Hans Pleschinski

(101)

Lovelybooks Bewertung

  • 171 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 52 Rezensionen
(23)
(36)
(27)
(9)
(6)

Lebenslauf von Hans Pleschinski

Hans Pleschinski ist in Niedersachsen geboren und ausgewachsen. Nach dem Abitur studierte er an der LMU in München Germanistik, Romanistik und Theaterwissenschaft. Danach war er im Theater und in Kunstgalerien tätig, bevor er 1985 zum Bayerischen Rundfunk kam. Nebenbei übersetzte er bedeutende französische Werke ins Deutsche. Er schreibt u.a. Satiren, Romane und Krimis. Pleschinski erhielt mehrere nationale und internationale literarische Auszeichnungen für seine Werke.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gerhart Hauptmann - Nationaldichter voller Kompromisse

    Wiesenstein

    Sigismund

    01. April 2018 um 13:55 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Fünf Jahre nach seinem viel gelobten Roman „Königsallee“ um Nobelpreisträger Thomas Mann widmet sich Hans Pleschinski (61) nun in seiner auch für literaturwissenschaftlich Unerfahrene absolut lesenswerten Romanbiografie „Wiesenstein“, im März beim Verlag C. H. Beck erschienen, dem Leben und Wirken des Dramatikers und Lyrikers Gerhart Hauptmann (1862-1946). Während die vordergründige Romanhandlung nur Hauptmanns letzte Lebensmonate zwischen März 1945 und Juni 1946 in seiner geliebten Jugendstilvilla Wiesenstein, „der mystischen ...

    Mehr
  • Schwer verdauliche Kost, die sich aber durchaus lohnt

    Wiesenstein

    anushka

    29. March 2018 um 10:23 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Deutschland, Frühjahr 1945: Nach der Zerstörung Dresdens ist eine ungewöhnliche Reisegruppe unterwegs nach Osten, gegen den Flüchtlingsstrom nach Schlesien. Gerhart und Margarete Hauptmann werden mit Militärbegleitung vom Sanatorium zu ihrer luxuriösen Villa mitten in umkämpften Gebiet eskortiert. Während die Bomben fallen und die Alliierten immer weiter vorrücken, nicht zuletzt Russen und Polen an der Grenze Schlesiens stehen, wollen die Hauptmanns ihren Lebensabend in der prächtigen Villa "Wiesenstein" erleben, umgeben von ...

    Mehr
    • 2
  • Hauptmanns letzte Zeit auf Wiesenstein, ziemlich schwere Kost

    Wiesenstein

    janaka

    22. March 2018 um 14:05 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    *Inhalt*Nach einem Aufenthalt in einem Sanatorium im zerstörten Dresden reist Gerhart Hauptmann mit Frau und Gefolge zu seinem Anwesen "Wiesenstein" im Riesengebirge. Es ist Ende des zweiten Weltkrieges und die Reisebedingungen sind dementsprechend. In Wiesenstein angekommen, will das Ehepaar ihr Leben herrschaftlich weiterführen, was ihnen mehr oder weniger gelingt. Doch immer mehr dringen die Missstände auch zu ihnen durch.*Meine Meinung*"Wiesenstein" von Hans Pleschinski beschreibt das letzte Jahr von Gerhart Hauptmann in ...

    Mehr
  • Gut, aber zu langatmig

    Wiesenstein

    Nil

    21. March 2018 um 21:00 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    "Ich bin für Kompromisse, weil ich die äußere Bequemlichkeit brauche, um mich meinen inneren Gegensätzen widmen zu können. Ich flüchte in die Bequemlichkeit, wenn mein seelisches Unbehagen allzu quä-quälend wird" [sagt Gerhart Hauptmann auf Seite 321] Genau diese unsympathische Art Gerhart Hauptmanns wird in diesem Roman en detail beleuchtet. Seine sehr opportunistische Art sich durch die Zeit zu bewegen mit wenigen Einschränkungen leben zu müssen, gefällig immer den regierenden... Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich ...

    Mehr
  • Vom Vergehen einer Welt

    Wiesenstein

    michael_lehmann-pape

    21. March 2018 um 10:06 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Vom Vergehen einer WeltEs sind die Stunden, Tage nach der vollkommenen Zerstörung Dresdens, es ist die Welt im Niedergang, es ist der Blick zurück auf ein „standesgemäßes Leben“ und vielfache innere Verbindungen, es ist der Blick auf ein beharrliches Festklammern an eigentlich bereits zerstörtem Leben und einer zerstörten Welt, die den Rahmen dieses sprachlich bestens erzählten biographischen Romans (und mehr) bildet.Gerhard Hauptmann, „Arbeiterdichter“, Schöpfer der „Weber“ und zig anderer Werke, ist alt, gebrechlich, krank, zur ...

    Mehr
  • Hauptmanns langer Abschied

    Wiesenstein

    Bluely

    19. March 2018 um 19:38 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    In dieser Romanbiografie schreibt Hans Pleschinski detailliert über die letzten Monate Gerhart Hauptmanns rund um das Ende des 2. Weltkrieges, seine Rückkehr auf den geliebten Wiesenstein, wobei Wahrheit und Fiktion miteinander verschmelzen. Eines vorab: dieses Buch ist keine leichte Lektüre. Die Schrecken der Zeit werden schonungslos offen, jedoch sachlich und nicht übertrieben emotional geschildert. Das muss man aushalten können. Zudem machen es die vielen Personen, Perspektivwechsel, Rückblenden und die ewigen Rezitationen aus ...

    Mehr
  • Altersporträt eines heute unzeitgemäßen Dichters

    Wiesenstein

    evolach

    15. March 2018 um 23:17 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Der Münchner Schriftsteller Hans Pleschinski nimmt sich mit den letzten Tagen des Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann eines einigermaßen sperrigen Stoffes an. Er schildert die Flucht aus dem Inferno Dresden nach Schlesien in die Villa Wiesenstein der Hauptmanns. In zahlreichen Szenen gibt es Rückblenden ins Lebenswerk Hauptmanns, dessen Verstrickungen im Dritten Reich, aber auch Hinweise auf dessen literarischen Erfolge. Das Buch kann durchaus Anlass geben, Hauptmanns berühmte Sozialdramen wieder einmal zu lesen. Und dann sieht ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Wiesenstein

    aba

    zu Buchtitel "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    "Bin ich noch in meinem Haus?" Das sollen Gerhart Hauptmanns letzte Worte gewesen sein. Letze Worte, die verdeutlichen, was für den großen Dichter und Nobelpreisträger am wichtigsten war. Gerhart Hauptmann war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, und eine der am missverstandendsten. Dabei war sein Werk vom Menschlichen inspiriert und von der Heimat geprägt.Mit seinem eindringlichen Roman "Wiesenstein" setzt Hans Pleschinski Gerhart Hauptmann ein Denkmal und erzählt damit ein Stück deutscher Geschichte.Mit ...

    Mehr
    • 1781
  • Die letzten Jahre des Gerhart Hauptmann

    Wiesenstein

    Patno

    13. March 2018 um 10:01 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Eine Werbeanzeige des Verlags C.H.Beck machte mich neugierig. Seit ich „Die Weber“ in der Schule gelesen habe, interessiere ich mich für die Werke des großen deutschen Dichters Gerhart Hauptmann. Ich war sehr gespannt und wollte mehr über die Villa Wiesenstein erfahren, jenem prächtigen Anwesen im Riesengebirge, in welchem die Familie Hauptmann residierte. Hans Pleschinskis Geschichte beginnt im Jahr 1945 im zerstörten Dresden. Gerhart Hauptmann war hier mit seiner Frau Margarete in einem Sanatorium zur Erholung. Doch nun zieht ...

    Mehr
  • Meine Meinung zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Wiesenstein

    SomeBody

    12. March 2018 um 14:43 Rezension zu "Wiesenstein" von Hans Pleschinski

    Von dieser Lektüre hatte ich mir erhofft, dass sie mir etwas bei- und nahebringt. Ersteres ist Hans Pleschinksi durchaus gelungen, denn ich durfte ein Gefühl für das privilegierte Ehepaar Hauptmann nebst aller Bediensteten und vor allem die grausamen Zustände in Deutschland nach Kriegsende bekommen, wobei sich die gute Recherchearbeit des Autors wirklich sehr positiv hervortut. Daneben ist dieser Roman gespickt mit vielen kleinen Hinweisen auf Sicht und Verhältnis anderer Größen wie beispielsweise Thomas Mann und Gerhart Pohl zum ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.