Hans Reinhardt

Autorenbild von Hans Reinhardt (©Martin L. Kim)

Lebenslauf von Hans Reinhardt

Hans Reinhardt ist Hauptkanzleipartner von Burkhard Benecken. Auch er hat eine Vielzahl von Aufsehen erregenden Fällen betreut, darunter der Satanisten-Mord von Witten oder die Panama Papers.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hans Reinhardt

Cover des Buches Inside Strafverteidigung (ISBN: 9783710901362)

Inside Strafverteidigung

 (29)
Erschienen am 23.09.2021
Cover des Buches Charlton Heston (ISBN: 9783943127065)

Charlton Heston

 (0)
Erschienen am 23.06.2016
Cover des Buches Inside Strafverteidigung (ISBN: 9783869746654)

Inside Strafverteidigung

 (2)
Erschienen am 26.11.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Hans Reinhardt

Cover des Buches Inside Strafverteidigung (ISBN: 9783710901362)S

Rezension zu "Inside Strafverteidigung" von Burkhard Benecken

ein Blick hinter die Kulissen
sab-mzvor 6 Monaten

Burkhard Beneken und Hans Reinhardt sind als Strafverteidiger tätig.
Oft stellt sich  in der Öffentlichkeit die Frage  „Hat der skrupellose Mörder einen fairen Prozess verdient?“
Eine Frage von der sich auch die Verteidiger nicht immer frei machen können.

Sie haben von skrupellosen Clans bis hin zu Vorfällen im familiären Umfeld schon fast alles gehabt an Fällen.
Das beste Image hat der Beruf nicht gerade. Oft genug werden sie mit der Frage konfrontiert “ Wie kann man nur Verbrecher retten?“
Zunächst wird klar gestellt, dass ja nicht die Tat sondern der Täter verteidigt wird. Welches Motiv treibt den Täter zu seiner Tat?? und andere Fragen müssen sich die Strafverteidiger stellen.
Ab und an ist auch das vermeintliche Opfer der wirklich Schuldige. Ohne penibel recherchierende Strafverteidiger würde vermutlich der Falsche verurteilt. 

Im Buch findet man Beispiele dafür.
Auch findet man Fälle, die die Verteidiger bis heute nicht loslassen, z.B. der Pokemon-Mord.

Im Buch erfährt man wie sehr der Job die Verteidiger beeinflusst, seien es bettelnde Eltern, die dringend einen Verteidiger für ihr Kind brauchen, der Richter der gewisse Vorstellungen vom Prozessverlauf hat und vieles mehr.

Das Buch ist sehr spannend, es ist ein Eintauchen in eine für mich völlig fremde Welt.
Es ist den Autoren gelungen im Buch uns Lesern die Beweggründe ihres Handelns nahezubringen und ebenso auch ihr persönliches Leben, das durch den Beruf sehr beeinflusst wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Inside Strafverteidigung (ISBN: 9783710901362)Casaplancas avatar

Rezension zu "Inside Strafverteidigung" von Burkhard Benecken

Angeklagt oder schuldig
Casaplancavor einem Jahr

"Inside Strafverteidigung" von  Burkhard Benecken und Hans Reinhardt ist ein Sachbuch, in dem die beiden Autoren uns einen Einblick in ihre tägliche Arbeit geben.

Die beiden sind zwei der bekanntesten Strafverteidiger Deutschlands und gehen hier auch gegen das Vorurteil vor, die "Advokaten des Bösen" zu sein. Durch ihre langjährige Berufserfahrung sind sie in der Lage, das Geschehen in deutschen Gerichtssälen und was alles vor der Verhandlung stattfindet, genau zu werten und zu beschreiben. Sehr verständlich und spannend zu lesen, wird das Buch durch die vielen angeführten Beispiele aus der Praxis, die jedem Krimi zur Ehre gereichen. Da sind schon einige Fälle dabei, die unter die Haut gehen. Diese Beispiele machen auch sehr gut den Unterschied zwischen angeklagt und schuldig klar. Erst wenn man das alles verstanden hat, ist auch verständlich, warum wirklich jeder einen Strafverteidiger verdient hat.

Durch dieses Buch habe ich viele der Vorgänge im deutschen Rechtssystem erst richtig begriffen und zu würdigen gelernt. Vieles davon wusste ich so gar nicht, weil ich damit noch nie zu tun hatte. Sehr schnell kann es aber jedem geschehen, angeklagt zu werden, das muss man sich bewusst machen.

Persönlich gelungen fand ich auch den Einblick in den typischen Arbeitstag eines Strafverteidigers, der schon recht lang, aber auch sehr abwechslungsreich ist.Die Gliederung des Buches ist gut und die Lektüre wirklich zu empfehlen, wenn man einen guten und spannenden Einblick in diese Materie bekommen möchte. 

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Inside Strafverteidigung (ISBN: 9783710901362)B

Rezension zu "Inside Strafverteidigung" von Burkhard Benecken

Hochinteressant
bibaneu77vor einem Jahr

Burkard Benecken und Hans Reinhardt räumen in ihrem Buch Inside Strafverteidigung mit so manchen Klischee auf, dass dieser Berufsgruppe zwangsläufig begegnet.

Es geht eben nicht darum jemanden rauszuhauen, sondern vor allem Gerechtigkeit und einen fairen Prozess zu erreichen. Die Vorverurteilungsfalle kennen wir wohl alle und dieses Buch macht dies einem noch einmal bewusst und bringt zum Dachdenken.

Mit interessanten Fallbeispielen wird sowohl das deutsche Rechtssystem dem Leser näher gebracht als auch der Arbeitsalltag und die Strategien der Rechtsanwälte.

Das Buch ist ehrlich und offenbart auch die Schwächen, wo es warum manchmal hakt.

Ein hochinteressantes Buch zu einem spannendem Thema, das viele Leserinnen und Leser verdient.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Strafverteidiger pauken Kriminelle raus, sie sind listig und trickreich und stehen auf der Seite des Bösen. Was ist dran an diesem schlechten Ruf?

Burkhard Benecken und Hans Reinhardt sind zwei der bekanntesten Strafverteidiger Deutschlands. In ihrem neuen Sachbuch räumen sie mit diesen Vorurteilenauf und geben exklusive Einblicke in ihre spektakulärsten Fälle!

Leserunde für Fans von True-Crime-Stories

Hat der mehrfache Mörder einen fairen Prozess verdient? Ist der vermeintliche Schläger unschuldig, wenn er wegen Verfahrensfehlern freigesprochen wird? Dieses Buch lässt euch hinter die Kulissen blicken – in die Welt der Advokaten des Bösen.

Burkhard Benecken und Hans Reinhardt erzählen aus ihrem Berufsalltag und berichten über ihre berühmtesten Fälle – nichts davon ist erfunden, alles beruht auf wahren Begebenheiten!

Die beiden Strafverteidiger zeigen, welche Tricks Polizeibeamte und Staatsanwälte anwenden. Sie verraten ihre besten Verteidigungsstrategien – und warum ein Strafverteidiger manchmal ein »dreckiger Hund« sein muss. Sie erklären, warum sie auch schon mal Mandanten abgelehnt haben, und wie gefährlich das Leben als Strafverteidiger von Clangrößen der Republik ist.

Ihr seid neugierig geworden? Hier könnt ihr einen Blick in die Leseprobe werfen: https://www.beneventobooks.com/produkt/inside-strafverteidigung/leseprobe


In dieser Leserunde diskutieren wir z.B. über Fragen wie:

  • Was ist Strafverteidigung überhaupt?
  • Verdient auch der Schuldigste eine faire Verteidigung?
  • Schuld und Moral – Welche Rolle spielen diese Fragen in unserem Rechtssystem?
  • Guter Rat ist teuer: Gibt es eine Zweiklassengesellschaft unter Wahl- und Pflichtverteidigern?

 

Benevento Publishing verlost 25 Exemplare von »Inside Strafverteidigung« von Burkhard Benecken und Hans Reinhardt. Was müsst ihr tun, um bei dieser Leserunde dabei zu sein? Bewerbt euch jetzt und beantwortet folgende Frage:

Was ist eure erste Assoziation zum Thema Strafverteidigung? Was verbindet ihr mit diesem Berufsstand?

Wir freuen uns natürlich immer, eure Meinung zum Buch zu lesen! Verratet uns auch gerne, auf welchen Portalen (neben LovelyBooks) ihr eure Rezension noch veröffentlichen würdet.

Viel Glück!

 

480 BeiträgeVerlosung beendet
Ceciliasophies avatar
Letzter Beitrag von  Ceciliasophievor 10 Monaten

Da mein Partner sehr überraschend lange Zeit im Krankenhaus war, komme ich erst jetzt dazu, das Buch weiterzulesen. Ich habe die Ruhe und Sorglosigkeit nicht gehabt, um mich hier weiter zu beteiligen, geschweige denn zu lesen. Ich versuche nun mein Bestes, um eben dies nachzuholen.

Nach wie vor mag ich die sehr juristische Ader des Buches. Als Laie habe ich wirklich viel lernen können bisher und die Erklärungen zu einzelnen Paragraphen finde ich sehr spannend.

Leider gefällt mir die Art der Autoren jedoch immer weniger, ich finde sie schlichtweg unsympathisch. Aussagen wie „Die Kellnerin war ein einfach gestrickter Mensch mit einfachen Bedürfnissen“ (S. 103) über eine eigene Mandantin finde ich nicht in Ordnung. Auch dachte ich, dass die Autoren mit dem schlechten Image des Strafverteidigers aufräumen wollen, diffamieren dabei jedoch munter jeden weiteren juristischen Berufszweig. Das passt für mich nicht zusammen.

Auch wenn ich mit den Autoren nicht warm werde, so kann ich dem Buch bisher viel abgewinnen und bin nun vor allem auf Kapitel 7 gespannt. Solche Einblicke in den Alltag eines anderen Berufsstandes finde ich immer sehr interessant.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks