Der Zwang zur Serie

von Hans Pfeiffer 
4,2 Sterne bei33 Bewertungen
Der Zwang zur Serie
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

CarolinTempests avatar

Viele einzelne Fälle zum Thema Serienmord. Kurz und knapp beschrieben, jedoch ohne psychologischen und kriminologischen Aspekt

Auf bestialische Art schildert Hans Pfeiffer "Der Zwang zur Serie", was in einem Menschen vorgeht, warum sie töten, verschieden Arten von Tä...

Alle 33 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B002CBBOYQ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:332 Seiten
Verlag:Weltbild
Erscheinungsdatum:01.01.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Der Zwang zur Serie" von Hans Pfeiffer

    Hier werden Gewaltverbrechen realistisch dargestellt, grausam, und ein wenig brutal.

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Auf bestialische Art schildert Hans Pfeiffer "Der Zwang zur Serie", was in einem Menschen vorgeht, warum sie töten, verschieden Arten von Tä...
    Rezension zu "Der Zwang zur Serie Serienmörder ohne Maske"

    Auf bestialische Art schildert Hans Pfeiffer "Der Zwang zur Serie". Was in einem Menschen vorgeht. Warum sie töten. Verschieden Arten von Tätern hat Hans Pfeiffer beschrieben. Es war ein interessantes Lesevergnügen.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Bastelfees avatar
    Bastelfeevor 8 Jahren
    Rezension zu "Der Zwang zur Serie" von Hans Pfeiffer

    Wenn töten zur Sucht wird. Spannung pur.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Zwang zur Serie" von Hans Pfeiffer

    Die "Welt" schreibt: Ein Höllentrip durch die Seelen von Serienmördern.
    Was ist das für ein "Zwang", der einen Menschen treibt. Immer aufs neue auf immer gleiche Weise zu morden? Welche Lebensumstände lassen einen Menschen zum Serienmörder werden? Warum kann er oft jahrelang unentdeckt Dutzende seiner Opfer tötetn und so das Gesetz der Serie erüllen, dem er sich unterworfen hat?
    Klaus Pfeiffer, Rektor des Leipziger Literatuinstituts und Wissenschaftler, stellt in seinem aufregenden Tatsachenbericht Serienmörder vor, längst vergessene und solche aus jüngster Zeit. Kompetent versucht er das Geflecht äußerer und innerer Bedingungen für die mörderische Deformation solcher Menschen zu entwirren.

    Kein Hollywood-Schocker, sondern sehr sachlich und nüchtern, also eher wissenschaftlich geschrieben. Die Taten werden zwar belichtet, aber es geht vordergründig um einen Blick in die seelischen Abgründe der Menschen.
    Sehr informativ.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    CarolinTempests avatar
    CarolinTempestvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Viele einzelne Fälle zum Thema Serienmord. Kurz und knapp beschrieben, jedoch ohne psychologischen und kriminologischen Aspekt
    Kommentieren0
    gabinskis avatar
    gabinski
    streifenhoernchens avatar
    streifenhoernchen
    Keksisbabys avatar
    Keksisbaby
    SaZis avatar
    SaZi
    buch_rattes avatar
    buch_ratte

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks