Hans Peter Royer Dunkler als Finsternis - heller als Licht

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dunkler als Finsternis - heller als Licht“ von Hans Peter Royer

Jesus Christus: Fantastisch wie ein Märchen und doch die Wahrheit. Sein Name ist tief in die Herzen der Menschen eingegraben – als Wort der Hoffnung. Dieses Buch ist ein Plädoyer für einen ungewöhnlichen christlichen Gott. Begeistert erzählt der Autor, warum der für ihn außergewöhnlich, atmeberaubend und einfach der Beste ist.

Sehr ähnlich zum Inhalt von Nach dem Amen bete weiter

— Seelensplitter

Ein dünnes Buch was mehr sagt als mancher Wälzer! Dieses Buch bringt es auf den Punkt was es heißt Christ zu sein!

— heaven4u

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gottes Herzschlag spüren lernen

    Dunkler als Finsternis - heller als Licht

    Seelensplitter

    12. November 2017 um 10:49

    Meine Meinung zum Sachbuch:Dunkler als Finsternis heller als LichtAufmerksamkeit: Diesen Punkt gibt es wieder auf meinem Blog zu entdecken.Inhalt in meinen Worten:Was ist dunkler als die Dunkelheit und was ist heller als das Licht? Jesus. Ja in diesem Buch geht es um Jesus und um deine Beziehung zu ihm. Wie stehst du zu Jesus und was sagst du dazu, wenn es darum geht, dass du Jesus nicht näher kommen kannst, als das er schon in dir ist.Lässt du dich auf das Abenteuer Glauben ein?Wie ich das Buch empfand:Ich konnte mit diesem Buch nicht ganz so mitgehen, wie ich es mit dem Amen Buch vom Autor konnte. Irgendwie war mir manches zu aufgesetzt, oder das übliche alte christliche Denken, doch andererseits ist gerade das alte Denken nicht verkehrt. So gab es in diesem Buch doch einige Aspekte die total wichtig waren, dass sie noch einmal betont klar gemacht werden, und das schaffte der Autor in diesem Buch. Auch wenn ich nicht mit allen Kapiteln im Buch etwas anfangen konnte, so war es dennoch wichtig, das ich dieses Buch entdecken konnte.Die Beziehung zu Jesus Christus für mich als Christ muss das wichtigste sein, ehrlich nicht immer denke ich daran, obwohl er mir eigentlich näher ist, als der nächste Mensch. Da ist es gut, Bücher gerade zu diesem Thema zu lesen, die mir dann aufzeigen, wie wichtig es ist, mich wirklich täglich mit dem Glauben zu beschäftigen.Was mir jedoch schwer gefallen ist, das einige Themen auch im Buch Nach dem Amen bete weiter schon angesprochen worden sind, so das sie keine neuen Informationen für mich waren.Schreibstil:Der Autor schreibt oft in zwei Ebenen, einmal auf der Du und Ich Weise, so das man den Autor als Kumpel sehen könnte, dann schreibt er, vor allem im letzten Kapitel, als Fremder, weil er den Leser als Sie anspricht und gleichzeitig in der zweiten Satzhälfte auf die Du Ebene wieder rutscht, das fand ich etwas befremdlich.Dafür benutzt der Autor eine einfache und leicht verständliche Sprache, so das jeder der dieses Buch liest das Buch verstehen wird.Empfehlung:Ich finde dieses Buch kann jeder lesen, egal ob nun neu im Glauben angekommen oder schon länger im Glauben unterwegs. Es werden Basics angesprochen, und klein wenig vertieft und gleichzeitig aber auch so angesprochen, das man selbst noch einmal tiefer blicken kann, deswegen empfehle ich, legt euch eine Bibelübersetzung die euch liegt, neben das Buch und entdeckt selbst das Wunder des Glaubens.Bewertung:Dem Buch möchte ich vier Sterne geben. Es war zwar ein wirklich gut zu lesendes Buch, aber mir ging es nicht wirklich in die Tiefe und nachdem ich erst das Buch "nach dem Amen bete weiter" gelesen habe, hatte ich das Gefühl noch einmal das gelesene zu wiederholen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks