Hans Peter Roth Die Bucht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bucht“ von Hans Peter Roth

Das Buch zum Oscar®-prämierten Dokumentarfilm Dieses erschütternde Buch deckt die blutigen Methoden der Delfinfänger auf, die Jahr für Jahr Tausende der Meeressäuger abschlachten. Außerdem wirft es einen Blick hinter die Kulissen der abenteuerlichen Dreharbeiten zu dem “packenden Doku-Thriller” (Kulturspiegel), der mit dem Oscar® ausgezeichnet wurde. Den Anstoß zum Film gab der Tierschützer Richard O’Barry, früher Trainer von “Flipper” und damit selbst Wegbereiter einer heute millionenschweren Industrie. Die TV-Serie machte die ewig lächelnden Säuger zu Superstars, doch genau dies wurde ihnen zum Verhängnis: Delfinarien, Delfine als Therapiebegleitung, für militärische Zwecke und für Zoos – der Bedarf wurde riesengroß. Doch woher die Tiere stammen und wer sie unter welchen Umständen fängt, blieb im Dunkeln. Vor fast 40 Jahren beschloss Ric O’Barry, nicht länger Teil dieser Industrie zu sein. Er befreite einzelne Tiere aus der Gefangenschaft und stieß schließlich auf ein Zentrum des Delfinfangs: Eine kleine, versteckte Bucht in Japan. Dort werden die Delfine eingekesselt, selektiert und verfrachtet. Die Tiere, die nicht schön genug, groß genug, intelligent genug scheinen, werden getötet. Jedes Jahr von März bis September werden die Tiere zu Tausenden abgeschlachtet, sodass das Wasser der Bucht von ihrem Blut rot gefärbt ist. Ihr mit Quecksilber hoch belastetes Fleisch wird zum Teil als „Walfleisch“ etikettiert und in die Supermärkte gebracht.In diesem Buch beschreibt O’Barry zusammen mit dem Schweizer Journalisten Hans Peter Roth in dramatischen Bildern, was in der Bucht passiert, liefert Hintergrundinformationen über das lukrative weltweite Geschäft mit Delfinen, über die brisanten Dreharbeiten und das langsam einsetzende Umdenken bei den Verantwortlichen und in der japanischen Bevölkerung.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bitte gebt Eure Stimme all denen die Keine haben.

    Die Bucht
    resa82

    resa82

    Die Bucht The Cove (2009), Laufzeit 92 Minuten, FSK 6, DokumentarfilmHandlung: Niemand kennt Delfine so gut wie Ric O’Barry. In den 60er Jahren war er der Trainer von ‘Flipper’. Jenem Delfin, der Generationen von Fernsehzuschauern begeisterte und die eleganten Schwimmer mit dem vermeintlich immer – währenden Lächeln zu einem der meistgeliebten Tiere machte. Eine Liebe, die dem Delfin zum Verhängnis wurde. Denn mit Delfinarien, Delfin-Shows, Delfintauchgängen und -therapien entstand ein global florierendes Multimilliardengeschäft – eine Industrie, für deren Existenz sich Ric O’Barry mit verantwortlich fühlt. Und gegen die er, nach einem tragischen Vorfall, seit mehr als 38 Jahren mit ganzer Leidenschaft ankämpft. Weltweit engagiert er sich gegen den Fang von Delfinen und macht wirtschaftliche und politische Interessen öffentlich, die hinter dem Geschäft mit den Meeressäugern stehen. Was Ric O’Barry jedoch im japanischen Küstenort Taiji entdeckt, ist unvorstellbar. In einer abgelegenen Bucht, die von der Außenwelt durch Stacheldraht und Sicherheitspersonal abgeschottet wird, liegt ein dunkles und tödliches Geheimnis. Unsere Meinung: Nach langen hin und her haben wir beschlossen das Wir Dokumentationen nicht bewerten werden da es ja immer um spezielle Themen geht die nicht jeden ansprechen. Aber diese Doku liegt uns sehr am Herzen da es einfach grausam und unglaublich erschreckend ist was mit den Delfinen in Taiji passiert. Einige sind der Meinung das in der Doku sehr auf die Tränendrüse gedrückt wird, aber mal ganz ehrlich wenn ehrlose Tiere so grausam für Geld getötet werden bleibe unsere Augen definitiv nicht trocken. Wir sind große Tierfreunde und deswegen, ist es uns sehr wichtig diese Dokumentationen auf unserem Blog zu erwähnen. Die eigentliche Tragödie dieses Films ist, dass er anscheinend nichts bewirkt hat. Und deswegen haben wir uns im Internet umgeschaut und sind auf eine Seite gestoßen die eine Petition gestartet hat, fall es euch interessiert schaut dort doch einfach mal vorbei . Wichtig ist das wir darüber bescheid wissen also schaut euch den Film an und empfehlt ihn euer Family und euren Freunden weiter. Bitte gebt Eure Stimme all denen die Keine haben. Danke Eure Resa´s Welt Team http://resas-welt.blogspot.de/2015/03/die-bucht.html

    Mehr
    • 2