Hans Schelling Lupinenmehl

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lupinenmehl“ von Hans Schelling

Im idyllischen Appenzell bricht Abt Leo während des Pfingstgottesdienstes zusammen und ist sofort tot. Was war er für ein Mensch? Was haben die Menschen im Kloster, in der Gemeinde und sogar im Pfarrhaus mit seinem Tod zu tun? Alles scheint darauf hinzudeuten, dass sich in dem beschaulichen Ort, umgeben von einer malerisch-schönen Berglandschaft, ungeheure Schicksale ereignen, die von den Bewohnern ertragen werden, aber auch zu schrecklichen Konsequenzen führen. Es sind Geschichten von Menschen, die geduldig ihr Schicksal annehmen, aber auch voller Leidenschaft, Mord und Gier, die hier erzählt werden. Und vielleicht das Wundersamste ist der Glaube der katholisch geprägten Gemeinde, der all das übersteht. Mit hintersinnigem Humor und großem Einfühlungsvermögen in das Treiben der Bewohner entwirft der Autor prägnante Kurzporträts, die die handelnden Figuren vor dem inneren Auge des Erzählers lebendig werden lassen. Durch die Verknüpfung der Biografien entsteht ein Mikrokosmos mit überraschenden Verbindungen und verblüffenden Auflösungen, die immer wieder ein anderes Licht auf die erzählte Geschichte werfen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kriminelle Kurzporträts aus der Schweiz

    Lupinenmehl
    Kriminalist

    Kriminalist

    19. March 2013 um 10:16

    "Lupinenmehl" wird vom Autor Hans Schelling mit dem Untertitel "Ein launiger Minithriller aus dem Appenzell" ergänzt. Das schmale Bändchen (83 Seiten) ist 2013 bei Books on Demand erschienen. Ein Abt stirbt während des Pfingstgottesdienstes. Ein Dorfarzt schwängert junge Frauen und eine Unbekannte besucht auffallend oft ein Grab. Schelling lässt die Leserschaft der Blutspur folgen, die eine Vielzahl aussergewöhnlicher Geschehnisse unter einander verbindet. Es handelt sich bei "Lupinenmehl" um eine Sammlung von Kurzporträts, die Schelling gekonnt zu einem sakralen Sittenbild katholischen Dorflebens zwischen Kriminal- und Heimatroman verwebt. Besonders spannend erscheint darin die höchst aktuelle Frage nach gelebter Sexualität und/oder Enthaltsamkeit geistlicher Würdenträger, die mit den Figuren des Abtes Leo und des Paters Bendedikt thematisiert wird. Ich gebe 4 Sterne für ein gelungenes Krimidebüt.

    Mehr