Hans Ulrich Abshagen Generation Ahnungslos: Wie ich auszog, um für Hitler den Krieg zu gewinnen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Generation Ahnungslos: Wie ich auszog, um für Hitler den Krieg zu gewinnen“ von Hans Ulrich Abshagen

Die bewegende Autobiografie eines jungen Soldaten im Zweiten Weltkrieg Deutschland, 1944. Der siebzehnjährige Hans Ulrich Abshagen tauscht Schulmappe gegen Maschinengewehr und meldet sich freiwillig an die Ostfront. Ahnungslos, wie er ist, glaubt er an den Endsieg, will Offizier werden und kämpfen für Führer, Volk und Vaterland. Abseits von der Wirklichkeit des Krieges absolviert er die Grundausbildung. Doch dann muss er miterleben, wie sein Vater, der Leiter der militärischen Abwehr unter Admiral Canaris, als Verschwörer des 20. Juli verhaftet wird. Und als der Schüler endlich an die Front darf, weichen seine Illusionen der mörderischen Realität. Nur die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit seiner großen Liebe Rose hilft ihm, am Leben zu bleiben. Mit einem Nachwort von Paul Stein, einem heute siebzehnjährigen Schüler Was ist Krieg? Für den siebzehnjährigen Hans Ulrich Abshagen jedenfalls ein ungestümes Abenteuer und eine Möglichkeit, sich dem Vater gegenüber zu beweisen. Während Tausende in den verbrannten Weiten der Sowjetunion sterben, meldet er sich freiwillig zu einer Eliteeinheit der Wehrmacht. Noch glaubt er an eine Wunderwaffe und den Endsieg. Die Grundausbildung ist hart, ungeduldig wartet er in Westpreußen auf seinen ersten Einsatz an der Front - während ihn gleichzeitig die Sehnsucht nach seiner großen Liebe Rose quält. Als sein Vater, der Leiter der Abwehr West im Oberkommando der Wehrmacht, wenige Tage nach dem Hitler-Attentat am 20. Juli verhaftet wird, gerät Abshagens Weltbild ins Wanken: Ist er der Sohn eines Hochverräters? Kann er seinem Vater helfen? Sein Kompaniechef schickt ihn nach Berlin in die Höhle des Löwen … Selten hat man die Gedanken- und Gefühlswelt eines Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges authentischer und spannender gelesen als in Hans Ulrich Abshagens Erinnerungen, die er aus Briefen und Notizen rekonstruierte

Stöbern in Sachbuch

Ausgestorben, um zu bleiben

Wirklich tolle Zusammenfassung der neuesten Erkenntnisse und Umwälzungen in den letzten 200 Jahren, informativ und hochinteressant

Bibliomania

ANIMA

Ein wunderbarer Traum ist entstanden und präsentiert sich hier. Volle Empfehlung für dieses tolle Buch.

Sikal

Wandern. Radeln. Paddeln.

Ein sehr inspirierendes Buch mit netten Anekdoten, das Lust auf Reisen macht.

beyond_redemption

Vom Anfang bis heute

Weltgeschichte kurz und knackig erzählt, für jung und alt geeignet.

BirPet

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.