Hans Rath

(796)

Lovelybooks Bewertung

  • 801 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 25 Leser
  • 222 Rezensionen
(278)
(321)
(140)
(46)
(11)

Lebenslauf von Hans Rath

Hans Rath, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt mit seiner Familie in Berlin, wo er unter anderem als Drehbuchautor tätig ist. Mit der Romantrilogie «Man tut, was man kann», «Da muss man durch» und «Was will man mehr» hat Rath sich eine große Fangemeinde geschaffen. Zwei der Bücher wurden bereits fürs Kino verfilmt. Sein Roman «Und Gott sprach: Wir müssen reden!» ist ebenfalls ein Bestseller.

Bekannteste Bücher

Saufen nur in Zimmerlautstärke

Bei diesen Partnern bestellen:

Bullenbrüder

Bei diesen Partnern bestellen:

Bullenbrüder

Bei diesen Partnern bestellen:

Und Gott sprach: Du musst mir helfen!

Bei diesen Partnern bestellen:

Und Gott sprach: Wir müssen reden!

Bei diesen Partnern bestellen:

Was will man mehr

Bei diesen Partnern bestellen:

Da muss man durch

Bei diesen Partnern bestellen:

Man tut, was man kann

Bei diesen Partnern bestellen:

Mann tut was Mann kann, 1 Blu-ray

Bei diesen Partnern bestellen:

Hans Rath

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Hans Rath
  • Großartiges Amüsement - mit ein wenig Tiefgang

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    Huschdegutzel

    15. November 2017 um 14:46 Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Freunde gibt's, die gibt's gar nicht In Adams Leben knirscht es gewaltig. Als sein Herz rebelliert und damit ein deutliches Signal sendet, fliegt er nach Island, um in der urwüchsigen Landschaft gründlich über sein Leben nachzudenken. Im Sturm stürzt Adam von einer Klippe - und wird von einem seltsamen Typen gerettet: Magnus, ein kleinwüchsiger, etwas verlotterter Mittzwanziger in Wollklamotten. Der behauptet, ein waschechter Troll zu sein - in dessen Schuld Adam nun steht. Was in Island so viel heißt wie: Magnus genießt ...

    Mehr
  • ... und was, wenn dieser Verrückte recht hat?

    Und Gott sprach: Wir müssen reden!

    MissRichardParker

    23. October 2017 um 15:21 Rezension zu "Und Gott sprach: Wir müssen reden!" von Hans Rath

    Jakob Jakobi, ein ziemlich heruntergekommener Psychologe bei dem es weder beruflich noch privat rund läuft, hat nur noch einen einzigen Patienten. Und dieser behauptet Gott zu sein. Ja, Gott höchstpersönlich. Anfangs kann Jakob nur darüber lächeln, doch je mehr er sich auf Abel Baumann (so heisst Gott zur Zeit) einlässt, desto mehr fragt sich Jakob, ob vielleicht nicht doch tatsächlich Gott vor ihm steht....?Eine super geschriebene Story, herrlich witzig und sehr charmant und dazu noch tiefgründig. Was will man mehr? Die ...

    Mehr
  • Skurril

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    Sabine_Hartmann

    02. October 2017 um 18:13 Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Schon der Titel ist seltsam, und so seltsam beginnt die Geschichte auch. Adam erleidet im Zoo einen Herzanfall, er wird zwar gerettet, aber seine Retter haben nichts damit zu tun. Sie flirten lieber. Auch seine Frau ist wenig an den wahren Umständen interessiert, warum ihr Mann der Arbeit ferngeblieben ist. Schließlich ist er schon einmal fremdgegangen und wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Genauso ergeht es ihm mit seinem Schwiegervater, der zu allem Unglück auch noch sein Arbeitgeber ist. Adam sieht einen Ausweg in der vom ...

    Mehr
  • Rat(h)los

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    lex-books

    Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Auf "Saufen nur in Zimmerlaustärke" hatte ich mich eigentlich sehr gefreut, weil ich meinte Hans Raths humorige Man(n)-Trilogie in guter Erinnerung zu haben. Bedauerlichweise kann ich mit seinem neuen Buch wenig anfangen. Ich bin ratlos, was mir der Autor damit sagen will.  Sein Protagonist ist der 50jährige Anwalt Adam Schmitt, der anfangs einen Herzanfall erleidet und nun überlegt, ob ihm das Schicksal damit einen Wink geben will. Da er sich nicht sicher ist, nimmt er sich vorsichtshalber eine Auszeit und fährt ...

    Mehr
    • 3
  • Ein Mann, ein Troll

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    17. September 2017 um 21:40 Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Wie ist das, wenn man fast tot ist? Läuft da wirklich das ganze Leben an einem vorbei?Fast wäre Adam in den Genuss gekommen, das alles zu erleben, aber nach einem plötzlichen Herzstillstand im Park gelingt es den Sanitätern, ihn wieder zurückzuholen. Bloß gut.Der Arzt im Krankenhaus empfiehlt ihm Ruhe, am besten weit weg von Beruf und Familie und schlägt Island vor. Das ist ja mal wirklich weit weg.Kurzentschlossen macht sich Adam auf den Weg nach Island, zu einem Trip, der sein Leben auf immer verändern wird...Adam ist Anwalt, ...

    Mehr
  • Nachdenkliches über das Leben

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    uli123

    15. September 2017 um 09:45 Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Was ich bei so manchem anderen Buch vermisse, ist hier anzutreffen: Buchtitel und Covermotiv haben wirklich einen Bezug zur Geschichte - der Titel entspricht einer Weisung der Pensionswirtin, bei der der Protagonist Adam vorübergehend unterkommt; das Bild gibt Adams Sprung in die Spree wieder, mit dem er seinen neuen Freund, den Troll Magnus, vor der Aufmerksamkeit der Polizei bewahren will. Doch wer sind Adam und Magnus? Adam ist ein Rechtsanwalt aus Berlin, 50 Jahre alt, dem nach plötzlichen Herzproblemen von seinem Arzt eine ...

    Mehr
  • Mein Leseeindruck

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    ChattysBuecherblog

    12. September 2017 um 15:25 Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Am Ende sind alle Märchen wahr. (1. Satz - Seite 7) Wer kennt nicht das Sprichwort: Mir steht das Wasser bis zum Hals? Dem Herrn auf dem Cover auf jeden Fall. Hier hatte sich der Verlag wirklich ein tolles Cover einfallen lassen. Frohen Mutes habe ich mich auf das Buch eingelassen und war bereits nach wenigen Seiten sehr betroffen. Plötzlicher Herzstillstand, und die Ersthelfer haben nichts besseres zu tun, als miteinander zu flirten. Was ziemlich witzig klingt, ist eigentlich nicht wirklich unterhaltsam. Wer möchte sich ...

    Mehr
  • Trollig

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    Gartenkobold

    12. September 2017 um 11:18 Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Den absolut passenden Titel erhält der Roman von Hans Rath von der Inhaberin eines Hotels in Berlin, der Witwe Helga Pohl…Nachdem ihm ein Arzt eine Auszeit wegen seiner Herzprobleme verordnet hat, entschließt sich Adam, nach Island zu fliegen, wo er immer schon mal hingewollte und dort in der Natur auszuspannen und über sein Leben nachzudenken, das momentan mit Problemen stark belastet ist. Dort angekommen, gerät er in einen Sturm, fällt von einer Klippe und wird gerettet, von Magnus, einem kleinwüchsigen, zerzaustem, bärtigem ...

    Mehr
  • Ein Neuanfang

    Saufen nur in Zimmerlautstärke

    Siko71

    11. September 2017 um 14:30 Rezension zu "Saufen nur in Zimmerlautstärke" von Hans Rath

    Dr. Adam Schmitt, 50 Jahre, verheiratet (noch), eine Tochter, Rechtsanwalt und stolzer Besitzer eines Troll's. Troll? Ja, ich habe auch nicht schlecht gestaunt als ich das im Buch gelesen habe. Aber der Reihe nach.Adam bricht in seiner Mittagspause zusammen - Herz. Der Arzt rät ihn zu einer kurzen Auszeit. Und Adam beschließt nach Island zu fliegen. Dort gerät er kurzzeitig in Lebensgefahr und kein anderer als Magnus Magnusson rettet ihn - ein Troll. Da Adam ihn verspricht mitzunehmen, landen beide wieder in Berlin und Adam will ...

    Mehr
  • Interessant

    Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch (Jakob Jakobi 2)

    Buecherwurm22

    02. September 2017 um 15:59 Rezension zu "Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch (Jakob Jakobi 2)" von Hans Rath

    Inhaltsangabe: Hörbuch-Ausgabe, ungekürzt, gelesen von Johannes Steck. Psychotherapeut Jakob Jakobi bekommt ungebetenen Besuch von einem Kerl namens Anton Auerbach. Sein Anliegen - Er möchte Jakobs Seele kaufen. Der Grund: Seit Jakobs Begegnung mit Gott ist diese Seele besonders wertvoll. Für wen? Für den Teufel natürlich. Und genau der behauptet Auerbach zu sein. Jakob ist genervt. Warum nur treffen sich ausgerechnet in seiner Praxis die Mächte des Himmels und der Finsternis oder Leute, die sich dafür halten? Jakob denkt nicht ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks