hass auf die Mathematik nehmen und besucht ihn zwölf Nächte lang. In diesen zwölf Nächten besprechen sie auf phantastische Weise viele spannende Bereich der Mathematik. 

Hans Magnus Enzensberger hat wie ich finde in diesem klassischen Werk die berechenbare Mathematik in eine phantasievolle Geschichte verpackt, die viele mathematische Probleme und Regeln begreifbar macht. 

Mir hat dieses Buch mein Mathelehrer in der 8. Klasse empfohlen. Jetzt haben wir auch die Hörcd für uns entdeckt. Zusammen ist es in meinen Augen die perfekte Kombi um sich einen tollen Überblick zu verschaffen. 

Wenn man das Buch nicht kennt, sollte man die CD unbedingt Häppchenweise hören, z.B. jeden Tag eine Nacht mit dem Zahlenteufel. 

Wenn man das Buch bereits kennt, ist die Hörcd ideal zur Auffrischung. Bei jedem Hördurchgang entdeckt man noch etwas Neues. 

Zu der Geschichte gibt es auch von einigen LeserInnen Unmut und Kritik: zu komplex, zu unverständlich, zu viele Fantasiewörter. 

Was dieses Buch nicht kann: jemandem, der keine Affinität zu Regeln, Zahlen und theoretischen Gebilden hat die Mathematik kinderleicht zu machen.

 Was dieses Buch kann: bei jemandem, der die Affinität zu theoretischen Gebilden hat, die Liebe zu den Zahlen und der Mathematik zu wecken. Wie Robert in der Geschichte erscheint es vielen SchülerInnen sinnlos all die mathematischen Regeln und Formeln auswendig zu lernen, ohne zu wissen, was sie überhaupt sollen. Der Zahlenteufel erläutert die Hintergründe und zeigt die Gründe für die mathematischen Regeln auf. Hans Magnus Enzensberger hat für mich damals und für meinen Sohn jetzt aus der Mathematik ein Abenteuer gemacht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Zahlenteufel (ISBN: 9783446201217)
Isika0510s avatar

Rezension zu "Der Zahlenteufel" von Hans Magnus Enzensberger

Für jeden
Isika0510vor 2 Jahren

Für alle Mathehasser und die, die es lieben

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Zahlenteufel (ISBN: 9783446189003)
annlus avatar

Rezension zu "Der Zahlenteufel" von Hans Magnus Enzensberger

Keine Angst vor den Zahlen
annluvor 4 Jahren

Die Zahlen standen lachend und schwatzend herum, bis der Zahlenteufel schrie: „Achtung! Erste Folge angetreten!“


Robert hasst Mathematik – und besonders die blöden Brezelrechenaufgaben von seinem Mathematiklehrer. Träume mag er auch nicht, denn nie passiert da was Gutes. Doch dann träumt er plötzlich vom Zahlenteufel und der zeigt ihm die magische Seite der Zahlen und die sind viel interessanter, als sich Robert bisher vorstellen konnte.



Zwölf Nächte lang besucht der Zahlenteufel Robert. Zwölf Nächte, in denen Robert so einiges lernt. Angefangen bei der eins beschäftigen sich die Beiden mit dem Teilen, der Unendlichkeit, dem ganz Großen und dem ganz Kleinen. Von den Zahlen und wie sie in unterschiedlichen Reihungen aneinanderhängen gibt’s so manches zu entdecken und kennen zu lernen.


Illustriert wird das Ganze nicht nur mit einigen bunten Bildern, sondern auch mit den Zahlen und Anordnungen. Diese Bilder sind wichtig für das Verständnis, da sich der Leser nicht nur auf den Text verlassen muss, sondern vieles auch durch die spezielle Anordnung der Zahlen entdecken kann.


Anstatt der mathematisch korrekten Fachausdrücken werden hier so manche erfundenen Wörter hergenommen. Die Aussagen die dahinterstecken bleiben aber gleich. Dadurch, dass das was Robert in den vorangegangenen Nächten gelernt hat immer mal wiederholt wird und auch wichtig für das neue Entdecken wird, merkt man sich alles besser.


Manche Infos kommen sehr schnell. Viele Kapitel werden aber mit einer „Probier“ Box ergänzt, wo der Leser aufgefordert wird, weiter zu denken und zu rechnen oder selbst etwas zu überlegen. Damit – und auch durch die Unterbrechung der Geschichte mit den Darstellungen der Zahlen und Formen, bei denen man das Gesagte verstehen soll – wird das Ganze interaktiver und führt dazu, dass man mitmachen möchte.


Die letzten beiden Kapitel stellen keine Zahlen(zusammenhänge) mehr her, sondern machen einen Ausflug in den Zahlenhimmel/hölle, wo einige bekannte Mathematiker sich mit Problemen beschäftigen. Das hat die Geschichte gut abgerundet.


Fazit: Ein tolles Buch, das zum Mitmachen und Mitdenken auffordert und dies auch durch die Gestaltung erreicht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Hans Magnus Enzensberger wurde am 10. November 1929 in Kaufbeuren (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 410 Bibliotheken

von 29 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks