Hans Magnus Enzensberger Der Zahlenteufel, m. Abakus

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(4)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Zahlenteufel, m. Abakus“ von Hans Magnus Enzensberger

Robert hat das Träumen satt. Weil ihm die unheimlichsten Dinge im Traum passieren, beschließt er, es nicht mehr zu tun. Doch da hat er die Rechnung ohne den Zahlenteufel gemacht! Plötzlich ist er da, wirbelt mit seinem geheimnisvollen Stock herum und zaubert aus ihm ganze Zahlenfolgen. In zwölf Nächten erzählt er Robert von hopsenden Zahlen, wie man Rettiche zieht und daß es auch eingebildete Zahlen gibt.Wer bei so vielen Rechenaufgaben auf die Mathematik Lust bekommt, auf den wartet zum Ende jedes Kapitels eine kleine Denkaufgabe."Die Mathematik darf eine Hommage entgegennehmen, die durchaus ihrem hierzulande bescheidenen öffentlichen Ansehen aufhelfen könnte.""Frankfurter Allgemeine Zeitung" "Enzensberger spielt so virtuos mit Metaphern, daß in einem fort die Bilder entstehen, die man nicht so leicht aus dem Kopf bekommt.""Die Welt" Hans Magnus Enzensberger, geboren 1929 in Kaufbeuren, lebt heute in München. Seit einiger Zeit schreibt der Autor auch Kinder- und Jugendbücher. "Der Zahlenteufel" wurde ausgezeichnet mit dem "Luchs" und war eines der "7 besten Bücher für junge Leser". Rotraut Susanne Berner, geboren 1948, studierte Grafik Design und arbeitet seit 1977 als freie Künstlerin im Bereich Buchillustration und ist seit einiger Zeit auch als Autorin tätig. Auch in der Reihe Hanser: "Der Füsch" von Hanna Johansen und "Himmel, Hölle, Blindekuh" von Edmund Jacoby. (Quelle:'Flexibler Einband/01.11.1999')

Stöbern in Kinderbücher

Schatzsuche im Spaßbad

Abenteuerliche Geschichte rund ums schwimmen + Baderegeln

YaBiaLina

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Witziger und spannender Serien-Auftakt

anke3006

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Witzige, spannende, fantasievolle Geschichte, die Alltagsprobleme der Kinder mit einer Prise Magie vermengt. Liebenswert!

black_horse

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Dies ist eine niedliche, toll illustrierte und interessante Geschichte einer kleinen Hummel, die herausfinden möchte, was Liebe ist.

Nelebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Zahlenteufel" von Hans Magnus Enzensberger

    Der Zahlenteufel, m. Abakus

    SalomeWoodhouse

    22. July 2010 um 20:19

    Nach etwas mehr als die Hälfte des Buches habe ich das Bedürfnis es zur Seite zu legen. "Der Zahlenteufel" ist im eigentlichen Sinn als Kinderbuch zu beschreiben (Soll jedoch ebenso für Erwachsene geeignet sein). In kurzen Kapiteln werden die Grundlagen der Mathematik nett verpackt in einer kleinen Geschichte präsentiert, leider sind die Erzählungen für Menschen jenseits von 10 Jahren nicht sonderlich spannend, brauchen sie andererseits auch nicht zu sein, da ja die Vermittlung von Mathe im Mittelpunkt steht. Hier kommen wir zur eigentlichen Krux, als jemand der eigentlich immer recht gut mit Zahlen umgehen konnte, sind die Erklärungen relativ banal, und zeigen auch nicht erstaunlich Neues auf, viel eher werden die wirklich interessanten Fragen, wie "Was ist die Null" nur lapidar abgespeißt, mit der einfachen Erklärung: darauf gibt es keine Antwort- ergo fragen "verboten". Bzw. Fachbegriffe werden so vom Autor verhunzt, dass es einem die Haare zu Berge stehen lässt (Bsp.: Bonatschi- Folge). Wer wirklich grundlegende Probleme mit Mathe hat, dem kann das Buch vielleicht noch weiterhelfen. Allen anderen, die hinter die Mathematik blicken wollen, empfehle ich Alfred Tarski: "Einführung in die mathematische Logik" , mit vielleicht weniger literarischem Wert, dafür aber mit anregenderem aber leicht verständlichem Futter für das Gehirn. Falls ich dem Buch unrecht tue, da ich es nicht zuende lesen werde, und vielleicht somit den spannenden Teil verpasse, muss ich sagen, dass ich zuvor nicht hätte zu Tode gelangweilt werden sollen. Und auch das hopsen vermeiden will.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks