Remeurs Sünden

von Hans Scherer 
2,5 Sterne bei2 Bewertungen
Remeurs Sünden
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Remeurs Sünden"

Die Lebensgeschichte Jean Remeurs, Journalist, Bonvivant und philosophischer Flaneur, ist eine ebenso intensive wie schonungslose Reise in die Welt der Homosexuellen. Von den ersten erotischen Erlebnissen am Düsseldorfer Rheinufer in den fünfziger Jahren über die promiske Szene der Saunas und Klappen in Frankfurt, Paris und London, bis hin zu Schwulen-Parties in Amsterdam - Jean Remeur ist auf der Suche nach Liebe und Zärtlichkeit. Am Rand der bürgerlichen Gesellschaft stehend, hat er einen unbestechlichen Blick für ihre Doppelmoral und Verklemmtheit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596140039
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Fischer (TB.), Frankfurt

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Remeurs Sünden" von Hans Scherer

    Inhalt:
    Herr Mellenthin und ein Namenloser sind Patienten in einem Krankenhaus und liegen gemeinsam in einem Zimmer. Der Namenlose liegt, in feinen Schlafanzügen in seinem Bett und schaut am liebsten nach draußen, während Herr Mellenthin ihm von Tag zu Tag eine Geschichte erzählt. Eine Geschichte von Herrn Remeurs und seinen Erlebnissen in den Szenen der Homosexuellen in verschiedenen Ländern. Herr Mellenthin erzählt, bis er eines Morgens nicht mehr im Zimmer ist...
    ** ** ** ** ** ** ***
    Schreibstil:
    Obwohl die Wortwahl keine exzentrische ist, ist es die Grammatik und die Art, die aus den Sätzen ein Buch zusammenstrickt, das nur wenig mit Alltagssprache zu tun hat. Und im Gegensatz dazu sind es doch die knallharten, realistischen Fakten, die mit klaren, deutlichen Worten zu Sprache gebracht werden, ohne auf Schönheit zu achten...
    ** ** ** ** ** ** ***
    Quintessenz:
    Zuerst für mich eingewöhnungsbedürftig was die Sprache betraf. Doch dann, als ich mich an sie gewöhnt hatte, völlig Problemlos. Spannende Erfahrung, die klar und ohne Pomp berichtet werden und so eine art Dokumentation darstellten.

    Doch in den letzten beiden Kapiteln habe ich einmal gedankenverloren gelesen, den Faden verloren und nicht wieder gefunden. Auch, weil die Geschichte in diesen beiden Kapiteln eine Wendung aufgenommen hatte, mit geschichtlichen Verstrickungen, die ich nicht mehr ganz nachvollziehen konnte/ wollte...
    ** ** ** ** ** ** ***

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    -
    -Leselady-vor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks