Hefte für Ostasiatische Literatur

von Hans Peter Hoffmann 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Hefte für Ostasiatische Literatur
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hefte für Ostasiatische Literatur"

Li Zhi: Die Freuden des Lesens. Vorwort
(Aus dem Chinesischen von Philipp Grimberg)

Qian Yong: Zhou, der pietätvolle Sohn
(Aus dem Chinesischen von Rainer Schwarz)

Kunikida Doppo: Die Bambuspforte
(Aus dem Japanischen von Wolfgang Schamoni)

Yi Sun-wŏn: Die Seele legt sich schlafen im See
(Aus dem Koreanischen von Thorsten Traulsen, David Renz, Yang Hanju)

Zhao Chuan: Shanghai, Linie Nr. 49 (Teil II)
(Aus dem Chinesischen von Eva Lüdi Kong)

Jia Pingwa: Drei Essays:

Kein Benimm notwendig
Die Erscheinungsformen von Erde
Die Absage einer Essenseinladung
(Aus dem Chinesischen von Monika Gänßbauer)

VARIA

Oliver Meissner: „Dem Volke dienen“. Sexualität als Ausdruck von Widerstand gegen Autorität.
Ein Interview mit dem Autor Yan Lianke

INFORMATIONEN

Nachrichten zur Literatur aus Japan – Neue deutschsprachige Veröffentlichungen zur Literatur aus China – Neue deutschsprachige Veröffentlichungen zur Literatur aus Japan – Neue deutschsprachige Veröffentlichungen zur Literatur aus Korea

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783862051731
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:180 Seiten
Verlag:Iudicium
Erscheinungsdatum:14.03.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks