Hans Magnus Enzensberger Heureka! (Erstausgabe)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heureka! (Erstausgabe)“ von Hans Magnus Enzensberger

Der Text von Hans Magnus Enzensberger ist ein fiktiver Dialog zwischen Alexander von Humboldt und seinem Freund und Kollegen François Arago. Die Begeisterung der zwei Freunde an der wissenschaftlichen Eroberung der Welt zieht sich wie ein roter Faden durch den Text. Die Flut der damaligen neuen wissenschaftlichen Entdeckungen spüren sie als eine ungeheure und begeisternde Herausforderung. Mir war hinsichtlich der Illustrationen bald klar, dass ich hier mit meinem Hang zur figurativen Darstellung nicht weiterkomme und entschloss mich zu einer mehr oder weniger quasiwissenschaftlichen Darstellung, was mir visuell sehr passend und auch anregend scheint.

Die Linien in den Grafiken stellen abstrahierte Abbildungen verschiedener „Abläufe“ dar: z. B. Herzfrequenz-Darstellung, Tages-Dax-Kurve, Teil eines Flusslaufes, Neutrino-Spuren in einer Detektorkammer usw. Es finden sich zwölf solcher Linien, vereinfacht als Linolschnitte gemacht, verteilt in einem Feld in den Abmessungen des Satzspiegels, wobei jeder Linie eine Farbe zugeteilt ist. Diese farbigen, „formbescheidenen“, linienhaften Grafiken sind nach einem Farbensystem gedruckt, welches mir auch sonst beim Drucken geläufig ist. Es tauchen zuerst die drei Grundfarben auf, dann folgen Sekundär- und Tertiärfarben (diese etwas aufgehellt); danach grau, schwarz und braun. Die Anzahl der Linien und Farben nimmt in unterschiedlichen Kombinationen zu, beim 24. Bild kommen alle zwölf verschiedenen Kurven in ihren zwölf Farben zusammen.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht, jedem Buch liegt außerdem eine übersichtliche Erklärung bei. Zusätzlich machte ich auf jeder Seite des Buches Klischee-Drucke als hellgraue Hintergrundbilder; diese Darstellungen stammen aus dem „Physikalischen Atlas“ von Heinrich Berghaus (geschaffen zu Alexander von Humboldts „Kosmos“). Am Anfang als fast vollständige Bilder gedruckt, werden daraus am Schluss des Buches nur noch Fragmente.

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Eine schöne Geschichte, mit einem etwas zu langen Mittelteil

Judiko

Mein Leben als Hoffnungsträger

Anfangs eine leicht zu lesen wirkende Geschichte, entfaltet sie ihre Vielfalt und Tiefgründigkeit im Lauf des Buches

Buchraettin

Die Schatten von Ashdown House

Spannung gepaart mit Mystik = Lesegenuß pur

katikatharinenhof

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks