Hans Volkmann Ein Leserbriefschreiber, der nicht glaubt, dass alles bestens ist.

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Leserbriefschreiber, der nicht glaubt, dass alles bestens ist.“ von Hans Volkmann

Wer sind die Deutschen wirklich? Kapitulieren wir vor politischer Dummheit? Neigen wir zur Resignation? Leben wir in einer Gesellschaft, die schon auf Gleichgültigkeitsmodus geschaltet hat? Zweiklassen- oder Mehrklassengesellschaft? Ungerechtigkeit und Ungleichheit wachsen. Wie sieht die Realität aus? Registriert die Mehrheit der Gesellschaft überhaupt politische Unfähigkeit und Missmanagement? Daher sind Wissen und Fakten heute mehr denn je unabdingbare Voraussetzung für die individuelle Meinungsbildung. Dazu bedarf es aber zunächst einmal der Bestandsaufnahme, einer Art gesellschaftlicher Inventur, nicht aus Politiker- sondern aus Bürgersicht.

Stöbern in Romane

Die Geschichte des Wassers

Fesselnd und erschütternd!

Alina97

Libellenschwestern

Ein wundervolles Buch. Fesselnd, erschütternd, spannend.

MimisLandbuecherei

Wie die Stille unter Wasser

Wunderschön

Sapunce

Tyll

Durchaus lesenswert. Ich halte" Die Vermessung der Welt" aber für den deutlich besseren Roman.

Stiesel

So enden wir

"The internet is for porn."

Raine

Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen

Wirklich schöne Sprache, aber auch einige sehr seltsame Szenen in meinen Augen.

Somaya

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks